Callya
Special

Die schnellste Prepaid-Karte: 2GB mit 500Mbit/s LTE Speed und 200 Freieinheiten für Gespräche und SMS nur 9.99€ monatlich!
5 Sterne Bewertung zum Anbieter »
Blau
Allnet 3GB

Preissturz bei Blau: die 3GB LTE Allnet Flat mit kostenlosen Gesprächen und SMS nur noch 7.99 Euro im Monat!
5 Sterne Bewertung zum Anbieter »
Home » Handytarife Vergleich » Telekom, Vodafone oder O2 Tarife – wo liegen die Unterschiede, welches Angebot sollte man wählen?

Telekom, Vodafone oder O2 Tarife – wo liegen die Unterschiede, welches Angebot sollte man wählen?

Telekom, Vodafone oder O2 Tarife – wo liegen die Unterschiede, welches Angebot sollte man wählen?
4 (80%) 1 Stimme[n]

Telekom, Vodafone oder O2 Tarife  – wo liegen die Unterschiede, welches Angebot sollte man wählen? – Die drei großen Netzbetreiber in Deutschland haben auch eigenen Handytarife und Flatrates im Angebot, die in der Regel deutlich mehr Leistung und Datenvolumen bieten, als vergleichbare Tarife bei den Discountern. Bei O2 werden die entsprechende Handytarife unter dem Namen O2 Free angeboten. Die Telekom vermarktet ihre Handyflatrates unter der Bezeichnung MagentaMobil und bei Vodafone heißen die eigenen Tarife einfach Vodafone RED. Bei allen Anbietern sind dabei sowohl die Gespräche als auch die SMS kostenfrei mit in den monatlichen Grundgebühren mit enthalten und müssen daher nicht extra bezahlt zu werden. Dazu gibt es bei jedem der Anbieter eine Internet Flatrate mit dazu, das monatliche Inklusiv-Volumen hängt dabei vom jeweiligen Tarif und den Kosten ab – je mehr Volumen, desto höher sind in der Regel auch die monatliche Kosten.

Trotzdem gibt es zwischen allen drei Anbietern auch Unterschiede – vor allem bei der Art der Datennutzung sind die Tarife doch sehr unterschiedlich. Welche Stärken und Schwächen ein Tarif hat, haben wir hier nochmal näher erläutert.

Die Vorteile der MagentaMobil Handytarife

Tarife in anderen Netzen

Die Telekom hat ihren Tarifen einige Features spendiert, die man so bei den anderen Anbietern nicht findet. Dies sind vor allem:

  • Hotspot Flat: In allen Magenta Mobil Flatrates ist die kostenlose Nutzung der Telekom Hotspots bereits mit enthalten. Man kann damit kostenfrei in diesen Hotspots surfen. Das verbrauchte Volumen wird auch nicht auf das monatliche Datenvolumen angerechnet. Wer also Hotspots in der Nähe hat, kann damit durchaus sparen.
  • Stream On: In den größeren Tarifen (MagentaMobil M, MagentaMobil M Friends sowie zur Family Card M) kann diese Option kostenfrei dazu gebucht werden und erlaubt dann, bestimmte Streamingdienste ohne Volumenbegrenzung zu nutzen. Diese Option gibt es so bei der Konkurrenz nicht.

Die Magenta Mobil Tarife der Telekom haben dazu LTE Anbindung bis 300Mbit/s. Das haben die beiden anderen Anbieter zwar auch, aber bei den Dittanbieter Tarifen im Telekom Netz ist LTE eher die Seltenheit.

Telekom MagentaMobil Prepaid
Telekom MagentaMobil Prepaid
2.95€
Grundgeb.

(9.95€ Kaufpreis)
Tarif im Telekom-Netz
Telefon: 9.0 Cent
SMS: 9.0 Cent
Internet:
keine
Laufzeit
Telekom MagentaMobil Prepaid XL
Telekom MagentaMobil Prepaid XL
24.95€
Grundgeb.

(9.95€ Kaufpreis)
Tarif im Telekom-Netz
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Flat (3GB 300Mbit/s)
keine
Laufzeit
Telekom Magenta Mobil XS
Telekom Magenta Mobil XS
19.95€
Grundgeb.

(39.95€ Kaufpreis)
Tarif im Telekom-Netz
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Flat (0.75GB 300Mbit/s)
24Mon.
Laufz.
Telekom Magenta Mobil S
Telekom Magenta Mobil S
34.45€
Grundgeb.

(39.95€ Kaufpreis)
Tarif im Telekom-Netz
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Flat (2.5GB 300Mbit/s)
24Mon.
Laufz.
Telekom Magenta Mobil M
Telekom Magenta Mobil M
41.00€
Grundgeb.

(39.95€ Kaufpreis)
Tarif im Telekom-Netz
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Flat (5GB 300Mbit/s)
24Mon.
Laufz.
Telekom Magenta Mobil L
Telekom Magenta Mobil L
46.95€
Grundgeb.

(39.95€ Kaufpreis)
Tarif im Telekom-Netz
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Flat (10GB 300Mbit/s)
24Mon.
Laufz.
Telekom Magenta Mobil XL
Telekom Magenta Mobil XL
79.95€
Grundgeb.

(0.00€ Kaufpreis)
Tarif im Telekom-Netz
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Flat (unlimit.300Mbit/s)
24Mon.
Laufz.

Den Überblick über alle Handy-Tarife gibt es hier: Handy Tarife Vergleich

Die MagentaMobil Tarife der Telekom sind daher vor allem dann interessant, wenn man Streaming nutzt und Kunde eines der Anbieter ist, die von StreamOn (Gaming) unterstützt werden. Dann kann man bei der Telekom deutlich Volumen sparen, das man bei anderen Anbietern eventuell noch nachbuchen müsste. Dazu sind die Tarife auch dann von Vorteil, wenn man Hotspots der Telekom in der Nähe hat, denn diese kann man sehr einfach kostenfrei nutzen. Im Vergleich sind die Kosten bei der Telekom also recht hoch, man bekommt aber auch eine ganze Reihe von Leistungen mit angeboten, die es so bei anderen Anbietern nicht direkt gibt.

Video: WLAN Call als Feature bei den Telekom Tarifen

Die Vorteile der Vodafone RED Tarife

Die Vodafone RED Tarife sind mit bis zu 500Mbit/s auf dem Papier die schnellsten Handytarife, die man derzeit auf dem deutschen Markt bekommen kann. Natürlich bieten auch diese Flatrates LTE und dazu gibt es Datenflatrates mit richtig viel Volumen – auch mehr als 20GB sind möglich.

Als Besonderheit bietet Vodafone das sogenannte GigaDepot. Damit wird das Datenvolumen aus dem aktuellen Monat, das nicht verbraucht wurde, automatisch mit in den nächsten Monat genommen. Es summiert sich aber nicht weiter auf – man bekommt also immer nur maximal das nicht verbraucht Datenvolumen aus dem Vormonat mit gut geschrieben. Je nachdem, wie sparsam man war, kann man dann im nächsten Monat auf ein paar Gigabyte Volumen mehr zurück greifen. Das nützt aber natürlich nur etwas, wenn man auch Datenvolumen übrig hat. Wer ohnehin immer an der Drosselgrenze lebt, hat davon wenig.

Leider gibt es auch einen Nachteil der Vodafone RED Tarife. Das Unternehmen hat eine Datenautomatik eingebaut, mit der kostenpflichtig Datenvolumen nachgebucht wird, wenn man das monatliche Volumen aufbraucht. Das gibt es so bei anderen Anbietern (auch im D2 Netz von Vodafone) nur noch selten. Man kann diese Datenautomatik bei Vodafone aber auch deaktivieren. Wer also SpeedGo (so wird die Automatik bezeichnet) nicht möchte, kann dies auch wieder abschalten.

Vodafone Tarife sind daher vor allem dann interessant, wenn man das monatliche Inklusiv-Volumen nur selten erreicht und damit auch immer Volumen hat, das man in den nächsten Monat mit nehmen kann.

Vodafone RED S
Vodafone RED S
29.99€
Grundgeb.

(39.99€ Kaufpreis)
Tarif im Vodafone-Netz
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Flat (4GB 500Mbit/s)
24Mon.
Laufz.
Vodafone RED M
Vodafone RED M
37.49€
Grundgeb.

(39.99€ Kaufpreis)
Tarif im Vodafone-Netz
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Flat (11GB 500Mbit/s)
24Mon.
Laufz.
Vodafone RED L
Vodafone RED L
44.99€
Grundgeb.

(39.99€ Kaufpreis)
Tarif im Vodafone-Netz
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Flat (16GB 500Mbit/s)
24Mon.
Laufz.
Vodafone RED XL unlimited
Vodafone RED XL unlimited
79.99€
Grundgeb.

(39.99€ Kaufpreis)
Tarif im Vodafone-Netz
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Flat (unlimit.500Mbit/s)
24Mon.
Laufz.

Den Überblick über alle Handy-Tarife gibt es hier: Handy Tarife Vergleich

Die Stärken der O2 Free Flats

O2 bietet mit maximalen Geschwindigkeiten von 225Mbit/s die langsamsten Handy-Flatrates im Vergleich dieser drei Anbieter. Natürlich haben auch diese Tarife Zugang zum LTE Netz von o2, aber der Ausbau von O2 im Netzbereich liegt doch noch hinter der Telekom und Vodafone.

Dafür haben die O2 Free Tarife einen interessanten Vorteil: die Drosselung ist nur sehr gering – man hat auch nach dem Verbrauch des monatlichen Inklusiv-Volumens immer noch eine maximale Geschwindigkeit von 1Mbit/s. Die beiden anderen Anbieter sind hier deutlich restrikvier und drosseln auf 32 oder 64kBit/s.

Man kann damit mit den O2 Free Flatrates auch nach dem Verbrauch des monatlichen Inklusiv-Volumens immer noch einigermaßen vernünftig surfen. Daher ist die Drosselung nur eine Art Drosselung Light. Allerdings ist dann kein LTE Zugang mehr möglich. Die Geschwindigkeiten werden dann nur im 3G Netz von O2 erreicht.

O2 Free S
O2 Free S
19.99€
Grundgeb.

(29.99€ Kaufpreis)
Tarif im O2-Netz
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Flat (1GB 225Mbit/s)
24Mon.
Laufz.
O2 Free S Boost
O2 Free S Boost
24.99€
Grundgeb.

(29.99€ Kaufpreis)
Tarif im O2-Netz
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Flat (2GB 225Mbit/s)
24Mon.
Laufz.
O2 Free M
O2 Free M
29.99€
Grundgeb.

(29.99€ Kaufpreis)
Tarif im O2-Netz
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Flat (10GB 225Mbit/s)
24Mon.
Laufz.
O2 Free M Boost
O2 Free M Boost
34.99€
Grundgeb.

(29.99€ Kaufpreis)
Tarif im O2-Netz
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Flat (20GB 225Mbit/s)
24Mon.
Laufz.
O2 Free L
O2 Free L
39.99€
Grundgeb.

(29.99€ Kaufpreis)
Tarif im O2-Netz
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Flat (30GB 225Mbit/s)
24Mon.
Laufz.
O2 Free L Boost
O2 Free L Boost
44.99€
Grundgeb.

(29.99€ Kaufpreis)
Tarif im O2-Netz
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Flat (60GB 225Mbit/s)
24Mon.
Laufz.
O2 Free unlimited
O2 Free unlimited
59.99€
Grundgeb.

(29.99€ Kaufpreis)
Tarif im O2-Netz
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Flat (unlimit.225Mbit/s)
24Mon.
Laufz.

Den Überblick über alle Handy-Tarife gibt es hier: Handy Tarife Vergleich

Die Tarife von O2 sind daher vor allem für Kunden interessant, die relativ oft die Drosselgrenze überschreiten. Mit dem O2 Free Tarifen könnten Sie auch dann noch relativ schnell weiter surfen und müßten nicht sofort Datenvolumen nachbuchen.

Insgesamt gesehen gibt es damit trotz des recht gleichförmigen Grundaufbaus der Tarife von O2, Vodafone und der Telekom deutliche Unterschiede zwischen den Angeboten, die es sinnvoll machen, genau zu prüfen, welcher Tarif zum eigenen Nutzungsverhalten passt.

Video: So funktionieren die O2 Free Tarife

Kommentar schreiben

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.Pflichtfelder sind mit einem * markiert. *

*