Callya
Special

Die schnellste Prepaid-Karte: 1GB mit 500Mbit/s LTE Speed und 200 Freieinheiten für Gespräche und SMS nur 9.99€ monatlich!
5 Sterne Bewertung zum Anbieter »
Congstar
D1 Prepaid

Prepaid Tarife im gut ausgebauten D1 Netz der Telekom mit flexiblem Baukasten-System - Datenflat bereits ab 2 Euro!
5 Sterne Bewertung zum Anbieter »
Home » Alternativen » Alternativen zu den Tarifen von Sparhandy

Alternativen zu den Tarifen von Sparhandy

Alternativen zu den Tarifen von Sparhandy
Wie gefällt Ihnen der Beitrag?

Alternativen zu den Tarifen von Sparhandy – Als Sparhandy Kunde auf der Suche nach einem neuen Mobilfunkvertrag? Wer vor allem sparen möchte, kann zwischen einem der Tarife der zahlreichen Discounter im O2 Netz wählen. Wer jedoch unbedingt im Telekom-Netz bleiben möchte, hat schlechte Karten, denn hier ist Sparhandy mit den hauseigenen Tarifen bereits der preiswerteste Anbieter. Ein Anbieterwechsel ist und bleibt Abwägungssache und abhängig von den individuellen Bedürfnissen und Ansprüchen an den Mobilfunkanbieter. Im Folgenden haben wir die denkbaren Alternativen zu Sparhandy zusammengetragen:

Die Tarife von Sparhandy

Sparhandy bietet auch hauseigene Tarife an, welche alle im Netz der Telekom geschaltet sind. Die Tarife sind auf einer Sonderseite von Sparhandy zu finden. Damit ist der Anbieter nicht mehr nur allein Vermittler von Handy-Verträgen. Vier unterschiedliche Allnet-Flatrates stellt Sparhandy zur Auswahl, die sich vor allem durch eine Allnet-Flat für Gespräche ins dt. Mobilfunknetz und Festnetz auszeichnen. Unterscheiden tun sich die Tarife je nach Variante hauptsächlich in ihren Leistungen im Bereich SMS und mobilen Daten­volumen sowie der Wahl einer kostenlosen Wunschrufnummer.

Die Tarifkonditionen der einzelnen Sparhandy Allnet-Flat-Varianten im kurzem Überblick:

  • Sparhandy Allnet-Flat M für mtl. 12,90 Euro: Allnet-Flat und SMS-Flat + Internet-Flat mit 1GB Datenvolumen mit bis zu 21 Mbit/s Surfgeschwindigkeit, kostenlose Wunschrufnummer
  • Sparhandy Allnet-Flat L für mtl. 14,90 Euro: Allnet-Flat und SMS-Flat + Internet-Flat mit 2 GB Datenvolumen mit bis zu 42 Mbit/s Surfgeschwindigkeit, kostenlose Wunschrufnummer
  • Sparhandy Allnet-Flat XL für mtl. 17,17 Euro: Allnet-Flat und SMS-Flat + Internet-Flat mit 4 GB Datenvolumen mit bis zu 42 Mbit/s Surfgeschwindigkeit, kostenlose Wunschrufnummer (Aktionspreis)

Alle Sparhandy-Tarife sehen eine Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten vor. Die einmalige Anschlussgebühr beträgt in allen Tarifen-Varianten 14,90 Euro.

Über den Shop des Anbieters können auch Smart­phones hinzu gekauft werden und umgekehrt lassen sich Smartphones im Shop auf Wunsch auch mit einem Sparhandy Allnet-Flat-Tarif kombinieren. Der monatliche Hardware-Zuschlag beträgt dann 5 Euro. Erhältlich sind alle Smartphones bekannter Marken und Modelle wie Apple iPhone, Samsung Galaxy, Sony, HTC, LG, Motorola, Microsoft, Huawei und viele weitere. Die Auswahl ist hier wirklich groß – man merkt, das Sparhandy in erster Linie über Smartphones verkauft.

Alternativen zu den Sparhandy Tarifen

Wer viel Wert darauf legt, im D1-Netz der Telekom unterwegs zu sein, dem möge gesagt sein, dass sich momentan keine günstigeren vergleichbaren Tarife im Telekom-Netz finden lassen. Andere Anbieter im D1-Netz wie Congstar, klarmobil oder die Telekom selbst, bieten zwar ähnliche Tarife wie Sparhandy an, sind aber alle teurer.

Wenn man nicht so viel Wert darauf legt, im D-Netz der Telekom unterwegs zu sein, kann man interessante und durchaus günstigere Angebote im O2 Netz finden. Vor allem aus dem Hause Drillisch sind gute Alternativen von PremiumSIM, winsim, simply, MaXXim oder smartmobil dabei.

Der smartmobil LTE XS, der winsim LTE All 2GB und der PremiumSim LTE 2000 M Tarif bestechen alle mit einer Telefonie- sowie SMS Flatrate und 2 GB Datenvolumen für 7,99 Euro im Monat. Alle drei Tarife verfügen im Gegensatz zu den Sparhandy Tarifen über LTE mit einer Geschwindigkeit von 50Mbit/s. Bei WinSim und smartmobil ist man ebenfalls 24 Monate an den Vertrag gebunden, lediglich PremiumSim bietet seinen Tarif mit einer Laufzeit von nur einem Monat an.

Entsprechend der Sparhandy Allnet-Flat M bietet die BILDconnect Flat 2000 LTE eine SMS- und eine Telefonie-Flatrate und 2 GB Datenvolumen monatlich. Auch der Tarif von BILDconnect hat eine Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten, punktet aber mit einer monatlichen Gebühr von 9,95 Euro und LTE Highspeed. Damit kann der Tarif von Sparhandy für 12,90 Euro leider nicht dienen.

Der Base Light Tarif liegt mit 9,99 Euro preislich noch unter der Allnet-Flat M mit 1GB Internet, bietet allerdings mit 2 GB doppelt so viel Datenvolumen und LTE mit 21.1Mbit/s. Bei Base bekommt man in Verbindung mit 2 GB Internet allerdings nur eine Telefonie-Flatrate; auf die SMS Flat muss man verzichten. Diese werden mit 9ct pro SMS berechnet. Auch hier gilt eine Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten.

Im gleichen Preisfeld setzen sich PremiumSim, simply und MaXXim mit Tarifen ohne Mindestvertragslaufzeit durch. Für jeweils 9,99 Euro bekommt man bei den Anbietern folgende Pakete:

  • Der PremiumSIM LTE 3000 L Tarif umfasst eine Telefonie sowie eine SMS Flatrate und 3 GB Internet 50Mbit/s (LTE) im Monat.
  • Mit dem MaXXim LTE 1500 bekommt man ebenfalls eine Telefonie und SMS Flatrate, allerdings nur 1.5 GB Internet mit 50Mbit/s (LTE) im Monat.
  • Der simply LTE 15000 Tarif, der über eine Telefonie und SMS Flat und über 1.5 GB Datenvolumen mit 50Mbit/s (LTE) verfügt und außerdem 100 Minuten oder SMS in alle EU-Netze zusätzlich bietet.

Eine weitere Interessante Alternative ist der WhatsApp Sim WhatsAll 1000 Tarif. Für 10 Euro monatlich hat man 1000 Freieinheiten, die man sich frei und individuell auf SMS und Gespräche aufteilen kann. Außerdem bekommt man 1 GB Datenvolumen mit 21.6Mbit/s. Nettes Feature: Whatsapp ist in diesem Tarif auch noch dann nutzbar, wenn das Datenvolumen schon verbraucht ist. Hierbei handelt es sich allerdings um einen Prepaid-Tarif.

Für 10,99 Euro erhält man bei winSim den LTE All 3GB Tarif. Dieser umfasst neben einer SMS und Telefonie Flatrate 3 GB LTE Datenvolumen im Monat. Bei Sparhandy bezahlt man für ein vergleichbares Angebot ohne LTE schon gute 15 Euro, ist dafür aber auch im Telekom-Netz unterwegs.

Es gibt noch einige weitere Alternativen von den bereits genannten Anbietern oder klarmobil, die ähnliche oder sogar bessere Tarife zu geringeren monatlichen Kosten anbieten.

Stärken und Schwächen der EWE Tel Tarife

Der vorangegangene Vergleich zeigt, dass es einige Tarife gibt, die mindestens das gleiche leisten wie die Tarife von Sparhandy und oft noch günstiger sind. Allerdings gilt es auch festzuhalten, dass Sparhandy im D1 Netz der ungeschlagene Preisführer ist. Das D1 Netz hat allerdings den Nachteil, dass dei Telekom ihr LTE Netz für externe Anbieter nicht freigibt. Außerdem bietet die 24-monatige Laufzeit den Kunden nur geringen Freiraum und wenig Flexibilität. Andererseits überzeugt das D1 Netz schon seit längerer Zeit immer wieder mit unschlagbaren Testergebnissen in voneinander unabhängigen Netztests. Bei diversen Netztests schnitt O2 in den letzten Jahren immer am schlechtesten ab. Einen Vorteil in Sachen Netz und Netzqualität kann Sparhandy also für sich verbuchen; Der Punkt in Sachen Preis geht aber an die Discount-Anbieter im O2 Netz.

Allerdings gilt zu sagen, dass Kunden denen

  • schnelles mobiles Internet durch LTE,
  • ein flexibler Vertrag ohne Mindestlaufzeit
  • und möglichst geringe Preise

wichtig sind, bei Sparhandy nicht undbedingt an der richtigen Adresse sind. Sie finden bessere Alternativen bei den Discount-Anbietern im O2-Netz. Hier muss man allerdings damit rechnen, dass auch der Kundenservice unter den geringen Preisen leidet, und dass das O2 Netz momentan im Netzvergleich leider immer hinter der Telekom und Vodafone den letzten Platz belegt.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*