Callya
Special

Die schnellste Prepaid-Karte: 750MB mit 225Mbit/s LTE Speed und 200 Freieinheiten für Gespräche und SMS nur 9.99€ monatlich!
5 Sterne Bewertung zum Anbieter »
FYVE
Special

Jetzt gratis Prepaid-SIM-Karte von FYVE (D-Netz) sichern! Zusätzlich gibt es 500 MB Datenvolumen für 30 Tage EU-weiten Surf-Spaß kostenlos.
5 Sterne Bewertung zum Anbieter »
Home » Anbieter » Tchibo mobil – Tarife, Netz und Guthaben im Überblick

Tchibo mobil – Tarife, Netz und Guthaben im Überblick

Tchibo mobil – Tarife, Netz und Guthaben im Überblick
4.67 (93.33%) 3 Stimme[n]

Tchibo Allnet-Flatrate - ohne Bindung
Tchibo mobil – Tarife, Netz und Guthaben im Überblick – Der Kaffeeröster Tchibo bietet nicht nur Heißgetränke und gemischte Dinge für den täglichen Bedarf an, sondern vertreibt unter dem Namen Tchibo mobil auch Mobilfunkangebote zum Telefonieren und Surfen im Internet. Das Produktportfolio von Tchibo umfasst einen echten Prepaid-Tarif, ein Smartphone-Paket und eine Flatrate fürs Smartphone plus zugehörige Jahres-Pakete und Datentarife. Auch die passende Hardware, also Smartphones, Handys und Tablets sind bei Tchibo Mobil im Angebot und das ohne Vertrag. Tchibo war auch der erste Mobilfunk-Discounter in Deutschland, welcher seit 2004 aktiv im Zusammenarbeit mit O2 steht. Das besondere an Tchibo ist sein durchdachtes Produktportfolio zu fairen Preisen und das ganz ohne Kostenfallen.

Sämtliche Angebote sind sowohl in den Tchibo-Filialen, als auch online direkt bei Tchibo erhältlich.

Flexible Laufzeit bei Tchibo Mobil

Bei Tchibo Mobil hat man außerdem die Wahl – Entweder lädt man Guthaben nach Bedarf auf oder lässt monatlich bequem die jeweilige Grundgebühr abbuchen. Eine Mindestvertragslaufzeit gibt es generell nicht.

Tchibo unterteilt sein Tarifportfolio übersichtlich in Telefonieren und Surfen (Smartphone-Paket und Allnet-Flatrate), nur Telefonieren mit dem Basis Prepaid-Tarif und reines Surfen mit den Datentarifen ein.

Tchibo Mobil Prepaid-Basis-Tarif

Wer vorrangig nur SMS schreiben und telefonieren möchte der kommt mit dem 9-Cent Basis-Tarif von Tchibo – Keine Grundgebühr oder Vertragslaufzeit – am besten weg. Das Startpaket kostet einmalig 9,95 Euro und hält zu Beginn 10 Euro Startguthaben bereit. Man telefoniert und simst für 9 Cent/Minute und SMS in alle deutschen Netze (O2-Netz). Die 9 Cent gelten übrigens auch für Festnetzgespräche zu Europa, USA und Kanada. Natürlich kann auch das mobile Internet genutzt werden, allerdings werden pro MB satte 24 Cent abgerechnet. Hier lohnt es sich die Tagesflat mit 1 GB Datenvolumen/Tag für 2,95 Euro hinzuzubuchen.

Zudem besteht volle Kostenkontrolle durch Guthabenabrechnung. Jederzeit kann und das auch von unterwegs, einfach per SMS, online, telefonisch oder per Guthabenkarte das Guthaben aufgeladen werden.

Auf den Basis- oder vielmehr Einheits-Tarif von Tchibo Mobil können bei Bedarf verschiedenste Optionen hinzugebucht werden und so der passende Tarif für die eigene Nutzung zusammengestellt werden. Die Optionen lassen sich unter www.tchibo-mobil.de oder telefonisch über den Kundenservice unter 040-605 900 095 (9 ct/Min.) hinzubuchen bzw. abbestellen. Für die jeweiligen Optionen fällt jedoch dann eine mtl. Grundgebühr an.

Große Auswahl an hinzubuchbaren Optionen zum Tchibo Mobil 9-Cent-Einheits-Tarif

Zur Auswahl stehen verschiedene kleine Flatrates, Frei-Einheiten für Telefonie und SMS und reines Datenvolumen zum mobilen Versurfen:

  • Festnetzflatrate (unbegrenzt ins dt. Festnetz anrufen) für mtl. 9.95 Euro (Laufzeit 1 Monat)
  • Tchibofon-Flatrate (unbegrenzt von Tchibofon zu Tchibofon telefoniere) für mtl. 2.95 Euro (Laufzeit 1 Monat)
  • Telefonie-Flatrate (unbegrenzt in alle dt. Netze telefonieren) für mtl. 24,95 Euro
  • Minutenpakete für  50 Minuten (mtl. 2,95 Euro)/100 Minuten (mtl. 5,95 Euro)/200 Minuten (mtl. 8,95 Euro) – Gleiches gilt für die SMS-Pakete
  • verschiedene Internet-Flats mit 300 MB (mtl. 6,95 Euro), 500 MB (mtl. 9,95 Euro), 1 GB (mtl. 9,95 Euro), 3 GB (mtl. 14,95 Euro)und 5 GB (mtl. 19,95 Euro) mit bis zu 7,2 MBit/s

Wer zu Beginn gleich einen guten Mix aus Frei-Minuten und Frei-SMS sowie Internetvolumen sucht, der sollte gleich das Tchibo Smartphone-Paket buchen.

Sämtliche Angebote sind sowohl in den Tchibo-Filialen, als auch online direkt bei Tchibo erhältlich.

Der Tchibo Smartphone-Tarif und Allnet-Flatrat-Tarif – Die Komplett-Pakete

Hier sind eine Internet-Flatrate, Frei-Minuten und -SMS in alle deutschen Netze für mtl. 9,95 Euro inklusive. Die Mindestvertragslaufzeit beträgt nur 1 Monat und es kann jederzeit flexibel zum Ende des Monats gekündigt werden. Der Smartphone-Tarif bietet jeden Monat 300 Frei-Minuten + SMS zum Telefonieren und mobil kann mit 300 MB Datenvolumen mit bis zu 7,2 MBit durchs O2-Netz gesurft werden. Nach Verbrauch kann mit danach mit bis zu 64 kBit/s weitergesurft werden. Gespräche von Tchibo zu Tchibo sind übrigens immer kostenfrei und werden (im Inland) nicht angerechnet. Zudem kann der Smartphone-Tarif gleich zu Beginn mit einem passenden Smartphone bestellt werden bspw. mit einem Sony Xperia für einmalig 49 Euro.

Smartphone-Jahrespaket

Tchibo bietet hierzu auch ein Smartphone-Jahrespaket mit iPhone für einmalig 99 Euro an. Enthalten ist aber im Prinzip nichts anders, als das im vorherigen Abschnitt beschriebene Smartphone-Paket. Allerdings sind hier 300 MB Datenvolumen und 200 Frei-Minuten + SMS enthalten. Die Mindestvertragslaufzeit liegt hier virtuell bei einem Jahr, da man ja zunächst die 99 Euro sofort bezahlt. Der Vorteil: Man spart 2 Monatsraten und es eignet sich perfekt als Geschenk.

Tchibo Allnet-Flat für mtl. 24,95 Euro

Wer sich hingegen keine Gedanken um Gebühren oder Minuten machen möchte, greift am besten zur Allnet-Flat für 24,95 Euro monatlich. Dann sind alle innerdeutschen Telefonate abgedeckt und man hat hier bereits 500 MB Datenvolumen mit ebenfalls bis zu 7,2 MBit inklusive. Nur SMS werden mit 9 Cent jeweils extra berechnet. Die Laufzeit beträgt auch hier flexibel 1 Monat.

Bei beiden Tarifalternativen fällte keine Anschlussgebühr sowie fallen keine Versandkosten an. Eine Rufnummernmitnahme ist natürlich möglich. Für eine Nano-SIM Karte werden jedoch einmalig 4,95 Euro fällig. Außerdem ist das Komplettpaket eine Mischform aus Prepaidkarte und monatlicher Fixkostenabrechnung über Lastschriftverfahren. – Man hat also hier die Wahl.

Sämtliche Angebote sind sowohl in den Tchibo-Filialen, als auch online direkt bei Tchibo erhältlich.

Tchibo Datentarif – Surfen in Reinform

Wer hingegen nur einen Tarif zum Tablet, Netbook oder Internet-Stick zum kostengünstigen Surfen sucht, der wird beim Tchibo Daten-Tarif fündig. Für monatlich 9,95 Euro steht 1 GB Highspeed-Datenvolumen mit bis zu 7,2 Mbit/s zur Nutzung bereit, ebenfalls im O2-Netz und mit nur einem Monat Mindestvertragslaufzeit.

Einen passender Interntstick für Tablet und Pc lässt sich für einmalig 14,95 Euro im Startpaket dazubestellen.

Der normale Datentarif lässt sich außerdem auf Wunsch jederzeit auf 3 beziehungsweise 5 GB Highspeed-Volumen pro Monat erweitern. Die Grundgebühr steigt dann auf 14,95 respektive 19,95 Euro.

Alternativ ist der Tarif auch als Jahres-Flatrate buchbar. Dann werden vorab 99 Euro fällig und es ist im Anschluss für ein Jahr möglich, Monat für Monat 1 GB an Datenvolumen für das mobile Internet zu nutzen. Rein rechnerisch beläuft sich dann die monatliche Grundgebühr auf nur 8,25 Euro.

APN-Einstellungen:

APN Prepaid: webmobil1
APN: Vertrag: surfmobil2

Das O2-typische APN “internet” funktioniert aber auch super. Das Feld für Benutzername und Passwort kann dabei weggelassen werden

Netzqualität  von O2 – LTE bei Tchibo Mobil?

In den Tchibo Smartphone- und Datentarifen surft man mit Höchstgeschwindigkeiten mit bis zu 7,6 Mbit/s durchs O2- -Netz. Obwohl O2 dieses Jahr für Prepaid-Kunden die LTE-Nutzung freigegeben hat, müssen sich Kunden von Marken wie Fonic und Tchibo mobil noch gedulden. Vorerst ist kein LTE freigegeben.

In der Sprachqualität und Erreichbarkeit stellt man beim O2-Netz kaum Unterschiede in Vergleich zu den D-Netzen fest. Es lässt sich aber allgemein feststellen, dass die Qualität in den Stadtgebieten oft besser ist, als in schwer zugänglichen ländlichen Gebieten. Jedoch sollen deshalb Kunden durch den Zusammenschluss mit dem E-Plus-Netz (National Roaming) von besserer Netzabdeckung profitieren.

Guthabenaufladung/Bezahlen über Postpaid

Hier kommt es auf die persönliche Präferenz an. Wer alle Gebühren bequem vom Konto abbuchen lassen möchte, wählt bei Zahlungsart „Nachträglich“ oder eben die „Vorauszahlung“. Bei der unter Angabe der Kontonummer die Prepaidaufladung im Voraus über das Konto erfolgt. Wer sich für keines der beiden Optionen entscheiden mag, der kann das Guthaben über Guthabenkarten und ohne Angabe seiner Kontodaten klassisch aufladen. Die Guthabenkarten können in allen Tchibo-Filialen, bei Real, Toom und Kaufland erworben werden.

Fazit: Wer keine teuren Vertragstarife sucht und vorerst auf superschnelles LTE verzichten kann, noch dazu sich durch ein flexibles Prepaid-Baukastensystem den idealen Mobilfunk-Tarifen zusammenstellen möchte, der kann bei Tchibo Mobil durchaus fündig werden. Allerdings könnte die Datenrate in den Tarifen ruhig etwas höher ausfallen. Auch das Angebot mit dem Jahres-Paket ist eher einzigartig und eignet sich als Geschenk-Option.

One comment

  1. stefan Chrisitna

    Guten Tag, hatte gestern telefoniert und wurde gesagt Handy wird sofort freigeschaltet.
    Rechnung ist bezahlt.
    Und Handy geht wieder nicht.
    Bitte sofort freischalten. Kann sie nicht mehr erreichen.
    Bitte um Antwort. Frau Stefan 017654437820 PIN.1708

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*