Callya
Special

Die schnellste Prepaid-Karte: 1GB mit 500Mbit/s LTE Speed und 200 Freieinheiten für Gespräche und SMS nur 9.99€ monatlich!
5 Sterne Bewertung zum Anbieter »
Congstar
D1 Prepaid

Prepaid Tarife im gut ausgebauten D1 Netz der Telekom mit flexiblem Baukasten-System - Datenflat bereits ab 2 Euro!
5 Sterne Bewertung zum Anbieter »
Home » Aufladung » O2 Prepaid-Guthaben aufladen – Diese Möglichkeiten stehen zur Auswahl

O2 Prepaid-Guthaben aufladen – Diese Möglichkeiten stehen zur Auswahl

O2 Prepaid-Guthaben aufladen – Diese Möglichkeiten stehen zur Auswahl
Wie gefällt Ihnen der Beitrag?

O2 Prepaid-Guthaben aufladen – Diese Möglichkeiten stehen zur Auswahl – Wer im Besitz einer Prepaid-Karte von O2 ist, der profitiert von voller Kostenkontrolle und hoher Flexibilität und ist zudem an keinen Vertrag gebunden. Bei O2 Prepaid handelt es sich um einen ganz klassischen Prepaid-Tarif mit großer Auswahl: Es gibt zum Beispiel die klassische Basis-Variante; die O2 Freikarte aber auch Prepaid Smart-Pakete mit Freieinheiten und einem bestimmten Inklusiv-Volumen. Auch reine Prepaid-Surf-Tarife, wie Prepaid „O2 Go“ stehen im Angebot.

Doch unabhängig der Auswahl an Prepaid-Tarifen, eins haben sie alle gemeinsam: Es muss sich um die Aufladung gekümmert werden, damit immer genügend Guthaben auf dem Konto vorhanden ist. Ansonsten kommt es zu Einschränkungen, so dass weder telefoniert, noch im mobilen Netz gesurft werden kann.

Im folgendem Artikel deshalb alles zum O2 Guthaben und dessen Auflademöglichkeiten. Allem voran: Wie kann ich erfragen, wie hoch gerade mein Guthabenstand auf dem Prepaidkonto ist?

O2 Guthabenstand abfragen

Hier gibt es gleich mehrere Möglichkeiten:

1. Guthabenstand über Kurzwahl abfragen

Zum Abfragen des aktuellen Kontostands einfach die kostenfreie Kurzwahl  *101# wählen, danach erscheint der Kontostand innerhalb weniger Sekunden auf dem Display.

2. Guthabenstand telefonisch abfragen

Dazu einfach die 5667 wählen und danach die Taste 2 drücken, um das aktuelle Guthaben abzufragen.

Info: Geht das Guthaben gegen null, hört man außerdem 15 Sekunden vor Guthabenende ein Tonsignal. Laufende Gespräche werden dann unterbrochen.

3. Guthaben online abfragen

Auch online über die O2-Webseite (Kunden-Login) lässt sich das Guthaben abfragen. Hierzu einfach einfach einloggen und anschließend auf die Option O2-Prepaid-Kontocheck klicken. Hierüber kann man auch die bisherigen Abbuchungen einsehen.

Gültigkeitsdauer O2 Guthaben

Außerdem gibt es ebenfalls eine Kurzwahl um die Gültigkeitsdauer des Guthabens abzufragen. Das kommt nicht von ungefähr, denn hier ist O2 recht streng, was die Gültigkeit der SIM-Karten im Prepaidbereich betrifft. O2 möchte mindestens eine Aufladung des Guthabens aller 6 Monate. Versäumt man dies, dann riskiert man die Deaktivierung der SIM. Nur mit hohem Aufwand lässt sich dann noch Rest-Guthaben im Nachhinein rückfordern. Gelegenheitsnutzer sollten deshalb steht´s ein Auge auf die Gültigkeit werfen.

  • Die Gültigkeitsdauer des Guthabens lässt sich über die Kurzwahl *102# abrufen.

Auflademöglichkeiten bei O2 – Für jeden ist etwas dabei

1. Guthaben aufladen über die O2 Prepaid Guthabenkarte

Ganz klassisch lässt sich das Guthaben über die O2 Guthabenkarte im Wert von 15, 20 oder 30 Euro aufladen. Die Guthabenkarte ist in vielen Geschäften oder in den O2 Shops vor Ort erhältlich. Auf der Karte befindet sich ein Feld mit einer Geheimzahl, die man zum Aufladen eines Handy-Guthabens benötigt.

Und das geht so:

  1. Die Aufladenummer der O2 Prepaid-Guthabenkarte vorsichtig freirubbeln (z.B. mit einer Münze)
  2. Kostenlos das Sprachmenü unter 56656 anrufen
  3. Die 1 für »Konto aufladen« wählen und
  4. Nun die freigerubbelte Auflade-Nummer eingeben, diese anschließend mit # bestätigen und die Ansage des Guthabens abwarten.

Alternativ lässt sich auch das Guthaben per Guthabenkarte auch über die Tastatur des Handy aufladen, dazu einfach:

  • Auf der Handy-Tastatur *103* eingeben, die Aufladenummer der Guthabenkarte und #. Anschließend bestätigen und danach erhält man eine Buchungstätigung per SMS.

Hinweis: Ist die Eingabe korrekt erfolgt, lädt sich das Guthabenkonto nun mit dem jeweilig gewählten Guthabenkarten-Wert auf. Die Guthabenkarte wird danach nicht mehr gebraucht.

2. Aufladung per Geldautomaten oder Postschalter

Die Aufladung über Geldautomaten (Bankterminal) geht folgendermaßen:

  1. Bankarte oder EC-Karte am Geldautomaten einführen und „Handy aufladen“ wählen.
  2. O2-Aufladung wählen und zweimal die Rufnummer eingeben.
  3. Anschließend den gewünschten Aufladebetrag wählen und die Bestätigung abwarten.

Hinweis: Auf dem Kontoauszug der Bank wird die Aufladung ausgewiesen.

  • Aufladung per Postschalter: Den gewünschten Aufladebetrag am Postschalter einzahlen und dem Post-Mitarbeiter die Prepaid-RufNummer mitteilen. Der gewünschte Aufladebetrag ist dann sofort verfügbar und zeitgleich wird eine Bestätigungs-SMS verschickt.

3. Aufladung per Banküberweisung

Auch die Aufladung per Banküberweisung ist möglich, allerdings kann die Ausführung kann je nach Bank bis zu fünf Arbeitstage dauern. Deshalb ist diese Möglichkeit eher weniger zu empfehlen, wenn das Guthaben sofort aufgeladen werden soll.

Die Aufladung erfolgt so:

  1. Mit dem Prepaid-Handy, auf man Geld überweisen möchte, eine kostenlose SMS ohne Inhalt an die Nummer die Nummer 56656 senden.
  2. Daraufhin erhält man eine SMS mit der Bankverbindung von O2 + einem ganz persönlichen Verwendungszweck.
  3. Auf der Überweisung dann den Überweisungstermin festlegen und den persönlichen Verwendungszweck angeben. Der Überweisungsbetrag kann dabei frei gewählt werden.
  4. Den Auftrag anschließend bei der Bank abgeben.

Hinweis: O2 informiert per SMS, sobald das Geld eingegangen ist und das Konto aufgeladen wurde.

4. Aufladung per „Expressaufladung“

O2 bietet noch eine weitere Möglichkeit, die sogenannte „Expressaufladung“. Die Express-Aufladung ist ein Service, den O2 gemeinsam mit dem Kooperationspartner Mi-Pay anbietet. Mit dem Auflade-Service lässt sich an 7 Tagen in der Woche und rund um die Uhr das Guthabenkonto aufladen. Zuvor muss man sich allerdings einmalig hier auf www.o2online.de/aufladen oder sich über die Prepaid-Kundenbetreuung unter 55282 (20 Cent/Anruf aus dem dt. O2 Mobilfunknetz) registrieren.

Dort besteht die Möglichkeit, dass persönlich gewünschte Aufladeverhalten zu konfigurieren. Ob monatlich oder wöchentlich oder ob künftig per Kreditkarte oder Girokonto abgebucht werden soll. Man erhält zudem einen persönlichen, geheimen Auflade-PIN, den man für künftige Anpassungen benötigt. Im Anschluss kann auch per SMS eine Aufladung angefordert werden. Einfach hierzu eine SMS mit „Aufladen“ an die 73737 senden.

5. Aufladung per O2 App

Als letzten Weg, gibt es eine mobile Auflad-App für iOS und Android, mit der man ebenfalls das Guthaben aufladen kann. Der einfachste und modernste Weg, um Guthaben aufzuladen.

Besonders gut ist, dass man keinen einen Account benötigt und man damit das Guthaben auch von anderen Mobiltelefonen (Zweithandy, Smartphone von Freunden usw) aufladen kann. Allerdings ist trotzdem vorher eine

Auf dieser O2 FAQ-Seite zum Thema Prepaid-App findet sich eine bebilderte Anleitung, wie genau Guthaben per App aufgeladen werden kann.

App Download für Android hier und iOS hier.

Weitere Funktionen oder Vorteile der App sind:

  • Passende Bezahlmethode wählen und Guthaben aufladen
  • Persönliche Daten verwalten
  • Netzabdeckung inklusive Live Check
  • App2SMS: 10 Frei-SMS pro Kalendermonat exklusiv für die Nutzer der Mein O2 App

O2 Restguthaben auszahlen lassen

Bei O2 kann man sich natürlich auch das Restguthaben auszahlen lassen, sobald man weiß, dass man die Prepaid-Karte nicht mehr benötigt, denn diese wird mit der Restauszahlung auch so gleich gekündigt.

Das geht folgendermaßen:

  1. Das Formular zur Prepaid-Guthabenauszahlung ausdrucken und ausfüllen. Wichtig ist auf dem Formular vor allem die SIM-Karten-Nummer und die Rufnummer anzugeben. Außerdem benötigt O2 die Bankverbindung auf der das Restguthaben ausgezahlt werden soll. Besitzer der SIM-Karte und Besitzer des Bankkontos sollten gleich sein. Ansonsten kann es Probleme geben. Sollte diese nicht identisch sein, kann man hier über das Formular erst einen Besitzerwechsel vornehmen.
  2. Das ausgefüllte Formular per Post an: Telefonica Germany GmbH & Co. OHG, Prepaid-Kundenbetreuung, 90345 Nürnberg senden. Oder per Fax an die 0800 8002 002 senden.

Weitere Infos zu O2 Prepaid:

5 comments

  1. MEIN KAUF – gestern Fa. REWE

    CashCode: 6435-5124-3672- 15euro auf die Nr. 0179 40 82240 kein ERFOLG!

    WAAS NUN !!!!!!!!!!! ?

    u.A.w.g.

    • Was kommt denn für eine Fehlermeldung?

    • PS: ich bhab gerade nachlesen können dass es schon länger keine 10€ Aufladungen von O2loop mehr gibt, ja dann muss ich doch aber im Recht sein, weil Er als Händler Sowas genau wissen muss und es somit Betrug wäre, oder?

      • Das hört sich nach einem klaren Sachmangel an. Damit müsste der Verkäufer an sich die Ware zurück nehmen und den Kaufpreis erstatten.

  2. Hallo, ich habe mir heute in einem Handyshop in Berlin zwei Karten aufladekarten für mein Prepaidhandy gekauft, für 30 € gab man mir einen 20€ – und einen 10€- Bon heraus, jedoch bei dem 10€- Bon kommt immer „der von Ihnen eingegebene Code ist ungültig“, was nun? auf den Scheinen steht ja drauf dass sie vom Umtausch und Rückgaberecht ausgeschlossen sind, aber gilt das auch wenn mir der Verkäufer einen ungültigen Gutschein verkauft hat? Ich bin stink sauer, vorallem weil sowas immer nur in Neuköllner Arabershops passiert und bei deutschen Händlern gibt es nie Probleme, aber das kann es doch nicht gewesen sein? Wie komme ich an meine 10€?
    Danke und LG, W.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*