Callya
Special

Die schnellste Prepaid-Karte: 1GB mit 500Mbit/s LTE Speed und 200 Freieinheiten für Gespräche und SMS nur 9.99€ monatlich!
5 Sterne Bewertung zum Anbieter »
Congstar
D1 Prepaid

Prepaid Tarife im gut ausgebauten D1 Netz der Telekom mit flexiblem Baukasten-System - Datenflat bereits ab 2 Euro!
5 Sterne Bewertung zum Anbieter »
Home » Anbieter » web.de und gmx.de- Handytarife und Allnet Flat im Überblick

web.de und gmx.de- Handytarife und Allnet Flat im Überblick

web.de und gmx.de- Handytarife und Allnet Flat im Überblick
Wie gefällt Ihnen der Beitrag?

web.de und gmx.de- Handytarife und Allnet Flat im Überblick – Dem einen oder anderen ist vielleicht schon einmal aufgefallen, dass die beiden deutschen E-Mail-Anbieter GMX.de und WEB.de, neben dem Mail-Angebot, auch eigene Handytarife anbieten und die können sich durchaus sehen lassen. Das Angebot ist dabei seriös, denn grundsätzlich handelt es sich bei den Tarif-Angeboten von WEB.de bzw. GMX.de um ein Netzanbieter-Angebot von 1&1 Mobilfunk. Da die Mail-Marken GMX.de und WEB.de (wie auch 1&1 Mobilfunk) zum Konzern United Internet gehören, ist auch das Tarifangebot nahezu identisch und unterscheidet sich in erster Linie über die Preise.

GMX.de und WEB.de – Günstige Smartphone-Tarife

Punkten kann das Angebot der beiden Mail-Anbieter statt Allnet-Flat mit günstigen Smartphone-Tarifen mit Inklusiv-Kontingenten für Telefonie und SMS sowie Internet-Flat. Genauer, stehen jeweils zwei Smartphone-Tarife zur Auswahl,  d.h. zwei Tarife für das D-Netz von Vodafone und zwei Tarife für das E-Plus-Netz. Ausgeschrieben werden die Tarife als Smartphone-Aktionstarife, die nur für kurze Zeit gebucht werden können (meist über einen Zeitraum von 2 bis 3 Monaten). Allerdings werden die Aktionstarife in der Regel immer wieder verlängert, doch werden die Konditionen dann immer mal wieder angepasst. In der Größenordnung ändert sich jedoch nicht sehr viel. Bisher waren die Tarifkonditionen immer sehr gut, besonders beim Preis-Leistungs-Verhältnis konnte kaum ein anderer Handyvertrag mithalten.

Noch bis Ende des Monats sind aktuell folgende Tarife über GMX.de und WEB.de buchbar:

  • All-Net 300 für mtl. 6,99 Euro und All-Net 300 Plus für mtl. 9,99 Euro im D-Netz (Vodafone)
  • All-Net 500 für mtl. 6,99 Euro und All-Net 500 Plus für mtl. 9,99 Euro im E-Plus-Netz

Die Tarif-Konditionen der Smartphone-Tarife im D-Netz und im E-Plus-Netz im Vergleich.

Die Tarifkonditionen der Smartphone-Tarife im E-Plus und im D-Netz sind fast identisch. Unterscheiden tun sie sich nur in der Bereitstellung der Inklusiv-Kontingente für Telefonie und SMS. Im D-Netz gibt es im Tarif All-Net 300 und All-Net 300 Plus eben nur 300 Frei-Einheiten als Minuten/SMS in alle dt. Netze. Wohingegen im E-Netz 500 Frei-Einheiten zur Verfügung stehen. Nach Verbrauch der Freieinheiten fallen für Telefonie und SMS 9 Cent an.

Im Vergleich der zwei Tarifstufen All-Net 300 und All-Net 300 Plus (gilt für beide Netz-Alternativen), gibt es in der Variante All-Net 300 Plus 500 MB Datenvolumen mehr. In beiden Tarifvarianten surft man mit bis zu 14,4 Mbit/s Surfgeschwindigkeit durch das jeweilige Netz und nach Verbrauch des Inklusiv-Volumens  wird auf bis zu 64 kBit/s zum Ende des Monats gedrosselt. Und LTE? LTE-Liebhaber werden leider enttäuscht. In beiden Netzvarianten ist kein LTE freigegeben und es lässt sich leider auch kein Datenvolumen nachbuchen.

Im Eplus Netz hat man derzeit aber noch einen Vorteil: durch die Zusammenlegung mit O2 können alle Eplus Kunden (und damit auch die Nutzer der Handytarife von gmx.de bzw. web.de) das O2 Netz mit nutzen. Dieser Mechanismus nennt sich nationales Roaming und wählt im 3G Bereich (HSDPA und UMTS) automatisch entweder das Eplus- oder das O2 Netz aus, je nachdem welches Netz gerade vor Ort besser ausgebaut ist. Dazu sollen im Laufe der nächsten Jahre beide Netze noch weiter zusammengeschlossen werden. Dann ist eventuell auch die LTE Nutzung bei den Tarifen von gmx.de und web,de möglich.

Keine kurzen Laufzeiten möglich

Dennoch bleibt das einzig größere Manko der Smartphone-Tarife von GMX.de und WEB.de, dass man sich für zwei Jahre vertraglich festlegen muss. Alle Smartphone-Tarife weisen also eine Laufzeit von 24 Monaten auf. Dafür bleibt der monatliche Preis auch über die Mindestvertragslaufzeit stabil, man zahlt also nach dem 25. Monat nicht mehr. Wer auf der Suche nach Tarifen mit kurzen Laufzeit ist, findet bei diesen Handytarifen daher keine Angebote. Einen Überblick über solche Tarife haben wie hier zusammen gestellt: Handytarife ohne Laufzeit und Vertrag

Zudem sind die Anschlusskosten mit einmalig 9,90 Euro gering. Die Mobilbox ist natürlich kostenlos und auch die Rufnummernmitnahme ist möglich und wird sogar mit 25 Euro Rufnummernmitnahme-Bonus belohnt. Wer zudem Premium-Kunde ist, der erhält zusätzlich 30 Euro Bonus bei Vertragsabschluss. Positiv ist zudem auch, dass keine Kostenfallen, wie bspw. bei einer Datenautomatik anfallen. Bei Überschreitung des monatlichen Inklusiv-Volumens wird sofort gedrosselt und kein zusätzliches Guthaben (kostenpflichtig) nachgebucht.

Die Erfahrungen mit den Tarifen

Aufgrund der günstigen Preise fragen viele Interessanten nach, ob die Angebote wirklich seriös sind. Leider klingen die Erfahrungswerte der bisherigen Kunden oft sehr ernüchternd. So schreiben Kunden im Teltarif Forum:

Also ich kann dir dazu nur eines sagen. Der Anbieter der hinter den web.de Mobilfunktarifen steht ist 1&1. Der Laden gehört ebenfalls zur United Internet Clique. Hatte gerade selbst große Schwierigkeiten meinen web.de Club Vertrag und DSL Vertrag zu kündigen. Ich an deiner Stelle würde da lieber die Finger von lassen. Die Seriösität des gesamten United Internet Schuppens ist mehr als zweifelhaft

Und ein anderer Nutzer schreibt:

Im Mobilfunkbereich wollen wir keine 24 Monate Laufzeitverträge nutzen, nur deshalb kommen für web.de und gmx.net Mobilfunkangebote nicht in Frage. Aber gute Konditionen hat web.de, ebenso gmx.net und 1und direkt.

Insgesamt stören sich viele Kunden an den langen Laufzeiten und raten insgesamt mehr zu den Tarifen und Angeboten von 1&1 direkt.

Die Tarifkonditionen der beiden Smartphone-Tarife im D-Netz im Überblick:

All-Net 300 für mtl. 6,99 Euro Grundgebühr

  • 300 Frei-Einheiten für Minuten/SMS (im E-Plus Netz 500 Frei-Einheiten)
  • 1 GB Datenvolumen mit bis zu 14,4 Mbit/s
  • 25 Euro Bonus bei Mitnahme der alten Handynummer
  • 9,90 Euro Anschlusskosten
  • 24 Monate Laufzeit

All-Net 300 Plus für mtl. 9,99 Euro Grundgebühr

  • 300 Frei-Einheiten für Minuten/SMS (im E-Plus Netz 500 Frei-Einheiten)
  • 1,5 GB Datenvolumen mit bis zu 14,4 Mbit/s
  • 25 Euro Bonus bei Mitnahme der alten Handynummer
  • 9,90 Euro Anschlusskosten
  • 24 Monate Laufzeit

Hinweis: Die Smartphone-Tarife sind ausschließlich nur über Web.de/GMX.de zu haben, auch wenn der Vertrag über 1&1 abgewickelt wird. Trotzdem haben Kunden Zugriff auf das 1&1-Online-Control-Center, so lässt sich auch noch nachträglich die Rufnummernmitnahme abwickeln und auch der Kunden-Service läuft über die 1&1 Hotline.

Fazit: Zwar handelt es sich bei den Smartphone-Tarifen von Web.de/GMX.de um keine Allnet-Flats, trotzdem eignen sich die Tarife vor allem für diejenigen, die viel mit dem Smartphone im Internet unterwegs sind und die öfters telefonieren. Die 300 Frei-Einheiten (D-Netz Variante) reichen für die allermeisten Menschen vollkommen aus. Die Möglichkeit zwischen dem gut ausgebauten D2-Netz von Vodafone und E-Plus-Netz ohne Aufpreis zu wählen, ist sehr positiv. Tendenziell empfiehlt sich die Variante im D-Netz. Die Preise sind außerdem sehr günstig, wenn man bedenkt, dass einem 1 GB Datenvolumen mit viel Freieinheiten zur Verfügung stehen und das im D-Netz von Vodafone. Derzeit gibt es das nirgendwo günstiger. Man bekommt also Top-Tarife mit den Leistungen von 1&1 geboten.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*