Callya
Special

Die schnellste Prepaid-Karte: 1GB mit 500Mbit/s LTE Speed und 200 Freieinheiten für Gespräche und SMS nur 9.99€ monatlich!
5 Sterne Bewertung zum Anbieter »
Congstar
D1 Prepaid

Prepaid Tarife im gut ausgebauten D1 Netz der Telekom mit flexiblem Baukasten-System - Datenflat bereits ab 2 Euro!
5 Sterne Bewertung zum Anbieter »
Home » Anbieter » Discotel – 6 Cent Prepaid-Tarif mit LTE-Netz und Optionen im Überblick

Discotel – 6 Cent Prepaid-Tarif mit LTE-Netz und Optionen im Überblick

Discotel – 6 Cent Prepaid-Tarif mit LTE-Netz und Optionen im Überblick
3.5 (70%) 4 Stimme[n]

discoTEL
Die Discounter-Marke Discotel frischt ihr Tarif-Portfolio auf und startet einen 6-Cent-Prepaid-Tarif mit LTE. Der neue Tarif ist dabei nicht nur sehr schnell und hat Zugriff auf das LTE Netz von O2, sondern lässt sich mit sechs verschiedenen Optionen kombinieren. Damit bringt die Drillisch-Marke Bewegung in den Prepaid-Markt, die mit dem Motto »discoTEL – discountgünstig telefonieren« wirbt.

Was steckt drin im Grundtarif Discotel 6-Cent?

Der Discotel-LTE-Prepaid-6-Cent-Tarif kostet einmalig 9,95 Euro. Damit kostet eine SMS, eine Gesprächsminute und ein Megabyte jeweils 6 Cent pro Einheit. Zusätzlich gibt es 10 Euro Startguthaben dazu. Eine Grundgebühr wird nicht fällig und die Kündigung kann täglich erfolgen. Rein rechnerisch bekommt man die Karte also kostenlos. Ab Aktivierung der Karte ist das Startguthaben gültig und zeitlich unbegrenzt nutzbar. Angerechnet wird es auf Telefonie-, SMS-, MMS- und GPRS-Verbindungen sowie Optionsgrundpreise. Nochmal im kurzem Detail:

  • 6 Cent pro Gesprächsminute
  • 6 Cent / SMS
  • 6 Cent / MB inklusive LTE Anbindung

Die LTE-Geschwindigkeit liegt im Basis 6-Cent-Prepaid-Tarif bei bis zu 21,6 Mbit/s. Die Surfgeschwindigkeit ist damit im Mittelfeld. Größere Downloads sollten bei Nutzung des Basis-Tarifs jedoch vermieden werden, denn der Verbrauch eines Datenvolumens von 100 MB schlägt bspw. bereits mit 6 Euro zu Buche. Glücklicherweise greift bei Zahlweise per Lastschrift jedoch ein 30-Euro-Kostenstopp. Die reine Karte eignet sich also mehr für reine Telefonie- und SMS-Nutzer. Wer also mehr will und später noch ein Smartphone nutzen möchte, der sollte einen Optionstarif hinzubuchen. Diese lehnen sich an die Minuten- und Datenpakete anderer Drillisch-Marken an und halten sogar auch zwei günstige Flatrates bereit.

testsieger-discotel-092016Unsere Empfehlung im September 2016: Dank der LTE Zuganges von Discotel und den nach wie vor wirklich sehr günstigen Kosten, ist Discotel mit dem 6 Cent Tarif derzeit der günstigsten LTE-Prepaidtarif, den es auf dem deutschen Markt gibt. Man bekommt derzeit keine andere Handykarte, mit der es so preiswert ist, das LTE Netz zu nutzen. Für uns ist dieser Tarif damit eine deutliche Empfehlung an alle Kunden, die sich für LTE interessieren und dabei sparen wollen. Vor allem wer sich noch nicht sicher ist, ob er LTE braucht, findet bei Discotel einen sehr preiswerten Einstieg und sogar darüber hinaus auch Datenvolumen oder Allnet Flat, um den Prepaidtarif erweitern zu können.

Die Tarifoptionen bei Discotel

Im ersten Monat sind die Optionen kostenlos und kommen sogar mit 5 Euro Startguthaben daher. Die Optionen sind monatlich zu- und abwählbar, ein erneuter Startpaket-Preis fällt nicht an. Die Tarifoptionen lassen sich außerdem jederzeit kündigen. Die Optionen im kurzem Überblick:

Paket-Optionen Clever M und Clever L:

  • discotel Clever M für mtl. 7,95 Euro: 100 Frei-Minuten und -SMS + 500 MB LTE-Datenvolumen, nach Verbrauch Kosten wie im Basis-Tarif
  • discotel Clever L für mtl. 9,95 Euro: 200 Frei-Minuten und -SMS + 1 GB LTE-Datenvolumen, nach Verbrauch Kosten wie im Basis-Tarif

Flat-Optionen Flat S und Flat L:

  • discotel Flat S für mtl. 12,95 Euro:  Allnet-Flatrate für Telefonie und SMS in alle deutschen Fest- und Mobilfunknetze + 500 MB LTE-Datenvolumen, nach Verbrauch Drosselung auf 32 Kbit/s.
  • discotel Flat L für mtl. 15,95 Euro: Allnet-Flatrate für Telefonie und SMS in alle deutschen Fest- und Mobilfunknetze + 1 GB LTE-Datenvolumen, nach Verbrauch Drosselung auf 32 Kbit/s.

Reine Daten-Optionen Data 500 und Data 1000:

  • discotel Data 500 für mtl. 4,95 Euro: 500 GB Datenvolumen, nach Verbrauch Drosselung auf 32 Kbit/s.
  • discotel Data 1000 für mtl. 7,95 Euro: 1 GB Datenvolumen, nach Verbrauch Drosselung auf 32 Kbit/s.

 

Guthaben aufladen bei Discotel

Um das Guthaben aufzuladen, um davon bspw. die Optionen zu bezahlen, ist eine Aufladung per Lastschrift oder auch klassisch per Voucher möglich. Über den Auflade-Finder unter www.discotel.de/aufladen kann der Nutzer sich die nächste der über 30 000 Verkaufsstellen heraussuchen. Zum Start können jedoch auch, zumindest nach Angaben von Discotel, auch ein Voucher der Schwester „yourfone“ verwendet werden.

Netz und Netzqualität bei Discotel

Der neue 6-Cent Tarif von Discotel nutzt nur noch das O2 Netz. früher gab es mit den Smart- oder plus-Tarifen die Auswahl zwischen dem Netz von Vodafone und dem O2 Netz. Mit dem neuen Tarif sind Kunden auf das O2 Netz beschränkt. Allerdings gibt es auch eine erfreuliche Nachricht, denn mit dem Zusammenschluss von O2 und Eplus ist die gemeinsame Netz-Nutzung in Teilen möglich. Derzeit können die 3G Netze beider Betreiber gemeinsam genutzt werden. Als Discotel Kunden sind daher folgende Netze verfügbar:

  • O2-Netz: 2G, 3G und 4G
  • Eplus-Netz: 3G

Darüber hinaus hat O2 angekündigt, im weiteren Verlauf des Jahres 2016 beide Netze noch enger zusammen schließen zu wollen. Im Unternehmensblog heißt es dazu:

Im Januar 2016 startet Telefónica Deutschland die bundesweite Zusammenführung der UMTS- und GSM-Netze von O2 und E-Plus. Damit treibt das Unternehmen ein zentrales Projekt auf dem Weg zum führenden digitalen Telekommunikationsunternehmen voran.

Parallel baut das Unternehmen sein LTE-Netz zügig weiter aus und plant, Mitte 2016 auch eine gemeinsame LTE-Nutzung zu ermöglichen. Kunden profitieren damit von einer noch besseren Netzversorgung. Sie vereinigt die Stärken des O2 Netzes bei LTE mit denen von E-Plus bei UMTS.

Bisher ist allerdings noch nicht bekannt, wann genau die ersten Resultate zu sehen sein werden und wie Kunden anfangs davon profitieren können.

Die LTE Nutzung ist im Tarif auf eine maximale Geschwindigkeit von 21,6Mbit/s begrenzt. Auch wenn das O2 Netz vor Ort besser ausgebaut sein sollte, sind keine schnelleren Verbindungen möglich. Wie gut der Ausbaustand von O2 vor Ort ist, kann man auf der Netzkarte des Unternehmens nach schauen. Es kann auch helfen, bei Freunden und Bekannten nachzufragen, dann bekommt man auf jeden Fall ein realistisches Bild.

APN und Internet Einstellungen für die Discotel Tarife

Im neuen 6-Cent Tarif kann man das mobile Internet über das Netz von O2 mit nutzen. Dazu müssen im Handy bzw. Smartphone die korrekten Zugangsdaten (APN) für das mobile Internet hinterlegt sein. In der Regel werden diese Zugangsdaten per SMS direkt nach dem Einlegen der Simkarte hinterlegt. Falls das nicht automatisch funktioniert, kann man die Einstellungen auch manuell im Handy eingeben. Die korrekten Zugangsdaten lauten dabei:

  • APN (GPRS-Zugangspunkt): internet
  • IP-Adresse: 82.113.100.38
  • Proxys: deaktivieren
  • Port: 8080
  • Benutzername: leer lassen
  • Passwort: leer lassen
  • Startseite: http://wap.o2active.de

Erfahrungen und Kundenmeinungen zu Discotel

Der 6-Cent Tarif des Unternehmens ist noch sehr neu und wurde erst Anfang Februar 2016 eingeführt. Es gibt daher noch keine Erfahrungen und Meinungen zu diesem Tarif.

Discotel als Unternehmen und Marke ist aber bereits länger auf dem Markt. Daher ist bereits jetzt abzusehen, dass die Unternehmensstrategie auch beim neuen Tarif fort gesetzt wird. Das bedeutet, man bekommt als Kunde sehr günstige Tarife – muss dafür aber Abstriche beim Kundenservice machen. So bietet Discotel keinen kostenlosen Supportchat oder ein Forum an, über das man kostenfrei Hilfe bekommt. Stattdessen gibt es eine telefonische Hotline unter der Nummer (täglich von 00:00 bis 24:00 Uhr). Allerdings berichten Kunden hier immer wieder von langen Wartezeiten.

Ein sehr positiver Punkt sollte noch hervor gehoben werden: im Flatrate Bereich (beispielsweise bei Smartmobil oder DeutschlandSIM) arbeiten die Drillisch Discounter sehr häufig mit der sogenannten Datenautomatik. Diese gibt es bei Discotel nicht. Auch die zubuchbaren Flatrates haben keine Datenautomatik und erzeugen so keine Mehrkosten, wenn man das monatliche Volumen überschreitet. Stattdessen wird sofort die Geschwindigkeit gedrosselt.

Die Discounter-Marke Discotel frischt ihr Tarif-Portfolio auf und startet einen 6-Cent-Prepaid-Tarif mit LTE. Der neue Tarif ist dabei nicht nur sehr schnell und hat Zugriff auf das LTE Netz von O2, sondern lässt sich mit sechs verschiedenen Optionen kombinieren. Damit bringt die Drillisch-Marke Bewegung in den Prepaid-Markt, die mit dem Motto »discoTEL – discountgünstig telefonieren« wirbt. Was steckt drin im Grundtarif Discotel 6-Cent? Der Discotel-LTE-Prepaid-6-Cent-Tarif kostet einmalig 9,95 Euro. Damit kostet eine SMS, eine Gesprächsminute und ein Megabyte jeweils 6 Cent pro Einheit. Zusätzlich gibt es 10 Euro Startguthaben dazu. Eine Grundgebühr wird nicht fällig und die Kündigung…

Review Overview

Preis/Leistung
Kundenservice
Netzqualität

Summary : Discotel bietet mit dem neuen 6 Cent Tarif einen extrem günstigen Prepaidtarife der sogar LTE bietet.

User Rating: 0.7 ( 1 votes)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*