Callya
Special

Die schnellste Prepaid-Karte: 1GB mit 500Mbit/s LTE Speed und 200 Freieinheiten für Gespräche und SMS nur 9.99€ monatlich!
5 Sterne Bewertung zum Anbieter »
Congstar
D1 Prepaid

Prepaid Tarife im gut ausgebauten D1 Netz der Telekom mit flexiblem Baukasten-System - Datenflat bereits ab 2 Euro!
5 Sterne Bewertung zum Anbieter »
Home » Anbieter » Vodafone CallYa – Erfahrungen, Netz und LTE der Prepaid-Tarife im Überblick

Vodafone CallYa – Erfahrungen, Netz und LTE der Prepaid-Tarife im Überblick

Vodafone CallYa – Erfahrungen, Netz und LTE der Prepaid-Tarife im Überblick
4.6 (91.11%) 9 Stimme[n]

 Vodafone CallYa – Erfahrungen, Netz und LTE der Prepaid-Tarife im Überblick – Vodafone bezeichnet seine Prepaid-Tarife im D2-Netz mit dem Namen „Vodafone CallYa„. Hierzu vermarktet der Provider drei unterschiedliche Prepaid-Tarife in Deutschland – Den Vodafone Talk & SMS 9 Cent Tarif, den CallYa Smartphone Special Tarif und die CallYa Smartphone Allnet Flat. Es handelt sich hierbei tatsächlich um echte Prepaid-Tarife, die auch ganz ohne monatliche Grundgebühr sowie ohne Vertragslaufzeit auskommen und auf Guthabenbasis laufen. Ganz ohne monatliche Grundgebühr kommt jedoch nur der Basis-Tarif Talk & SMS im 9 Cent Tarif aus. Bei den anderen genannten Tarifen gibt es eine monatliche Gebühr, die für die Inklusiv-Leistungen berechnet wird. Weitere Details haben wir im folgenden zusammengestellt.

Die Vodafone-SIM Karten können – wie die normalen Vodafone RED Tarife –  auf vodafone.de kostenlos online bestellt werden und bieten mit der Smartphone bzw. Allnet Flat Option eine flexible kostenlose Prepaid Karte. Damit fallen auch keine Versandkosten an. Ein kostenloser Tarifwechsel ist außerdem auch jederzeit online oder über die „Mein CallYa“ App möglich. Die Tarife nutzen natürlich alle das Vodafone Netz.

Die Tarifstruktur von Vodafone CallYa

Die Tarifstruktur bei Vodafone CallYa ist recht einfach und übersichtlich gestaltet, so findet man schnell für sich den passenden Tarif.

Callya Talk&SMS
Callya Talk&SMS
0.00€
Grundgeb.

(0.00€ Kaufpreis)
Tarif im Vodafone-Netz
Telefon: 9.0 Cent
SMS: 9.0 Cent
Internet:
keine
Laufzeit
Callya Smartphone Special
Callya Smartphone Special
9.99€
Grundgeb.

(0.00€ Kaufpreis)
Tarif im Vodafone-Netz
Freieinheiten: 200 Stück/Monat
Internet: Flat (1.25GB 500Mbit/s)
keine
Laufzeit
Callya Smartphone Allnet Flat
Callya Smartphone Allnet Flat
22.50€
Grundgeb.

(9.95€ Kaufpreis)
Tarif im Vodafone-Netz
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Flat (2.5GB 500Mbit/s)
keine
Laufzeit

Den Überblick über alle Handy-Tarife gibt es hier: Handy Tarife Vergleich

Wenigtelefonierer profitieren vom Basis-Tarif CallYa Talk & SMS, mit 9 Cent in alle dt. Netze je Gesprächsminute oder SMS. Eine Internet-Flat ist jedoch nicht enthalten. Es können jedoch Internet-Optionen bzw. Flatrate-Optionen jederzeit hinzugebucht werden. Folgende Optionen stehen zur Auswahl, um den Basis-Tarif zu ergänzen:

  • Zusätzliche 100 Min/SMS für 4,99 Euro
  • Zusätzliche 500 Min/SMS für 9,99 Euro
  • Vodafone Flat (Min/SMS-Flat ins dt. Vodafone-Netz) für 2,99 Euro
  • Zusätzliche 300 MB Internet Flat für 4,99 Euro
  • Zusätzliche 1250 MB Internet Flat + 4G/LTE  für 9,99 Euro
  • Zusätzliche 2 GB Internet Flat  + 4G/LTE für 19,99 Euro

Wer hingegen viel sein Smartphone nutzt, für den lohnt sich für 9,99 Euro/Monat der CallYa Smartphone Special Tarif. Im Tarif ist eine Telefonflat ins Vodafone Netz, monatlich 200 Freiminuten bzw. SMS in alle dt. Netze sowie eine 1250 MB Internet Flat (LTE mit bis zu 500 Mbit/s) inklusive. Damit ist die Callya Prepaid Karte mit die schnellste Simkarte, die man derzeit auf dem deutschen Markt bekommen kann. Selbst die Telekom bietet im Prepaid Bereich derzeit nur 300Mbit/s bei der MagentaMobil Start Karte.  Verbraucht man die Freiminuten und SMS vorzeitig, fallen die Kosten laut dem Basis-Tarif Talk & SMS an. Außerdem wird die Internet Flat wird auf 32 Kbit/s bis zum Ende des Monats gedrosselt. Vodafone selbst schreibt zu den Geschwindigkeiten, die mit dieser Prepaidkarte erreichbar sind:

4G|LTE mit einer Geschwindigkeit von bis zu 500 Mbit/s im Download und bis zu 50 Mbit/s im Upload aktuell in Coswig, Cottbus, Dortmund, Dresden, Düsseldorf, Erfurt, Mannheim, Moers, Remscheid und Stuttgart (Stand 27.06.17). Deine individuelle Bandbreite hängt z. B. von Deinem Standort, Deinem Gerät und der Anzahl gleichzeitiger Nutzer in Deiner Funkzelle ab. Die Maximalwerte sind unter optimalen Bedingungen und derzeit an vereinzelten Standorten innerhalb Deutschlands verfügbar. Durchschnitt laut Connect Test-Ausgabe 1/2017 beträgt 48,96 Mbit/s im Download und 16,42 Mbit/s im Upload in Stadtgebieten (Walktest). Infos zum Netzausbau und zur Bandbreite vor Ort erhältst Du unter www.vodafone.de/netz und in der MeinVodafone-App.

Vieltelefonierer und Nutzer die ein Rundum-Sorglos-Paket brauchen werden mit der CallYa Smartphone Allnet Flat zufrieden sein. Für monatlich 22,50 Euro (statt 25 Euro) erhält man eine Telefon- und SMS-Flat in alle dt. Netze und zusätzlich eine 2500 MB Internet Flat. Auch wird nach Verbrauch des Internet-Inklusivvolumens gedrosselt.

WICHTIG: LTE ist nur verfügbar, wenn man eine Option mit Datenvolumen gebucht hat. Im Talk&SMS Tarif steht LTE derzeit nicht zur Verfügung.

Die Laufzeit der Paket-Tarife CallYa Smartphone Special Tarif und CallYa Smartphone Allnet Flat beträgt immer 28 Tage und sie sind jederzeit kündbar. Ohne Kündigung verlängern sie sich um weitere 28 Tage – unter der Voraussetzung, das genug Guthaben auf der Prepaidkarte vorhanden ist. Ohne Guthaben werden die Optionen nicht weiter verlängert und man nutzt stattdessen den normalen Callya Talk&SMS Tarif ohne Grundgebühr weiter.

Interessant bei Callya ist auch, das alle Tarife als Freikarte angeboten werden. Es gibt also weder einen Kaufpreis noch Versandkosten. Man kann die Vodafone Prepaid Angebote also komplett ohne Risiko bestellen. Vergleichbare Angebote gibt es noch bei O2 Loop – ansonsten haben die meisten anderen Simkarte auf dem deutschen Markt einen Kaufpreis.

Vodafone CallYa Allgemein

Die Guthaben Aufladung ist bei Vodafone CallYa per Guthabenkarte (Tankstelle, Kiosk, Supermarkt), Online Aufladung (PayPal, Sofortüberweisung), Überweisung oder am Geldautomaten möglich.Interessant ist vor allem die sogenannte Komfort-Aufladung. Dabei wird automatisch neues Guthaben gebucht, wenn die Karten weniger als 5 Euro Guthaben aufweist oder nicht mehr gut Guthaben vorhanden ist, um eine aktive Option zu verlängern. Vodafone schreibt zur Funktionsweise in den FAQ:

  • „ Sie registrieren sich auf vodafone.de, in der MeinCallYa-App oder auf wap.meincallya.de: Sie geben Ihre persönlichen Daten und Ihre Bankverbindung an. Dann überweisen Sie zur Bestätigung 15 Euro per Sofortüberweisung. Der Betrag wird Ihrem CallYa-Konto gutgeschrieben. „
  • Falls Ihr Guthaben unter 5 Euro fällt oder nicht für den monatlichen Basispreis Ihres Tarifs reicht, buchen wir automatisch 15, 25 oder 50 Euro auf Ihr CallYa-Konto – auch wenn Sie im Ausland sind. Den Betrag legen Sie fest. Sie bekommen zur Info eine SMS. „
  • Fertig! Das Geld können Sie sofort nutzen. Es wird in den nächsten Tagen von Ihrem Bankkonto abgebucht. „
  • Voraussetzungen: Sie sind mindestens 18 Jahre, haben ein deutsches Bankkonto und nehmen am Lastschriftverfahren teil.

Außerdem stellt Vodafone CallYa eine 2-in-1 SIM Karte für Handys und aktuelle Smartphones, sowie eine Nano SIM Karte für Apple iPhone 5 und folgende und iPad 2 bei Bestellung zur Auswahl. Man kann die Tarife damit mit allen aktuellen Geräten nutzen.

Auch eine Rufnummernmitnahme einer alten Nummer ist möglich. Passende Formulare lassen sich unter der Hotline 0800 / 8001070 kostenlos anfordern.  Dazu gibt es noch weitere Voraussetzungen, die man in den Infodokumenten von Vodafone findet:

  • Sie haben Ihren Vertrag bei Ihrem bisherigen Anbieter gekündigt.
  • Falls Sie Ihren Vertrag noch nicht gekündigt haben, nutzen Sie bitte unseren Kündigungshelfer. Wichtig: Die Info, dass Sie Ihre Rufnummer mitnehmen wollen, ist keine Kündigung. „
  • Sie erteilen uns den Auftrag für Ihre Rufnummern-Mitnahme frühestens 123 Tage, also ca. 4 Monate, vor oder spätestens 90 Tage, also ca. 3 Monate, nach dem Ende Ihres bisherigen Vertrags.

Danach kann die Rufnummernmitnahme bei Vodafone beantragt werden. Nach der Portierung auf die neue Karte  muss die SIM Karte innerhalb eines Monats mindestens einmal aufgeladen werden, um die Rufnummernportierung zu bestätigen. Ansonsten wird die Mitnahme der Rufnummer zurück abgewickelt. Natürlich ist auch die Anrufweiterleitung innerhalb des Vodafone D2 Netzes kostenlos.

Vodafone Callya – Kontostand abfragen

One comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*