Callya
Special

Die schnellste Prepaid-Karte: 1GB mit 500Mbit/s LTE Speed und 200 Freieinheiten für Gespräche und SMS nur 9.99€ monatlich!
5 Sterne Bewertung zum Anbieter »
Congstar
D1 Prepaid

Prepaid Tarife im gut ausgebauten D1 Netz der Telekom mit flexiblem Baukasten-System - Datenflat bereits ab 2 Euro!
5 Sterne Bewertung zum Anbieter »
Home » Freikarten » Kostenlose Simkarten und Prepaid Freikarten im Überblick

Kostenlose Simkarten und Prepaid Freikarten im Überblick

Kostenlose Simkarten und Prepaid Freikarten im Überblick
5 (100%) 1 Stimme[n]

Kostenlose Simkarten und Prepaid Freikarten im Überblick – Neben den normalen Prepaidtarifen bieten viele Anbieter mittlerweile auch Simkarten an, die komplett ohne Kaufpreis und Versandkosten auskommen. Bei diesen Karten zahlt man nur die Nutzung und muss nicht in Vorleistung gehen. Daher eignen sich diese Karte sehr gut zum Testen, sind aber darüber hinaus auch für Kunden interessant, die noch nicht wissen, welcher Tarif am besten passt und daher erst mal ohne Risiko und ohne Vertragslaufzeit testen wollen.

Leider ist die Zahl von Anbietern von Freikarten (bzw. kostenlosen Prepaidkarten) in diesem Bereich in den letzten Jahren nicht größer geworden, sondern eher noch gesunken. Trotzdem findet man nach wie vor einige sehr interessante und attraktive Tarife in diesem Bereich – nur weil man keinen Kaufpreis zahlen muss, heißt das also nicht, dass man einen schlechteren Tarif bekommt.

Die Callya Freikarte von Vodafone

Die kostenlose Callya Prepaidkarte von Vodafone ist ebenfalls bereits seit mehreren Jahren auf dem Markt. Vodafone hat dem Tarif erst im Laufe des Jahres LTE spendiert: wer sich für einen der größeren Smartphone Tarife entscheidet, kann das LTE Netz von Vodafone sogar mit der Callya Prepaidkarte nutzen. Der Speed beträgt hier maximal 375Mbit/s. Damit ist die kostenlose Simkarte von Vodafone die schnellste Prepaidkarte am deutschen Markt – und das als Freikarte. Sowohl im Prepaid Bereich als auch bei den kostenlosen Simkarten gibt es derzeit keine schnelleren Angebote. Ansonsten hat die Karte im Grundtarif einen reinen 9 Cent Tarif mit Kosten von 9 Cent pro Gesprächsminute und SMS in alle Netze.

Auch diese Karte kann mit verschiedenen Tarifoptionen zu einem kompletten Smartphone Tarif aufgerüstet werden. So gibt es beispielsweise den Callya Smartphone Special für 9.99 Euro monatlich (auf Prepaid Basis) inklusive 200 Freieinheiten und einer LTE Datenflat mit 1GB Volumen. Das ist auch im Vergleich mit anderen Anbietern durchaus günstig.

zur Callya Freikarte

Die kostenlose Karten bei der Telekom

Leider bietet die Telekom ihre gratis Simkarten nicht dauerhaft an. Die letzten Aktionen mit einer kostenlosen Prepaidkarte dazu liegen schon eine ganze Weile zurück und für den neuen Magenta Start S Tarif gab es bisher noch gar keine Freikartenaktion. Von daher muss man entweder Geduld haben, bis es eine neue Aktion bei der Telekom gibt, oder aber auf eine Freikarte aus einem anderen Netz zurück greifen.

Als Alternative kann man aber die Data Comfort Free Testkarte der Telekom nutzen. Damit bekommt man 2x5GB LTE Datenvolumen kostenfrei zum Surfen. Der Speed liegt aber nur bei 300MBit/s und damit etwas unter den maximalen Werten von Vodafone. Leider kann man mit diesen kostenlosen Handykarten aber nicht telefonieren und SMS schreiben. Dazu ist die Karte nur maximal 6 Monate nutzbar. Die Telekom schreibt zum Einsatz:

  1. Data Comfort Free Karte bestellen.
  2. Die SIM-Karte in Ihr Tablet einlegen.
  3. Die Daten-Pässe unter http://pass.telekom.de aktivieren.
  4. Einfach testen – nach Verbrauch der beiden Daten-Pässe oder Ablauf von 6 Monaten läuft der Vertrag automatisch aus.  

Die kostenlose Simkarte von O2

O2 war einer der ersten Netzbetreiber, der neben den normalen O2 Allnet Flatrates und Tarifen auch eine Freikarte mit ins Angebot aufgenommen hat. Die kostenlose Handykarte ist nach wie vor zu haben, die Tarife haben sich allerdings teilweise geändert. Aktuell gibt es die O2 Freikarte mit einem reinen 9 Cent Tarif. Dazu hat die O2 Prepaid Karte noch einige weitere Features:

  • Prepaid Überraschung: bei jeder Aufladung ab 15 Euro bekommen Kunden eine Überraschung. Das können Freiminuten, FreiSMS aber auch Sachpreise sein.
  • Smart-Tarife: Die O2 Karte lässt sich auch mit verschiedenen Smartphone Tarifen aufrüsten. Dann sind kostenlose Gespräche und Internet zum monatlichen Pauschalpreis mit dabei.

Die kostenlosen Simkarten von O2 haben Zugriff auf das LTE Netz von O2 und surfen damit mit 4G Geschwindigkeiten. Anders als bei den kostenlosen Callya Freikarten sind die Geschwindigkeiten nicht frei gegeben. Stattdessen sind sie auf maximal 21,6Mbit/s limitiert und damit deutlich langsamer als die Angebote im Netz Vodafone.

zur O2 Freikarte

Die Otelo Freikarte

Otelo ist ein Tochterunternehmen von Vodafone und bietet neben Handy-Flatrates und Tarifen auch eine kostenlose Simkarte auf Prepaid Basis an. Man kann sich dabei entscheiden: entweder gibt es die Freikarte mit Freieinheiten und einer Datenflat im ersten Monat kostenfrei. oder man entscheidet sich dafür, dass man im ersten Monat doppeltes Datenvolumen bekommt. In beiden Fällen gibt es diese Tarife als Freikarten, die komplett ohne Kaufpreis und Versandkosten auskommen.

Die Abrechung dieser Karten erfolgt dabei auch per Prepaid, dazu gibt es einen einheitlichen 9 Cent Tarif für Gespräche und SMS.

Simyo: Handykarte mit kostenloser Internet Flat

Leider ist diese Simkarte nicht mehr verfügbar, da Simyo mittlerweile in Blau integriert wurde.

Simyo bietet an sich gar keine Freikarte an, aber es gibt eine Prepaidkarte des Unternehmens, die eine kostenlose Internet Flatrate mit 100MB Volumen bietet. Die Karte kostet auch nur einmalig 4.90 Euro – ist also nicht so teuer und die kostenlosen 100MB Datenvolumen jeden Monat werden per Werbung finanziert. Wer sich damit anfreunden kann bekommt hier eine interessante kostenlose Datenflat.

One comment

  1. Bärbel Vorreier

    Seit kuzem kann ich unter:“ Sternchen 100 raute“ meinen aufgeladenen Geldbetrag per Blau.de-!5,–Euro-Karte nicht mehr auf meinem Handy Nokia 3110 einsehen?? Wieso??

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*