Callya
Special

Die schnellste Prepaid-Karte: 1GB mit 500Mbit/s LTE Speed und 200 Freieinheiten für Gespräche und SMS nur 9.99€ monatlich!
5 Sterne Bewertung zum Anbieter »
Congstar
D1 Prepaid

Prepaid Tarife im gut ausgebauten D1 Netz der Telekom mit flexiblem Baukasten-System - Datenflat bereits ab 2 Euro!
5 Sterne Bewertung zum Anbieter »
Home » Anbieter » Callmobile – Smartphone-Paket, Allnet-Flat und Prepaid Karte im Überblick

Callmobile – Smartphone-Paket, Allnet-Flat und Prepaid Karte im Überblick

Callmobile – Smartphone-Paket, Allnet-Flat und Prepaid Karte im Überblick
4 (80%) 8 Stimme[n]

cleverALLNET
Callmobile, 2005 unter dem Namen Easymobile als Prepaid Discounter gestartet, stellt sich neu auf und bereinigt sein Tarif-Portfolio. Ab sofort stehen nur noch eine Allnet-Flat und ein Smartphone-Paket zur Auswahl. Andere Tarife sind dem Relaunch der freenet-Marke, die nun nur noch mit Vodafone zusammenarbeitet, zum Opfer gefallen. Die Prepaid Karte von Callmobile ist aber nach wie vor im Programm und läuft unter dem Namen ClevertoGO weiter. Allerdings ist die Prepaid Karte nur noch im Handel erhältlich und auch dort nur noch in Restposten.

Der Tarifüberblick:

Callmobile cleverSMART 1000
Callmobile cleverSMART 1000
9.99€
Grundgeb.

(19.99€ Kaufpreis)
Tarif im Telekom-Netz
Telefon: 100 Freimin, 9.0 Cent
SMS: 100 FreiSMS, 9.0 Cent
Internet: Flat (1GB 21.6Mbit/s)
1Mon.
Laufz.
Callmobile clever ALLNET 2000
Callmobile clever ALLNET 2000
14.99€
Grundgeb.

(19.99€ Kaufpreis)
Tarif im Vodafone-Netz
Telefon: Allnet-Flat
SMS: 9.0 Cent
Internet: Flat (2GB 21.6Mbit/s)
1Mon.
Laufz.
Callmobile clever ALLNET 4000
Callmobile clever ALLNET 4000
19.99€
Grundgeb.

(19.99€ Kaufpreis)
Tarif im Vodafone-Netz
Telefon: Allnet-Flat
SMS: 9.0 Cent
Internet: Flat (4GB 42.2Mbit/s)
1Mon.
Laufz.

Den Überblick über alle Handy-Tarife gibt es hier: Handy Tarife Vergleich

Zum ersten Juni 2017 hat das Unternehmen die eigenen Tarife nochmal komplett umgebaut. Mittlerweile stehen drei Angebote zur Verfügung und sie sind alle drei auch im europäischen Ausland nutzbar. Davor waren die Tarife teilweise in EU-Tarife und Deutschland Tarife unterweilt worden, das fällt nun weg. Man hatte damit versucht, die kommende Roaming Freigabe etwas zu entschärfen. Für Kunden hieß dies, dass man den Tarif um Urlaub auf jeden Fall nicht nutzen konnte. Ähnliche Tarifstukturen gibt es beispielsweise auch bei DeutschlandSIM. Mittlerweile sind aber wieder alle Tarife auch im Ausland funktionsfähig. Leider ist mit der Umstellung der kleinste Tarif weggefallen, man zahlt nun mindestens 10 Euro für einen Callmobile Tarif.

Damit werden die Callmobile Angebote vor allem für Nutzer interessant, die etwas mehr Volumen oder Gespräche pro Monat benötigen und daher auch keine Probleme damit haben, 10 Euro monatlich (oder mehr) zu bezahlen. Erfreulicherweise sind die Tarife alle nach wie vor sehr flexibel. Die Mindestvertragslaufzeit beträgt nur 1 Monat und damit kann man jederzeit auch recht schnell wieder wechseln, falles Probleme mit dem Anbieter geben sollte oder aber die Konkurrenz noch preiswertere Angebote auf den Markt bringt.

Dazu bietet das Unternehmen leider nach wie vor kein LTE an. Die Geschwindigkeiten der mobilen Datenverbindung wurden zwar etwas erhöhrt (auch bis zu 42,2Mbit/s), allerdings wird dieser Speed nach wie vor nur im 3G Handy Netz von Vodafone erreicht. Man hat also keinen Zugriff auf die 4G Bereiche des Netzes und damit auch keinen Zugriff auf schnelle Datenverbindungen mit LTE Speed. Das ist ärgerlich, denn im Vodafone Netz kann selbst die Vodafone Prepaidkarte mit LTE und Geschwindigkeiten von bis zu 375Mbit/s surfen. Dagegen wirkt der Speed von Callmobile nur wenig konkurrenzfähig.

Callmobile Smartphone-Paket und Allnet-Flat

Beide Tarife werden im Vodafone-Netz realisiert und kommen ohne Mindestvertragslaufzeit aus. Kündigen lässt sich also jederzeit 14 Tage zum Monatsende. Die Tarife sind zwar als Aktion gekennzeichnet, bleiben aber bis auf weiteres im Angebot.

Callmobile CleverSmart 1000

Das Callmobile Smartphone-Paket, mit Namen cleverSmart 100, ist für monatliche 9,99 Euro Grundgebühr, günstig zu bekommen. Enthalten sind 100 Inklusivminuten für Gespräche in alle deutschen Fest- und Mobilfunknetze sowie monatlich sind 100 SMS inklusive. Werden die Inklusivleistungen verbraucht, so zahlt man für den Rest des jeweiligen Abrechnungszeitraums 9 Cent pro Minute und SMS. Zum Tarif gehört ebenfalls eine Flatrate für die mobile Datennutzung. Mit 21,6 MBit/s Surfgeschwindigkeit und 1000 MB Datenvolumen. Nach Verbrauch des Inklusivvolumens lässt sich mit GPRS-Geschwindigkeit weitersurfen. Die Nutzung von LTE von Vodafone steht aber nicht zur Verfügung.

Callmobile CleverAllnet 2000

Die Callmobile Allnet-Flat, als CleverAllnet 1000 bezeichnet, hier bekommt man für 14,99 Euro im Monat die gewohnte Absicherung für Telefonate in alle deutschen Fest- und Mobilfunknetze. Nur der SMS-Versand ist nicht im Grundpreis enthalten. Stattdessen fallen pro SMS 9 Cent an. Auch hier ist eine Daten-Flat fürs mobile Surfen enthalten, nur mit 2000MB und ebenfalls 21,6 MBit/s Surfgeschwindigkeit.

In beiden Tarifen sind Anrufe zur eigenen Mailbox kostenlos, werden allerdings teuer, möchte man aus dem mobilen Anrufbeantworter heraus den Gesprächspartner zurückrufen. Es fällt dann ein Minutenpreis von 30 Cent an. Teuer wird es auch für Gespräche ins Ausland. Ins europäische Ausland sowie nach Nordamerika kostet jede Gesprächsminute 1,50 Euro. In die übrige Welt liegt der Minutenpreis bei 1,90 Euro. Für beide Tarife gilt ein einmaliger Startpaketpreis von 19,95 Euro erhältlich. Kunden, die ihre bestehende Handynummer zu Callmobile mitnehmen, erhalten zudem ein Bonusguthaben von 25 Euro als Rechnungsgutschrift. Bei Bestellung kann ohne Aufpreis eine KombiSIM-Karte oder eine NanoSIM ausgewählt werden.

Die beiden Callmobile Deutschland Smartphone-Tarife im Überblick:

  • Callmobile cleverSmart 1000 für monatlich 9,99 Euro: 100 Frei-Minuten und 100 Frei-SMS in alle deutsche Netze, 1000 MB Datenvolumen mit bis zu 21,6 MBit/s Surfgeschwindigkeit, nach Verbrauch Drosselung auf GPRS-Geschwindigkeit
  • Callmobile CleverAllnet 2000 für monatlich 14,99 Euro: Telefon-Flat in alle deutsche Netze, SMS mit 9 Cent, 2000 MB Datenvolumen mit bis zu 21,6 MBit/s Surfgeschwindigkeit, nach Verbrauch Drosselung auf GPRS-Geschwindigkeit
  • Callmobile CleverAllnet 4000 für monatlich 1´9,99 Euro: Telefon-Flat in alle deutsche Netze + SMS Flat, 2000 MB Datenvolumen mit bis zu 42,2 MBit/s Surfgeschwindigkeit, nach Verbrauch Drosselung auf GPRS-Geschwindigkeit

Die Prepaid-Karte von Callmobile

Erhältlich bei Saturn, Media Markt und in mobilcom-debitel-Filialen, fallen bei der ClevertoGO Prepaid-Karte von Callmobile 9 Cent pro Minute und SMS in alle deutschen Netze an, bei einem einmaligen Startpaketpreis von 9,90 Euro und 10 Euro Startguthaben. Präsentiert sich als typische Prepaid-Karte mit voller Kostenkontrolle und ohne Mindestvertragslaufzeit oder Mindestumsatz aus. Wird jedoch im Netz der Telekom realisiert. Das Prepaid-Guthaben kann über Aufladegutscheine oder per Überweisung aufgeladen werden.

Es lassen sich außerdem eine Vielzahl von Optionen, von höchstens 12,95 Euro, hinzubuchen, um den idealen Wunsch-Tarif zusammenstellen. Unterschieden werden Paket-Optionen mit Freieinheiten, Daten-Optionen mit einem bestimmten monatlichen Datenvolumen und Flat-Optionen für Gespräche und SMS.

2 comments

  1. Hallo ich bekomme meine Karte nicht freigeschaltet und ich finde Gier auch nicht meube Handy Nummer können sie mir bitte schnell helfen

    • Die Rufnummer ist normalweise direkt auf dem Träger vermerkt, in dem die Simkarte zu finden ist. Sie wird in der Regel auch per Mail mit geteilt.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*