Callya
Special

Die schnellste Prepaid-Karte: 1GB mit 500Mbit/s LTE Speed und 200 Freieinheiten für Gespräche und SMS nur 9.99€ monatlich!
5 Sterne Bewertung zum Anbieter »
Congstar
D1 Prepaid

Prepaid Tarife im gut ausgebauten D1 Netz der Telekom mit flexiblem Baukasten-System - Datenflat bereits ab 2 Euro!
5 Sterne Bewertung zum Anbieter »
Home » Ratgeber » Handytarife und Smartphone Tarife für 2.95 Euro oder 2.99 Euro monatlich

Handytarife und Smartphone Tarife für 2.95 Euro oder 2.99 Euro monatlich

Handytarife und Smartphone Tarife für 2.95 Euro oder 2.99 Euro monatlich
3.7 (73.64%) 22 Stimme[n]

Handytarife und Smartphone Tarife für 2.95 Euro monatlich – Die Preise für Handytarife und Flatrates sind im letzten Jahr deutlich gefallen, Tarife mit einer Grundgebühr von weniger als 5 Euro sind aber trotzdem eher die Ausnahmen. Wir haben hier einige des günstigsten Tarife ab 2.95 Euro monatlich zusammengestellt und bewerten die entsprechenden Angebote. Darunter fallen allgemein Angebote für weniger als 3 Euro im Monat, seien es nun 2.99 Euro, 2.95 Euro oder 2.89 Euro. Insgesamt sollte man aber im Hinterkopf haben, dass sich diese Tarife in erster Linie an Wenig- bis Normal-Nutzer richten und oft auch nur eine kleine Internet-Flatrate bieten. Wer damit zurecht kommt, kann kräftig sparen, alle anderen Nutzer sind mit leistungsfähigeren Handytarifen und Flatrates besser beraten.

Der MagentaMobil Prepaid Tarif

Die Telekom bietet ihre Prepaid Smartphone Tarife derzeit mit 2.95 Euro Grundgebühr an, wobei bereits einige Leistungen in der Karte inklusive sind. Leider bekommt man bei diesem Angebot der Telekom aber keine Freiminuten und FreiSMS.

Stattdessen sind folgende Leistungen im monatlichen Grundpreis von 2.95 Euro bereits enthalten:

  • 10 Euro Startguthaben
  • kostenlose SMS und Gespräche zu allen Telekom Rufnummern
  • kostenlose SMS und Gespräche zu allen Discountern im Telekom Netz
  • eine Wunsch-Festnetznummer auch ohne Guthaben kostenlos anrufen

Die Flat ins gesamte Telekom Netz ist natürlich vor allem dann von Interesse, wenn man oft zu D1-Rufnummern telefoniert und kann durchaus helfen Geld zu sparen. Alle anderen Verbindungen in andere Netz werden mit 9 Cent pro Minute oder SMS abgerechnet. Bei diesem Tarif ist dazu auch LTE nutzbar. Dabei entstehen allerdings weitere Kosten, Internet-Verbindungen werden per Tages- oder Monatsflat abgerechnet und sind nicht in der monatlichen Grundgebühr von 2.95 Euro enthalten.

Die Prepaidtarife sind dabei dauerhaft zu haben und werden nicht nur aktionsweise angeboten. Man kann sich also Zeit lassen beim Vergleichen und ist nicht darauf angewiesen in einem bestimmten Aktionszeitraum zu bestellen. Die Simkarte kann hier angefordert werden:

Die Congstar Wunsch-Tarife ab 2 Euro monatlich

Congstar bietet im Bereich der Handytarife unter anderem auch einen Tarifbaukasten an, mit dem man auch sehr preiswerte Tarife schaffen kann. Allerdings sind die buchbaren Optionen im Bereich von 2 Euro natürlich etwas eingeschränkt.

Für 2 Euro muss man sich bei Congstar daher entscheiden:

  • 100 Freiminuten oder
  • 100 FreiSMS
  • oder 200MB Internet Flat

Jeder Tarifbestandteil kostet dabei 2 Euro, für das Geld bekommt man also nur eine der drei Varianten. Die Laufzeit ist allerdings sehr kurz und beträgt auf Wunsch nur einen Monat. Man kann danach auch wieder wechseln, neue Flat dazu buchen oder alle Flatrates deaktivieren.

Ohne Flat rechnet Congstar Gespräche und SMS mit 9 Cent pro Minute und SMS ab. Der Internet-Zugang wird mit 24 Cent pro MB Datenvolumen abgerechnet.

Die Tarifvariante findet man auf der Webseite von Congstar unter:

Angebote prüfen auf crash-tarife

Ebenfalls aktionsweise bekommt man auf der Plattform crash-tarife.de entsprechende Smartphone Tarife für wenig Geld angeboten. Die Preise liegen dabei teilweise unter 2.95 Euro. So gab es dort den Klarmobil Starter Tarif für nur 1.95 Euro monatlich, andere Tarife liegen bei 2 bis 3 Euro. Allerdings gibt es auf dieser Plattform immer wieder wechselnde Angebot. Man muss also häufiger schauen ob gerade ein passender Tarif dabei ist.

Etwa 1 Euro mehr – Freenetmobile FreeSmart 500

Bei Freenetmobile gibt es derzeit mit einen der günstigsten Tarife auf dem Markt, den sogenannten FreeSmart 500 Tarif. Für 3.95 Euro im Monat bekommt man immerhin 100 Freiminuten, 100 FreiSMS und 500MB Datenvolumen pro Monat. Das ist ein sehr gutes Paket für den geringen monatlichen Preis. Ob man den Euro mehr ausgeben möchte, muss allerdings jeder selbst entscheiden.  Der Tarif nutzt dabei das Handy-Netz von Vodafone und hat eine Laufzeit von 24 Monaten. LTE gibt es leider nicht, dafür kann man das mobile Internet im 3G Bereich mit 21,6MBit/s nutzen. Man kann ihn aber auch ohne Laufzeit bekommen – allerdings steigt der Preis dann auf 5.95 Euro pro Monat.

Direkt zum Tarif: Freenetmobile FreeSmart 500

Für 2 Euro mehr im Monat jederzeit verfügbar

Dauerhaft verfügbar gibt es Smartphone Tarife ab 4.95 Euro monatlich bei Smartmobil, Maxxim, Simply und WinSIM. Die Tarifkonstruktion ist dabei fast identisch. Für die monatliche Grundgebühr gibt es dort:

  • Handytarife im Netz von O2
  • 50 Freiminuten monatlich in alle Netz
  • 50 FreiSMS monatlich in alle Netze
  • Internet Flatrate (200MB)
  • keine Vertragslaufzeit

Die Tarife sind dabei jeweils zum Ablauf des regulären Monats kündbar. Eine längerfristige Vertragsbindung gibt es nicht. Wer nicht auf eine Aktion warten möchte sondern den Tarif sofort braucht, ist mit diesen Angeboten gut beraten. Falls es dann eine neue Aktion mit einem preiswerteren Tarif für 2.95 Euro oder darunter geben sollte kann man auch jederzeit wechseln.

Geht es noch billiger?

Bei Handytarifen mit 3 Euro Grundgebühr oder darunter bleibt kaum Spielraum um die Preise noch weiter zu senken. Eine Möglichkeit besteht noch darin, den Kaufpreis bzw. die Aktivierungsgebühr der Karten weg zu lassen, wie man es beispielsweise von den Freikarten bzw. den kostenlosen Handykarten her kennt. Allerdings sind diese Tarife dann bei den monatlichen Gebühren meistens teurer, so zahlt man für die Smartphone Tarife bei der Callya Freikarte von Vodafone mindestens 9.99 Euro monatlich. Man sollte daher gut nachrechnen, ob es sich lohnt auf Freikarten zu setzen.

Gibt es Handys zum Tarif?

An der Stelle können wir leider keine gute Nachricht überbringen. Bei so preiswerten Tarifen im Bereich von unter 3 Euro monatlicher Grundgebühr rechnet es sich für Anbieter nie, Hardware mit zum Vertrag dazu zu geben. Selbst günstige Geräte im Bereich von 100 Euro oder darunter lassen sich so nicht refinanzieren. Alle hier vorgestellten Tarife haben daher nur eine Simkarte und keine Handys oder Smartphones mit an Bord. Es ist auch nicht damit zu rechnen, dass sich das ändert, die Gewinnspannen sind bei diesen extrem günstigen Tarifen einfach zu gering um Hardware subventionieren zu können.

Simply LTE mini für 2.99 Euro pro Monat

Update: dieser Tarif ist derzeit leider nicht mehr erhältlich, Simply hat den Preis auf 5.99 Euro monatlich erhöht.

Der O2-Discounter Simply (aus dem Hause Drillisch) bietet derzeit den LTE mini Tarif zum Aktionspreis von 2.99 Euro an. Dafür bekommen Nutzer einen monatlich kündbaren Einsteigertarif mit:

  • 50 Freiminuten in alle Netze
  • 50 FreiSMS in alle Netze
  • 50MB Internet und LTE Speed bis maximal 21,1Mbit/s

Die Grundgebühr beträgt monatlich 2.99 Euro, beim Kauf zahlt man einmalig 9.99 Euro. Sind Freiminuten und SMS aufgebraucht, kostet jede weitere Minute bzw. SMS 5 Cent.

Der Tarif ist direkt hier zu finden: https://www.simplytel.de/lte-mini

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*