Callya
Special

Die schnellste Prepaid-Karte: 2.5GB mit 500Mbit/s LTE Speed und 200 Freieinheiten für Gespräche und SMS nur 9.99€ monatlich!
5 Sterne Bewertung zum Anbieter »
O2
ohne Datenlimit

Die neue O2 Flat mit unbegrenztem Datenvolumen für nur noch 29.99 Euro im Monat! 5G ready und auf Wunsch auch mit kurzer Laufzeit!
5 Sterne Bewertung zum Anbieter »
Home » Netz » Welches Mobilfunk-Netz nutzt sim.de? – Netzqualität, Abdeckung und LTE

Welches Mobilfunk-Netz nutzt sim.de? – Netzqualität, Abdeckung und LTE

neutrale Banner
Welches Mobilfunk-Netz nutzt sim.de? – Netzqualität, Abdeckung und LTE – Der  Mobilfunkanbieter sim.de, bekannt durch Werbung aus dem Fernsehen und eine Marke der Drillisch-Gruppe, nutzt für seine preisgünstigen LTE-Tarife das Handy-Netz von O2/Telefonica. Die LTE-Tarife von sim.de nutzen den aktellen Mobilfunk-Standard fürs Highspeedsurfen und holen mit der LTE-Internet Flat, das beste Surfvergnügen für Smartphone-Nutzer heraus. Die LTE – SIM-Karte von sim.de macht es möglich. Leider hat das Unternehmen in den letzten Monaten bei den Tarifen aber wieder Korrekturen eingestellt. Bisher hatte das Unternehmen mit 5.99 Euro mit die günstigste Allnet Flat auf dem Markt – dieser Tarif wurde aber nicht weiter geführt und hat mittlerweile nur noch 100 Freiminuten. Mittlerweile gibt es auch bereits die ersten 5G Tarife auf dem Markt, diese Technik steht aber bei Sim.de bisher noch nicht verfügbar.

Die aktuellen Handytarife bei Sim.de

Sim.de LTE All 1GB
Sim.de LTE All 1GB
5.99€
Grundgeb.

(0.00€ Kaufpreis)
Tarif im O2-Netz
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Volumen (1GB 50Mbit/s)
1Mon.
Laufz.
Sim.de LTE All 2GB
Sim.de LTE All 2GB
6.99€
Grundgeb.

(0.00€ Kaufpreis)
Tarif im O2-Netz
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Volumen (2GB 50Mbit/s)
1Mon.
Laufz.
Sim.de LTE All 4GB
Sim.de LTE All 4GB
9.99€
Grundgeb.

(0.00€ Kaufpreis)
Tarif im O2-Netz
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Volumen (4GB 50Mbit/s)
1Mon.
Laufz.
Sim.de LTE All 6GB
Sim.de LTE All 6GB
14.99€
Grundgeb.

(0.00€ Kaufpreis)
Tarif im O2-Netz
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Volumen (6GB 50Mbit/s)
1Mon.
Laufz.

Den Überblick über alle Handy-Tarife gibt es hier: Handy Tarife Vergleich. Details zur Funktionsweise unseres Tarifrechnets haben wie hier zusammengefasst: So arbeitet unser Tarifrechner.

Om Oktober 2017 hat Sim.de die Tarife überarbeitet und vor allem im Preisbereich deutlich nachgelegt. Das Unternehmen bietet mit einer Allnet Flat für 5.99 Euro derzeit die billigste Allnet Flatrate auf dem deutschen Markt an. Damit wird das Unternehmen für alle Verbraucher interessant, die auf den Preis schauen und für Mobilfunk und mobiles Internet nicht zu viel ausgeben möchten. Doch wie schaut die Netzqualität von O2 hierfür aus? Denn was nützt ein preisgünstiger LTE-Tarif, wenn die Netzqualität unzureichend ist? Nicht viel. Das O2-Netz deshalb kurz im Überblick.

Die Netzqualität von O2 im LTE-Bereich

Sim.de nutzt für alle Tarife das Mobilfunk-Netz von O2. Das ist bei Drillisch mittlerweile Standard, fast alle neueren Tarife aus der Unternehmensgruppe werden im O2/Telefonica-Netz realisiert. Mit der Übernahme von Eplus können aber auch diese Netzbereiche mit genutzt werden. Die entsprechende Technik dahinter lautet auf den Namen National Roaming und schaltet automatisch auf das Netz, das vor Ort die bessere Qualität bietet.

National Roaming bedeutet in diesem Falle die Freischaltung der SIM-Karten aus dem o2 und E-Plus Netz für die jeweils andere UMTS-Netzversorgung. Immer dann, wenn die SIM-Karte im Heimatnetz nur eine GSM (2G)-Versorgung hat und über das andere Netz eine UMTS-Versorgung verfügbar ist, wechselt die SIM-Karte automatisch zum anderen UMTS-Netz. Das gilt für das Netzerlebnis im Freien genauso wie in Gebäuden.

Allerdings gibt es auch Einschränkungen. So ist die LTE Nutzung nur im O2 Netz möglich, da es im Eplus Netz keine LTE Bereiche mehr gibt. Für die LTE Netzqualität ist also allein der Ausbaustand und auch die Qualität des O2 Netzes verantwortlich. Wie gut der Ausbaustand in der eigenen Region ist, kann man hier prüfen:  O2 Netzausbaukarte

Prinzipiell gesehen liegt das O2 Netz aber nach wie vor in den meisten Netztests auf dem letzten Platz hinter den Mobilfunk-Netzen von Vodafone und der Telekom. Gerade im Datenbereich sind die Unterschiede doch noch groß. Das merkt man auch bei den maximalen Geschwindigkeiten, die in den Netzen zur Verfügung stehen. So surfen Vodafone Kunden mit bis zu 500MBit/s, im Telekom Netz sind es immerhin 300MBit/s und bei O2 nur 225Mbit/s. Sim.de Nutzer sind sogar noch etwas weiter benachteiligt, das der Speed auf maximal 50MBit/s limitiert ist – egal wie viel Speed das Netz zur Verfüügung stellen würde. Von daher bekommt man gerade im Datenbereich nicht die beste Netzqualität sondern muss (gerade im Vergleich mit den D-Netz Anbieter) doch einige Abstriche machen.

O2-Netztest

NamePlatzBewertung TelefonieBewertung Daten
CHIP 20183 (GUT)Schulnote 2,16Schulnote 2,26
Connect 20183 - 553/1000 Punkten205/400346/600
Stiftung Warentest 6/20173 (2,6 - Befriedrigend)befriedigend (2,7)befriedigend (2,6)
Chip Netztest 2013377,2 von 100 Punkten63,6 von 100 Punkten
Connect Netztest 20134129 von 190 Punkten130 von 160 Punkten
ComputerBILD Netztest 20134Note 2,43Note 3,11

Und in der Telefonie bei Sim.de?

Vergleicht man die verschiedenen Provider in der Telefonie, fällt der Abstand von O2 zu andern Providern nur gering fällig aus. Bis auf die Telekom unterscheiden sich die Provider nur in Nuancen. Im O2-Netz dauert der Rufumbau durchschnittlich etwas länger, als dies bspw. bei Vodafone der Fall ist. Zusammen mit E-Plus liegt O2, was schlechte Sprachsamples angeht, zusammen bei immerhin 5 Prozent. In sehr ländlichen Gebieten liegt O2 in der Telefonie gleichauf mit Vodafone und deutlich vor E-Plus. Es zeigt sich dennoch in der Tendenz, dass bei O2 die Telefonie und generell die mobile Datennutzung in den Städten etwas besser ist und auf dem Land etwas schlechter. Diese Tendenzen weiser aber alle Mobilfunk-Provider auf.

Insgesamt ist das O2-Netz in keinem schlechten Zustand, legte sogar bei der Telefonie und Datenausbau zu. Telekom und Vodafone bleiben aber immer noch Marktführer und es sieht aktuell auch nicht so aus, als würde sich sich das ändern. Durch das Zusammengehen von Eplus und O2 ist dieses Netz zwar mittlerweile das größte Handy-Netz in Deutschland, aber bei der Netzqualität und der Abdeckung sowie dne Geschwindigkeiten gibt es immer noch Nachholbedarf.

Weitere Aussicht des O2-Netzes – Fusion mit E-Plus

Jetzt wo die Fusion von E-Plus und O2 über die Bühne gegangen ist, lässt sich gespannt beobachten, wie sich der weitere Ausbau entwickelt und vor allem wie beide Netze technisch integriert werden. O2 hat mittlerweile angekündigt, im Jahr 2017/18 die LTE Netze fusionieren zu wollen. Dann können Sim.de Kunden auch das Eplus LTE Netz mit nutzen. Wann genau diese Änderung kommt und was sich dadurch ändert ist aber noch nicht bekannt.

Allerdings gibt es auch jetzt bereits Auswirkungen bei der Netznutzung. Die O2- und Eplus Netze sind mittlerweile nicht mehr getrennt sondern lassen sich gemeinsam nutzen. Diese Technik wird als National Roaming bezeichnet und ermittelt automatisch das beste der beiden Netze vor Ort. Dieses wird dann genutzt – Zusatzkosten gibt es dadurch nicht. Die Nutzung ist auch nicht zeitlich befristet und soll so lange dauern, bis die Netze komplett vereint sind.

In Den FAQ schreibt Sim.de dazu:

Ist das National Roaming zeitlich begrenzt? Nein, das UMTS National Roaming wird als erster Meilenstein der Netzintegration nahtlos von der technischen Zusammenführung der Netze abgelöst, bei der es dann nur noch ein gemeinsames Mobilfunknetz der Telefónica Deutschland für alle Kunden geben wird.

Die Netznutzung ist allerdings etwas unterschiedlich, da im Eplus Netz derzeit keine LTE Bereiche mehr zur Verfügung stehen. Daher kann LTE nur im O2 Netz genutzt werden. Wenn also O2 in einer Region kein LTE zur Verfügung stellt, ist es dann leider gar nicht nutzbar, es hilft an der Stelle auch kein Wechsel ins Eplus Netz.

Weitere Links rund um Sim.de

Bewertung

Autor Bastian Ebert

Autor
Ich begleite die Entwicklungen im Bereich der Telekommunikation und des Mobilfunks bereits seit 2006 und schreibt regelmäßig zu den Theme Handytarife, Smartphones, Allnet Flat und zu den anderen Bereichen, die mit dem Mobilfunk zusammenhängen. Ziel ist es dabei die Verbraucher möglichst einfach und dennoch umfassend über die Produkte auf dem Markt zu informieren und vor allem die neuen Entwicklungen verständlich zu beschreiben. Bei Problemen oder Fragen - einfach die Kommentare nutzen oder micht direkt anschreiben. Mehr zu mir und meinem Hintergrund: Wer schreibt hier?

Kommentar schreiben

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.Pflichtfelder sind mit einem * markiert. *

*