Handytarif Auswahl
Anbieter-Suche

Gespräche

(in Minuten)

SMS

(Stück)

Internet

(in Megabyte)


Netz:

Prepaid/Postpaid

Internet-Speed:

Mindest-Laufzeit



7.99€

pro Monat
Gespräche: FLAT
SMS: FLAT
Internet: 3GB 50Mbit/s (LTE)
Datenautomatik
Handy-Tarif im O2 Netz
1
Monat/e
Laufzeit
kein Bereitstellungspreis bei 24 Monaten Laufzeit

7.99€

pro Monat
Gespräche: FLAT
SMS: FLAT
Internet: 3GB 21.6Mbit/s (LTE)
Datenautomatik
Handy-Tarif im O2 Netz
1
Monat/e
Laufzeit
nur 1 Monat Laufzeit

7.99€

pro Monat
Gespräche: FLAT
SMS: FLAT
Internet: 3GB 21.6Mbit/s (LTE)
Handy-Tarif im O2 Netz
keine
Laufzeit
kostenlose Gespräche und SMS in alle Netze

7.99€

pro Monat
Gespräche: FLAT
SMS: FLAT
Internet: 3GB 50Mbit/s (LTE)
Datenautomatik
Handy-Tarif im O2 Netz
1
Monat/e
Laufzeit
mit Laufzeit = ohne Kaufpreis und 1 Euro weniger Grundgebühr

7.99€

pro Monat
Gespräche: FLAT
SMS: FLAT
Internet: 3GB 21.6Mbit/s (LTE)
Handy-Tarif im O2 Netz
keine
Laufzeit
Prepaid Allnet Flat

8.99€

pro Monat
Gespräche: FLAT
SMS: FLAT
Internet: 3GB 21.6Mbit/s (LTE)
Handy-Tarif im O2 Netz
24
Monat/e
Laufzeit
ohne Laufzeit: +2 Euro/Monat

8.99€

pro Monat
Gespräche: FLAT
SMS: FLAT
Internet: 3GB 50Mbit/s (LTE)
Datenautomatik
Handy-Tarif im O2 Netz
24
Monat/e
Laufzeit
-

9.99€

pro Monat
Gespräche: FLAT
SMS: FLAT
Internet: 4GB 21.6Mbit/s (LTE)
Handy-Tarif im Vodafone Netz
24
Monat/e
Laufzeit
ohne Laufzeit 2 Euro mehr im Monat, keine Anschlussgebühr

9.99€

pro Monat
Gespräche: FLAT
SMS: FLAT
Internet: 3GB 21.6Mbit/s (LTE)
Datenautomatik
Handy-Tarif im O2 Netz
1
Monat/e
Laufzeit
Datenautomatik

9.99€

pro Monat
Gespräche: FLAT
SMS: FLAT
Internet: 3GB 50Mbit/s (LTE)
Handy-Tarif im O2 Netz
24
Monat/e
Laufzeit
BILDplus-ABo inklusive, auch mit kurzer Laufzeit

9.99€

pro Monat
Gespräche: FLAT
SMS: FLAT
Internet: 3GB 21.6Mbit/s (LTE)
Handy-Tarif im O2 Netz
24
Monat/e
Laufzeit
-

9.99€

pro Monat
Gespräche: FLAT
SMS: FLAT
Internet: 4GB 21.6Mbit/s (LTE)
Handy-Tarif im Vodafone Netz
1
Monat/e
Laufzeit
LLTE direkt mit im Tarif enthalten

9.99€

pro Monat
Gespräche: FLAT
SMS: FLAT
Internet: 3GB 21.6Mbit/s (LTE)
Handy-Tarif im O2 Netz
24
Monat/e
Laufzeit
ab dem 12. Monat 12.99 Euro, auch im D2 Netz

9.99€

pro Monat
Gespräche: FLAT
SMS: FLAT
Internet: 3.5GB 225Mbit/s (LTE)
Handy-Tarif im O2 Netz
keine
Laufzeit
Allnet Flat als Freikarte

9.99€

pro Monat
Gespräche: FLAT
SMS: FLAT
Internet: 3GB 25Mbit/s (LTE)
Handy-Tarif im Telekom (D1) Netz
24
Monat/e
Laufzeit
auch ohne Laufzeit zu haben

9.99€

pro Monat
Gespräche: FLAT
SMS: FLAT
Internet: 4GB 50Mbit/s (LTE)
Datenautomatik
Handy-Tarif im O2 Netz
24
Monat/e
Laufzeit
ohne Laufzeit: 9.99 Euro Kaufpreis,

9.99€

pro Monat
Gespräche: FLAT
SMS: FLAT
Internet: 8GB 50Mbit/s (LTE)
Datenautomatik
Handy-Tarif im O2 Netz
1
Monat/e
Laufzeit
nur 1 Monat Laufzeit

9.99€

pro Monat
Gespräche: FLAT
SMS: FLAT
Internet: 4GB 50Mbit/s (LTE)
Datenautomatik
Handy-Tarif im O2 Netz
1
Monat/e
Laufzeit
mit 24 Monaten Laufzeit für 10 Euro Kaufpreis weniger

9.99€

pro Monat
Gespräche: FLAT
SMS: FLAT
Internet: 3GB 50Mbit/s (LTE)
Datenautomatik
Handy-Tarif im O2 Netz
keine
Laufzeit
täglich kündbar

10.00€

pro Monat
4000 Freieinheiten/Monat
für SMS und Gespräche
Internet: 3GB 21.6Mbit/s (LTE)
Handy-Tarif im O2 Netz
keine
Laufzeit
WhatsApp Nutzung kostenfrei
Es werden aus Gründen der Übersichtlichkeit nur die 30 besten und günstigen Tarife dargestellt. Ist Ihr Wunschanbieter nicht mit dabei besteht die Möglichkeit mit anderen Suchparametern den Handytarife Vergleich zu erweitern. Details zur Funktionsweise unseres Tarifrechnets haben wie hier zusammengefasst: So arbeitet unser Tarifrechner.

Handy-Flat und Handytarife - was sind die Unterschiede?

Ein klassischer Handytarif hat zwar auch eine monatliche Grundgebühr wie eine Handy-Flatrate, aber in der Regel sind die Inklusivleistungen bei Handytarifen wesentlich geringer. Während man bei Flatrates dauerhaft kostenlos telefonieren, SMS schreiben oder im Internet-Surfen kann, gibt es bei den normalen Handytarife hier oft nur 100 oder 200 Freieinheiten.
Das hört sich erst einmal wenig positiv an, macht sich aber im Preis deutlich bemerkbar. Während es billiger Handytarife bereits ab 2 oder 3 Euro monatlich gibt, fangen Handy--Flatrates oft erst ab einem monatlichen Preis von 10 Euro und mehr an. Die großen Handy-Flat der Netzbetreiber können sogar im Preisbereich von 50 euro und mehr monatlichen Kosten liegen und damit sehr deutlich über den Kosten für Handytarife.
Aufgrund dieser preislichen Unterschiede ist auch klar, dass sich Handy-Tarife und Flatrates (besonders Allnet Flat) an unterschiedliche Zielgruppen richten. Flatrates sind in erster Linie für Nutzer gedacht, die Leistungen oft und regelmäßig nutzen. Eine Telefon-Flatrate ist beispielsweise dann interessant, wenn man wirklich täglich telefoniert und auf mehr als 10 Euro monatliche Kosten mit Gesprächen kommt. Handytarife eignen sich dagegen auch für Nutzer, die weniger oder unregelmäßig telefonieren und Surfen. Ein Tarif mit 100 Freiminuten würde beispielsweise für 3 Minuten Gespräche pro Tag reichen.


Smartphone Tarife

Die hier vorgestellten Tarife sind in erster Linie Smartphone Tarife da sie sowohl für den Datenbereich (mobiles Internet) als auch für den Bereich SMS und Telefonie passende Preise bzw. Flatrates bieten. Da Smartphones ihre Stärken nur ausspielen können, wenn sie auch Internet-Zugang haben, sind Datenflatrates für einen gute Smartphone Tarif besonders wichtig und sehr zu empfehlen, da sonst die monatlichen Kosten für die Datennutzung sehr schnell außer Kontrolle geraten können. Für die regelmäßige Nutzung empfehlen sich dabei Smartphone Tarife mit mindesten 500MB Datenvolumen, wer häufiger online ist und auch Videos nutzt sollte eher im Bereich von Smartphone Flat Angeboten mit 1GB und mehr Datenvolumen suchen. Auch wichtig: man sollte nach einem passenden Tarif mit LTE Ausschau halten. Denn ein LTE-Handy nützt nicht viel, wenn der Tarif kein LTE unterstützt.

Handytarife Vergleich

Beim Handytarife Vergleich sollte man neben den Kosten (Welcher Handytarif ist der billigste?) auch auf die Flexibilität achten. Je kürzer die Laufzeit eines Handyvertrages, desto besser ist in der Regel auch der Tarif, da man so die Möglichkeit hat, immer wieder zu wechseln, wenn es Probleme gibt oder neue, billigere Tarife auf den Markt gekommen sind. Darüber hinaus ist es empfehlenswert gerade im Datenbereich zu Anbietern zu greifen, die flexible Volumen ermöglichen. Erfahrungsgemäß ändert sich in der individuellen Datennutzung häufiger etwas und daher sind Handytarife sinnvoll, mit denen man auf solche Änderungen reagieren kann. Viele Anbieter haben Optionen und Flatrates die sich zubuchen lassen, man sollte beim Handytarife Vergleich auch darauf achten, dass diese Optionen kurze Laufzeiten haben. Ebenfall sollte man beachten, wie teuer die Anschlussgebühr ist, denn diese wird beim Neuanschluss fällig und muss auch voll bezahlt werden, wenn man den Tarif nicht lange nutzt.

Handytarife mit oder ohne Handy und Smartphone?

Die Frage ob sich ein Handytarif mit oder ohne Handy besser rechnet, ist bereits sehr oft gestellt worden. Die Antwort darauf ist aber sehr schwierig und hängt stark von den einzelnen Angebote ab. Prinzipiell sollte man aber im Hinterkopf behalten, dass man mit einem Handytarif mit Smartphone immer auch eine gewisse Vertragsbindung eingeht, die derzeit bei mindestens 24 Monate liegt. Handytarife ohne Grundgebühr gibt es bei Angebote mit Hardware leider nicht, da die Laufzeit genutzt wird, um die Hardware zu refinanzieren.
Dazu bekommt man auf diese Weise oft Geräte mit Providerbranding. Das ist vor allem der Fall wenn man Geräte von O2, Vodafone oder der Telekom direkt nimmt. Die Handys haben dann Logos des Anbieters und man muss auf Updates der Software (beispielsweise bei Android) etwas länger warten, bis die entsprechende Provider-Version auch ein Update bekommen hat.
Darüber hinaus kann es sich durchaus lohnen, auf ein Gerät direkt mit Vertrag zurück zu greifen. Besonders dann, wenn man auf Aktionen zurück greift, bei denen das Handy mit Vertrag nochmal preiswerter angeboten wird. Allerdings sollte man auch bei solchen Angeboten auf jeden Fall nochmal nachrechnen, was man für Handy samt Tarif über die Laufzeit von 24 Monate bezahlt und dabei auch Nebenkosten wie die Anschlussgebühr mit einbeziehen.

Aktuelle Nachrichten und Artikel rund um Handytarife

Netzumstellung: Eplus schaltet LTE ab, O2 gibt den Zugang zu LTE frei

Netzumstellung: Eplus schaltet LTE ab, O2 gibt den Zugang zu LTE frei – Für Kunden von Eplus kommt es im Juli zu einigen größeren Umstellungen, zumindest dann, wenn sie mit ihren Karten und Tarifen das LTE Netz von Eplus genutzt haben. Allerdings hat O2 dabei recht wenig kommuniziert. Normalerweise werden solche Änderungen sehr gut im Unternehmensblog dokumentiert, bei der aktuellen ...

Gesamten Artikel lesen »

    Tchibo Mobil – Infos zu Datenschutz und Speicherdauer

    Tchibo Mobil – Infos zu Datenschutz und Speicherdauer – Gleich Vorweg: Der Vertragspartner von Tchibo Mobil ist die Telefónica Deutschland Holding AG mit Sitz in München, bekannt unter dem Provider O2. Wie es das Unternehmen insbesondere im Mobilfunk mit dem Datenschutz hält bzw. was für Daten eigentlich gesammelt, wofür diese verwendet und wie lange die Daten gespeichert (Speicherdauer) werden, soll im ...

    Gesamten Artikel lesen »

      Mobilfunk Bericht 4. Quartal 2015

      Mobilfunk Bericht 4. Quartal 2015 – Im vierten Quartal konnten alle drei Netzbetreiber auf dem deutschen Markt gute Zahlen vermelden und auf steigende Kundenzahlen verweisen. Allerdings reichte das nicht immer aus, um auch im Jahresüberblick die Kundenverluste auszugleichen. Besonders Vodafone hat hier immer noch zu kämpfen. O2 und Eplus zusammen haben immer noch die meisten Kunden, gefolgt von der Telekom. ...

      Gesamten Artikel lesen »

        GMX.de und WEB.de – Datenschutz im Mobilfunk

        Die beiden E-Mail-Anbieter GMX.de und WEB.de bieten neben dem Mail-Angebot, auch eigene Handytarife an. Das Angebot ist dabei seriös, denn grundsätzlich handelt es sich bei den Tarif-Angeboten von WEB.de bzw. GMX.de um ein Netzanbieter-Angebot von 1&1 Mobilfunk. Besonders deutlich wird dieser Umstand, sobald man auf die Datenschutzhinweise klickt – Der Reiter findet sich ganz unten auf der jeweiligen Mobilfunktarif-Seite der ...

        Gesamten Artikel lesen »

          Discotel – Hinweise zum Datenschutz und zur Speicherdauer von Kundendaten

          Wer einen Handytarif bei einem Mobilfunkanbieter abschließt, der sollte sich in Zeiten in denen der Datenschutz immer mehr an Bedeutung gewinnt, auch einmal die Fragen stellen: Wie geht der Mobilfunkanbieter mit meinen persönlichen Daten um? Was und wie lange werden diese gespeichert? Beim Thema Datenschutz legt der Discounter Discotel „großen Wert auf Informationssicherheit, einen sicheren und sparsamen Umgang mit Kundendaten„, ...

          Gesamten Artikel lesen »

            Discotel – Auslandstarife und Verbindungspreise

            Discotel – Auslandstarife und Verbindungspreise – Auch im Ausland möchte man telefonieren oder surfen. Dabei können jedoch schnell hohe Kosten entstehen, da im Ausland meist hohe Roaming-Preise anfallen. Um den Kosten zumindest teilweise zu entgehen, stellt Discotel  spezielle Roaming-Optionen zur Auswahl, zumindest innerhalb EU, die direkt einfach in der persönlichen Servicewelt unter Ausland hinzu gebucht werden können und nur eine ...

            Gesamten Artikel lesen »

              Vodafone Quartalszahlen Q4 2015 – erstmals wieder mehr Kunden aber weniger Umsatz

              Vodafone hat für das vierte Quartal 2016 die aktuellen Zahlen veröffentlicht und dabei erstmals seit vielen Monaten wieder eine Zugewinn an Kunden erzielen können. Im Mobilfunk-Bereich stieg die Zahl der Kunden insgesamt auf 30,389 Millionen Kunden an. Da sind etwa 160.000 Kunden mehr als im Quartal davor. Bisher hatte Vodafone in jedem Quartal weniger Kunden gehabt: Der Zugewinn ist vor ...

              Gesamten Artikel lesen »

                Drillisch – O2 Handytarife bei vielen Marken mit Zwangs-Datenautomatik

                Drillisch – O2 Handytarife bei vielen Marken mit Zwangs-Datenautomatik – Die Drillisch Discounter boten bei vielen Tarifen bereits eine sogenannte Datenautomatik an, die automatisch und kostenpflichtig Volumen nachbuchte, wenn das Inklusiv-Volumen im Monat erschöpft waren. Derzeit kosten 100MB Volumen 2 Euro und es wird bis zu drei mal im Monat nachgebucht. Erst danach wird der Tarif in der Geschwindigkeit gedrosselt. ...

                Gesamten Artikel lesen »

                  Microsoft mit eigener Simkarte und Handytarifen?

                  Apple hat bereits seit über einem Jahr eine eigene Simkarte im Angebot, mit der sich (in den USA) verschiedenen Datentarife von Anbietern für das iPad buchen lassen. Die Karte ist dabei nicht für einen speziellen Anbieter vorgeprägt sonder lässt sich auf verschiedene Tarife und Anbieter programmieren. Microsoft scheint jetzt ebenfalls eine solche elektronische Simkarte zu planen. Das legt zumindest eine ...

                  Gesamten Artikel lesen »

                    Phonex – EU-Tarife und Roamingkosten im Ausland

                    [ad name=“Phonex Handytarife“] Auch im Ausland möchten viele Kunden mobil unterwegs sein und das möglichst mit Kostenkontrolle. Hierfür bietet Phonex eigene EU-Tarife an und verbleibt zusammen mit maXXim als einzige Marken der Drillisch Online GmbH, die vorerst mit extra Auslandstarifen versorgt werden. Phonex bietet demnach eine ganze Reihe von EU-Tarifen an, die sich aber hauptsächlich nur in den Handytarifen im ...

                    Gesamten Artikel lesen »