Callya
Special

Die schnellste Prepaid-Karte: 2GB mit 500Mbit/s LTE Speed und 200 Freieinheiten für Gespräche und SMS nur 9.99€ monatlich!
5 Sterne Bewertung zum Anbieter »
WhatsApp
SIM Prepaid

Prepaidkarten mit kostenlosem Datenvolumen für WhatsApp - auch ohne Option, ohne WLAN und ohne Guthaben unbegrenzt texten!
5 Sterne Bewertung zum Anbieter »
Home » Allgemein » DeutschlandSIM und Datenschutz

DeutschlandSIM und Datenschutz

Wie gefällt Ihnen der Beitrag?

 

LTE 750 National
DeutschlandSIM und Datenschutz – Gerade in Zeiten der Unsicherheit über den Datenschutz, ist der Mobilfunkanbieter DeutschlandSIM bemüht, ausreichend Transparenz über die Verwendung hinsichtlich der Kundendaten zu geben. Hierzu stellt DeutschlandSIM eigens eine Informationsseite bereit, sodass Kunden sich über Datenschutz-Angelegenheiten informieren können. Die Auskunft über den Datenschutz, gehört mit zum Kundenservice von DeutschlandSIM und ist besonders erfreulich für Kunden, welche sich enger mit den Datenschutz auseinandersetzen möchte.

Denn laut DeutschlandSIM wird größten Wert auf Informationssicherheit und einen sicheren und sparsamen Umgang mit Kundendaten gelegt.

Das passiert mit den Kundendaten bei DeutschlandSIM

Dazu gehört das DeutschlandSIM die maßgeblichen Vorschriften des Bundesdatenschutzgesetzes, des Telemediengesetzes, des Telekommunikationsgesetzes, sowie des Jugendmedienschutz-Staatsvertrages beachtet. Daten, welche also im Rahmen einer Bestellung bei DeutschlandSIM erhoben werden, werden nur zum Zwecke der Vertragsabwicklung, Kundenbetreuung, Markt- und Meinungsforschung sowie für eigene Werbezwecke verwendet. Gerade bei letzterem wird während der Bestellung bei DeutschlandSIM die Möglichkeit gegeben, separat der Nutzung zur Markt- und Meinungsforschung, als auch der eigenen Werbung zuzustimmen. Die Einwilligung dazu kann jederzeit widerrufen werden.

Daten die erhoben werden sind: Adressdaten, Geburtsdatum und -ort, Ausweisdaten, Kontoverbindung oder Kreditkartendaten.

Besteht Skepsis hinsichtlich der verwendeten Kundendaten, besteht jederzeit das Recht auf kostenlose Auskunft, Berichtigung, Löschung bzw. Sperrung der von DeutschlandSIM gespeicherten Daten. Besteht dahingehend Interesse kann per E-Mail, per Post oder per Fax der Kontakt zu DeutschlandSIM aufgenommen werden.

Übermittlung der Daten

DeutschlandSIM empfiehlt für den Austausch von persönlichen Daten oder sensiblen Dokumenten den Servicebereich unter „meine Nachrichten“ zu verwenden. Hier wird von DeutschlandSIM ein verschlüsselter Datenaustausch garantiert. Denn per E-Mail oder Fax erfolgt die Übertragung oft unverschlüsselt und kann von Dritten unterwegs abgefangen und gelesen werden.

Die Verwendung von Vertragsunterlagen bei DeutschlandSIM

Es kommt vor, dass DeutschlandSIM Vertragsunterlagen oder weitere Unterlagen für eine Legitimationsprüfung (z. B. Ausweiskopie) benötigt. Nach der Legitimationsprüfung sollen diese Unterlagen aber vernichtet werden, sobald diese nicht mehr benötigt werden. Sicherheitshalber versendet DeutschlandSIM persönliche Vertragsunterlagen deshalb nicht automatisch per E-Mail. Dafür können diese im gesicherten Servicebereich heruntergeladen werden. Genauso wie Vertragsunterlagen auch dort hochgeladen werden können. Alles hierzu findet sich unter dem Punkt „Vertragsunterlagen“ im Servicebereich. Wenn man unsicher ist, welche Daten DeutschlandSIM nun aus den Vertragsunterlagen braucht oder auch nicht braucht, hierfür stellt DeutschlandSIM extra eine kleine Auflistung bereit, um sich dahingehend zu informieren.

Hinweise zu gefälschten Mails

Da es oftmals zu sogenannten Phishing-Attacken kommen kann, bei der Absender-Adressen von E-Mails relativ leicht gefälscht werden, verweist DeutschlandSIM auf eine deutliche Erkennbarkeit der E-Mails, die nur von DeutschlandSIM tatsächlich abgesendet werden:

  • E-Mails von DeutschlandSIM werden immer personalisiert versendet, d.h. man wird immer persönlich mit Namen begrüßt.
  • In allen E-Mails findet sich unterhalb der Fußzeile eine sogenannte Personalisierungszeile. Hier stehen Vor- und Nachname, Kunden-Nummer und den letzten beiden Ziffern der Postleitzahl.
  • Beispiel – E-Mail versendet an: Max Mustermann, Kunden-Nr. 123456, PLZ: xxx12.

Sollte bspw. eine Rechnungsbenachrichtigungs-E-Mail diese Informationen nicht enthalten, so rät DeutschlandSIM den Empfängern diese E-Mail nicht zu öffnen und auf diese E-Mail nicht zu antworten und keine auf Links innerhalb der E-Mail zu klicken. Die E-Mail sollte demnach sofort gelöscht werden.

Weitere Informationen zu DeutschlandSIM:

Autor Bastian Ebert

Autor
Ich begleite die Entwicklungen im Bereich der Telekommunikation und des Mobilfunks bereits seit 2004 und schreibt regelmäßig zu den Theme Handytarife, Smartphones, Allnet Flat und zu den anderen Bereichen, die mit dem Mobilfunk zusammenhängen. Ziel ist es dabei die Verbraucher möglichst einfach und dennoch umfassend über die Produkte auf dem Markt zu informieren und vor allem die neuen Entwicklungen verständlich zu beschreiben. Bei Problemen oder Fragen - einfach die Kommentare nutzen oder micht direkt anschreiben.

Kommentar schreiben

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.Pflichtfelder sind mit einem * markiert. *

*