Callya
Special

Die schnellste Prepaid-Karte: 1.25GB mit 500Mbit/s LTE Speed und 200 Freieinheiten für Gespräche und SMS nur 9.99€ monatlich!
5 Sterne Bewertung zum Anbieter »
Congstar
D1 Prepaid

Prepaid Tarife im gut ausgebauten D1 Netz der Telekom mit flexiblem Baukasten-System - Datenflat bereits ab 2 Euro!
5 Sterne Bewertung zum Anbieter »
Home » Handytarife Vergleich » Schnelle Tarife mit Datenvolumen von 20GB und mehr

Schnelle Tarife mit Datenvolumen von 20GB und mehr

Schnelle Tarife mit Datenvolumen von 20GB und mehr
5 (100%) 1 Stimme[n]

Schnelle Tarife mit Datenvolumen von 20GB und mehr – Der Trend geht zu immer mehr Datenvolumen auch auf dem Handy, denn sowohl die Nutzungszeiten des mobilen Internet werden länger und auch das Datenvolumen, das während dieser Zeiten verbraucht wird, steigt deutlich an. Daher kommen viele Verbraucher mit normalen Tarifen und einer 500MB Dateflatrate kaum noch über den Monat – vor ein bis zwei Jahren war das aber durchaus noch möglich gewesen. Die Mobilfunk-Anbieter haben auf diesen Trend reagiert und bieten in vielen Fällen deutlich mehr Datenvolumen an. Wirklich große Internet-Flatrate mit 20 Gigabyte Datenvolumen oder sogar noch mehr sind aber nach wie vor die Ausnahme. Dazu bekommt man diese Tarife fast nur bei den Netzbetreibern selbst und weniger bei den Disocuntern – daher sind die Preise für diese großen Flatrates auch noch recht hoch. Da die Datenpreise im Mobilfunk-Bereich aber kontinulierlich absinken, kann man damit rechnen, das auch bald die ersten Discount-Anbieter mit solchen Flatrates auf den Markt kommen werden.

Schnelle Tarife mit Datenvolumen von 20GB und mehr im Vergleich

Handytarif Auswahl
Anbieter-Suche

Gespräche

(in Minuten)

SMS

(Stück)

Internet

(in Megabyte)


Netz:

Prepaid/Postpaid

Internet-Speed:

Mindest-Laufzeit



39.99€

pro Monat
Gespräche: FLAT
SMS: FLAT
Internet: 20 GB 225Mbit/s (LTE)
Handy-Tarif im O2 Netz
24
Monat/e
Laufzeit
auch gedrosselt 1MBit/s schnell, 5 Euro Rabatt 12 Monate lang

44.00€

pro Monat
Gespräche: FLAT
SMS: FLAT
Internet: 21 GB 500Mbit/s (LTE)
Handy-Tarif im Vodafone Netz
24
Monat/e
Laufzeit
100 Euro Guthaben, Volumen kann einen Monat mitgenommen werden

49.99€

pro Monat
Gespräche: FLAT
SMS: FLAT
Internet: 25 GB 225Mbit/s (LTE)
Handy-Tarif im O2 Netz
24
Monat/e
Laufzeit
auch gedrosselt 1MBit/s schnell, 5 Euro Rabatt 12 Monate lang

61.00€

pro Monat
Gespräche: FLAT
SMS: FLAT
Internet: 38 GB 500Mbit/s (LTE)
Handy-Tarif im Vodafone Netz
24
Monat/e
Laufzeit
Handyversicherung kostenlos, EU-Roaming inklusive

64.79€

pro Monat
Gespräche: FLAT
SMS: FLAT
Internet: 21 GB 375Mbit/s (LTE)
Handy-Tarif im Vodafone Netz
24
Monat/e
Laufzeit
100 Euro Guthaben, Volumen kann einen Monat mitgenommen werden
Es werden aus Gründen der Übersichtlichkeit nur die 30 besten und günstigen Tarife dargestellt. Ist Ihr Wunschanbieter nicht mit dabei besteht die Möglichkeit mit anderen Suchparametern den Handytarife Vergleich zu erweitern.
Wer die Tarife der Telekom in diesem Vergleich vermisst: Das Unterehmen bietet derzeit in den Magenta Mobil Angeboten lediglich Datenvolumen bis 10GB pro Monat an. Die wirklich großen Flatrates findet man bei den originalen D1 Tarifen damit derzeit leider noch nicht, es ist aber zu erwarten, dass auch die Telekom früher oder später größere Datenflatrates zu den Tarifen anbieten wird. Ein genaues Datum dafür gibt es aber leider bisher noch nicht.

20GB Datenvolumen ohne längerfristige Laufzeit?

Da es derzeit ohnehin nur eine geringe Auswahl an Tarifen mit einer Internet Flatrate mit 20GB oder darüber hinaus gibt, ist auch die Auswahl bei den Laufzeiten für diese Tarif eher begrenzt. Es gibt zwar mittlerweile viele Discounter auf dem Markt, die auch Handytarife und Allnet Flatrates ohne Laufzeit bieten, aber gerade bei den originale Netzbetreibern beträgt die Mindestvertragslaufzeit in der Regel 24 Monate und dazu gibt es eine Kündigungsfrist von 3 Monaten. Man geht derzeit also eine längerfristige Vertragsbindung ein. Wer also viel Datenvolumen haben möchte, muss derzeit leider noch eine lange Vertragslaufzeit in Kauf nehmen und ist damit wenig flexibel.

Eine Ausnahme dazu gibt es im Prepaid Bereich: Lebara bietet eine Prepaid Datenflatrate mit 20GB Volumen an, die monatlich kündbar ist. Diese Prepaid Flatrate kostet knapp 50 Euro monatlich und nutzt das D1 Netz der Telekom – allerdings gibt es leider kein LTE. Daher hat man zwar viel Datenvolumen, surft aber vergleichsweise langsam. Eine dauerhafte Alternative ist dieser Tarif damit leider nicht.

LTE oder kein LTE?

Derzeit gibt es bei den Netzbetreibern nur die 20GB Datenflatrates mit LTE Anbindung. In der Regel ist dabei auch LTE max freigegeben – man surft mit diesen Datentarifen immer so schnell, wie es das Netz in der eigenen Region gerade zulässt. Bei O2 sind das immerhin bis zu maximal 225MBit/s im Datenbereich, im Vodafone Netz liegt die maximale Geschwindigkeit für die Datenübertragung sogar bei bis zu 500MBit/s und das Unternehmen arbeitet daran, diesen Speed auf bis zu 1Gbit/s (entspricht 1000Mbit/s oder DSL 1.000.000) zu erhöhen.

Vodafone schreibt dazu: „Wir machen Tempo – beim Wachstum genau wie im Netz“, so Vodafone Deutschland CEO Hannes Ametsreiter. „In den letzten Monaten haben wir 500 Megabit schnellen Mobilfunk in 20 Städte gebracht. Zugleich haben wir Deutschlands größtes Highspeed-Netz noch schneller gemacht: In unserem Kabelglasfasernetz konnten wir fast 130 Städte bereits auf 500 Mbit hochrüsten. Unsere Investitionen in Infrastruktur und Innovationen zahlen sich aus: Im Mobilfunk wie im Festnetz gewinnen wir zahlreiche Kunden und steigern Gewinne und Umsätze. Mit dieser Entwicklung können wir zufrieden sein. Aber wir haben auch noch viel vor: Mit unserer Gigabit Offensive führen wir weiter, was wir begonnen haben: Mit zusätzlichen Investitionen wollen wir unser Kabelnetz noch schneller machen und unser Glasfasernetz deutlich ausbauen. Das Ziel: Gigabit Geschwindigkeiten für ein Drittel aller Deutschen bis 2021.“

Schnelle Übertragungsraten sind auch notwendig, denn damit man mit viel Datenvolumen auch wirklich sinnvoll surfen kann, sind schnelle Geschwindigkeit Voraussetzung. Um genau zu sein könnte es mit normalen UMTS bereits ein Problem werden, die 20GB im Monat überhaupt zu versurfen, weil die Übertragung dann einfach zu langsam ist. Man sollte also auf jeden Fall darauf achten, dass die Tarife schnelles LTE-Internet bieten.

Allerdings ist für schnelles surfen nicht nur der Tarif wichtig. Auch das Handy sollte schnelles LTE unterstützen. Das ist bei den meisten neuen Modellen der Fall (vor allem in den höheren Preisbereichen) aber gerade bei älteren Geräten ist das oft noch ein Problem. Dazu muss auch das Handy-Netz des jeweiligen Anbieters mit LTE ausgebaut sein und im besten Fall auch schon die schnellsten Übertragungsraten unterstützen. Der Ausbaustand ist dabei je nach Region, aber auch nach Netz unterschiedlich:

Wichtig dabei: die angegebenen Datenraten bei den jeweiligen Tarifen sind immer nur die maximalen Angaben, die rein theoretisch möglich wären. Die Geschwindigkeiten in der Praxis liegen in den meisten Fällen deutlich darunter. So schreibt O2 beispielsweise zu den durchschnittlich zu erwartenden Geschwindigkeiten bei den aktuellen O2 Free Tarifen:

 … mobiles Surfen mit bis zu 225 MBit/s (im Durchschnitt 19,3 MBit/s; Upload bis zu 50 MBit/s, im Durchschnitt 10,4 MBit/s) im dt. O2 Mobilfunknetz bzw. bis zu 50 MBit/s (im Durchschnitt 16,8 MBit/s; Upload bis zu 32 MBit/s, im Durchschnitt 10,3 MBit/s) für ehemalige Kunden der E-Plus Service GmbH, die automatisch auf ein O2 Produkt umgestellt wurden …

Das liegt deutlich unter den maximalen Werten und ist vor allem damit begründet, dass das O2 Netz noch nicht in allen Bereichen mit den hohen Geschwindigkeiten ausgebaut ist. In anderen Netzen sieht es aber ähnlich aus, auch bei Vodafone und der Telekom liegen die realen Geschwindigkeiten deutlich unter den maximalen Angaben. Man sollte daher davon ausgehen, das man mit LTE Tarifen durchaus schneller surfen kann, aber die maximalen Angaben wohl nicht erreichen wird.

Video: Wie viel Datenvolumen benötigt man?

Kommentar schreiben

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.Pflichtfelder sind mit einem * markiert. *

*