Home » Erfahrungen » Erfahrungen und Kundenmeinungen zu mobilcom-debitel

Erfahrungen und Kundenmeinungen zu mobilcom-debitel

Erfahrungen und Kundenmeinungen zu mobilcom-debitel – Mobilcom-Debitel ist ein Unternehmen der freenet Group, dem größten netzunabhängigen Telekommunikations-Anbieter in Deutschland und vereint unter anderen Marken wie Mobilcom, Debitel, Freenet, Talkline und von einigen anderen Unternehmen. Der Anbieter hat bereits eine lange Geschichte hinter sich und so lassen sich mittlerweile eine Reihe von Erfahrungen rund um die Tarife von mobilcom-debitel finden.

mobilcom-debitel Green LTE 1GB
mobilcom-debitel Green LTE 1GB
8.99€
Grundgeb.

(19.99€ Kaufpreis)
Tarif im Vodafone-Netz
Telefon: Allnet-Flat
SMS: 9.0 Cent
Internet: Flat (1GB 21.6Mbit/s)
24Mon.
Laufz.
mobilcom-debitel Green LTE 2GB
mobilcom-debitel Green LTE 2GB
14.99€
Grundgeb.

(19.99€ Kaufpreis)
Tarif im Vodafone-Netz
Telefon: Allnet-Flat
SMS: 9.0 Cent
Internet: Flat (2GB 21.6Mbit/s)
24Mon.
Laufz.
mobilcom-debitel Green LTE 4GB
mobilcom-debitel Green LTE 4GB
16.99€
Grundgeb.

(19.99€ Kaufpreis)
Tarif im Vodafone-Netz
Telefon: Allnet-Flat
SMS: 9.0 Cent
Internet: Flat (4GB 21.6Mbit/s)
24Mon.
Laufz.

Den Überblick über alle Handy-Tarife gibt es hier: Handy Tarife Vergleich. Details zur Funktionsweise unseres Tarifrechnets haben wie hier zusammengefasst: So arbeitet unser Tarifrechner.

 


Bei check24 schreibt ein Nutzer:

Die SIM-Karte kam schnell, die Rufnummermitnahme hat reibungslos geklappt. Die Infos zum Online-Portal kamen leider erst ein par Tage nach der Aktivierung – bis dahin hatte ich schon alles alleine rausbekommen. Die StreamOn-Option war anders als angekündigt nicht aktiviert. Zum HotSpot-Zugang gab es keinerlei Informationen, auch nicht im Hilfebereich der Website. Ich habe daraufhin an den Support geschrieben und nach einer guten Wochen eine Antwort bekommen. Leider wurde von meinen frei Fragen (die ich sogar durchnummeriert hatte) aber dann nur eine einzige beantwortet. Meines Erachtens alles ziemlich unnötig – es wäre doch so leicht, einfach zu Beginn mal alle Infos übersichtlich zusammen zu stellen und dann zumindest auf die erste Supportmail mal vernünftig zu reagieren. Das Netz ist das der Telekom und tatsächlich deutlich besser als o2. LTE läuft auch, allerdings lässt sich wohl – anders als bei der Telekom im gleichnamigen Tarifpaket – VoLTE und Wifi-Calling nicht aktivieren.

Und bei Aboalarm schreibt ein Kunde zum Anruf-Verhalten des Supports:

Kundenservice versucht immer, freundlich zu helfen, leider haben sie mir diesmal nicht sehr gut geholfen. Wollten den Vertrag ändern, was jedoch nicht geschah, oder zumindest ist die Benachrichtigung, die angeblich geschickt wurde, nicht angekommen. Preise sind gut.

Oder:

Sie waren jederzeit erreichbar, immer freundlich. Wenn ich ein Problem hatte, wurde es schnell gelöst. Sie haben mir nun einen neuen Vertrag angeboten, wie ich ihn gern haben wollte. Da ich dazu noch 100 Euro extra bekomme, habe ich dort einen neuen Vertrag abgeschlossen.

Es gibt aber auch sehr viele negative Erfahrungen zum grünen Mobilfunkanbieter mit freier Netzauswahl:

Warteschleife nach 10 Minuten aufgegeben über www. Ist keine klare antwort zu bekommen was nützt ein Sonderangebot mit dem handyservice und mobilcom wenn alle beide nicht zu erreichen sind . Schade das ich den Vertrag nicht vorher kündigen kann. Für alle bsw beNutzer vorsichtig mit Partnerfirmen wie mobilcom und handyservice viele Versprechungen die nach der Vertragsunterschrift vergessen sind Beschwerden über bsw werden von vornherein abgeblockt ich werde kündigen und diese Werbung im Altpapier entsorgen da erfüllt es noch einen guten Zweck.

In den Verträgen sollte man genauer hinsehen und die Augen offen halten, falls Zusatzoptionen angeboten werden. Eine Kunde schreibt hierzu:

Sehr dreist! Ich wurde mehrmals angerufen und gefragt, ob ich ein Upgrade möchte – da ich so eine treue Kundin bin, würden sie mir das auch nicht in Rechnung stellen. Statt mehr MB pro Monat zu haben, wurden mir zusätzliche Beträge abgebucht (bspw. Maxdome, Service-Plus, JUKE,…) und das über Monate. Nachdem mir das aufgefallen ist, konnte mir man keine Auskunft darüber geben, welcher Mitarbeiter dafür verantwortlich ist. Die bekommen natürlich ihre Provision für ihre abgeschlossenen Verträge und ver**schen die Kunden wo es nur geht. Ich rate es niemanden bei Mobilcom Debitel einen Vertrag abzuschließen.

Auch scheint es seit geraumer Zeit Probleme bei Abrechnungen zu geben:

Die Preise bei Mobilcom sind unverschämt und man bekommt immer etwas berechnet, was nicht zu der Rechnung gehört.
So werden minimale Dienste nebenbei berechnet, die man nie in Anspruch genommen hat und Auslandsanrufe und Internet wird einfach eine Einheit höher gesetzt.

Hier eine sehr gute und aufschlussreiche Meinung zu mobilcom-debitel:

Ich bin seit einigen Jahren mit mehreren Verträgen Kunde bei mobilcom-debitel und muss sagen, dass man diese Firma, wenn überhaupt, nur eingeschränkt empfehlen kann. Auf der Pro-Seite stehen sicherlich eine sehr gute Erreichbarkeit der Hotline (wer schonmal bei O2 versucht hat, die Hotline zu erreichen, weiß, was ich meine…) und insgesamt auch freundliche und hilfsbereite Mitarbeiter. Hierbei gibt es zwar auch Ausnahmen (manche Mitarbeiter sind leider ziemlich unfreundlich und/oder haben keine Ahnung und erzählen einem dann irgendwas am Telefon, was die Lösung eines Problems unnötig erschwert oder gar unmöglich macht), dennoch ist die Hotline definitiv von der besseren Sorte.
Gut ist auch die Angebotsstruktur für Neukunden. Hier sind oft sehr gute Angebote dabei. Nur sind wir hier auch schon bei einem Problem. Diese Angebote gibt es leider NUR für Neukunden. Als Bestandskunde wird man dann gemolken. Es lohnt sich überhaupt nicht. Ich habe einmal meinen Vertrag verlängert und musste dann 3 (!) Mal so viel für die gleiche Leistung bezahlen. Allerdings muss man ehrlicherweise sagen, dass das andere Anbieter auch nicht besser hinbekommen. Von daher ist das noch nicht einmal das wirklich Problematische an mobilcom-debitel.

Insgesamt gibt es also ein durchwachsenes Bild von mobilcom-debitel. Allerdings liegt das nicht immer daran, dass MD selbst Probleme macht, sondern oft gehen die Schwierigkeiten auf den Tarifanbieter und dessen Netz zurück. Das sollte man im Hinterkopf behalten. Man bekommt also beispielsweise bei O2 Tarife auch über MD keine bessere Verindung, wenn das Netz des Unternehmens vor Ort nicht gut ausgebaut ist.

Wer sich unsicher ist, ob MD ein guter Anbieter ist, sollte im besten Fall auf Tarife mit kurzer Laufzeit setzen. So kann man ohne Risiko testen, ob der Tarif passt und ob der Anbieter das hält, was er verspricht. Im Zweifel kann man dann auch jederzeit wieder sehr schnell wechseln und auf andere Angebote setzen. Sollte sich heraus stellen, dass alles passt und man mit dem Angebot zufrieden ist, kann man dann in der Regel problemlos auch auf einen Handytarif mit längerer Laufzeit wechseln.

Weitere Links rund um Mobilcom-Debitel

Bewertung

Autor Bastian Ebert

Autor
Ich begleite die Entwicklungen im Bereich der Telekommunikation und des Mobilfunks bereits seit 2006 und schreibt regelmäßig zu den Theme Handytarife, Smartphones, Allnet Flat und zu den anderen Bereichen, die mit dem Mobilfunk zusammenhängen. Ziel ist es dabei die Verbraucher möglichst einfach und dennoch umfassend über die Produkte auf dem Markt zu informieren und vor allem die neuen Entwicklungen verständlich zu beschreiben. Bei Problemen oder Fragen - einfach die Kommentare nutzen oder micht direkt anschreiben. Mehr zu mir und meinem Hintergrund: Wer schreibt hier?

39 Kommentare

  1. !!!ALARM!!! mobilcom-debitel VERARSCHT GERNE SEINE KUNDEN!!! Sie haben ohne mein Einverständnis und ohne mich zu informieren meinen Tarif verändert, was ich nicht wollte. Der Kundendienst meinte auch, dass sie angeblich nichts tun könnten… ACHTUNG ABZOCKE!

    • Uns hat mobilkom auch betrogen. Mein Mann Walter Driling hatte Vertrag gehabt. Ersolltelt Vertrag zwei Jahre zu10 €bezahlen dafür Samsung Handy bekommen. Dasselbehatte ich vorher mitVodafone gemacht hat gut geklappt habe nach 2 Jahre gekündigt und Huawei_Handy habe ich.
      Bei Mobilkom-Debakel haben die mir Rechnungen ausgestellt mit Roaming kosten. . Wir haben alle Geschenke Zurück gesendet, Handy Samsung3-2016 für 127.99 abgekauft , um nur Weg!
      Da haben die eine Entschädigung ausgedacht!
      Wir haben Kummer damit suchen wer uns helfen könnte. Walter und Sofia Driling

  2. Vorsicht!Vorsicht!!! Mobilcom-debitel ist ein sehr! merkwürdiger Verein.Gerade habe ich mich mit einer schwer verständlichen Dame bei der Hotline herumgeärgert und sie hat dann einfach aufgelegt???Absolut unverschämt!ich erhalte unverständliche Rechnungen, bzw. mir werden unterschiedliche geldbeträge einfach von meinem Konto abgebucht.Da ich diese nicht selber einsehen und nachvollziehen kann, hatte ich wg. Erklärungsbedarf bei dieser Service-Hotline angerufen.Nach dem ziemlich nervtötenden Zeitaufwand bis mal endlich ein Ansprechpartner gefunden wurde, wurde ich mit einer Kundenberaterin(sehr unfreundlich!) verbunden, die mir dann einen solchen „Stuss“ erzählte, daß ich mich erst recht aufgeregt habe.Durch meine Nachfragen, kam sie dann in solche Erklärungsnot, daß sie das Gespräch beenedte…???…ich hatte einen Vetrag abgeschlossen für 9,99€im ersten Jahr, dann 19,99€ folgend pro Monat, inclusive einer FLAT.Abgebucht wurden zu unterschiedlichen Zeiten unnachvollziehbare Beträge wie z.B. 9,36€, 18, 56€ oder zuletzt 37,96€ usw….total irre!Dazu reichten dann ihre dummen Erklärengen von“sie haben ja mal telefoniert“ oder „sie haben ein Zusatzpaket abgeschlossen“(nur welches konnte sie mir nicht sagen), oder ich „hätte eineinhalb Monate nicht bezahlt bzw. hätte eine Gutschrift von 120€ erhalten“(komisch, daß ich die nie gesehen habe- und wenn, dem so wäre, käme das Zahlentechnisch ebenfalls nicht hin; doch rechnen war wohl nicht ihre Stärke)…..Also totales Chaos!Ich kann nur raten: Vorsicht!Lieber keinen Vertrag mit diesen „Rechenkünstlern“ eingehen!

  3. Habe Drittanbieterabzocke bei mobilcom-debitel selbst erfahren: Solange mobilcom-debitel (wohl systematisch!?) Drittanbieterabzocke zulässt oder gar fördert, ist es keine Alternative mehr, zumindest nicht ohne Drittanbietersperre. Erst nach ganz langem und kompliziertem Weg (ein einziger Kundenalptraum war das!) und erst nachdem ich einen Anwalt beauftragt habe, hat mobilcom-debitel eingelenkt. Werde meinen Vertrag deshalb kündigen.

  4. mobilcom-debitel berechnet ohne Auftrag Monatsgebühren für Save.TV und maxdome Paket. Die Gebühren werden nach Reklamation für 1 Monat gutgeschrieben und dann die nächsten Monate aber trotzdem immer wieder berechnet. Obwohl eigentlich betont wurde, dass dies nie beauftragt und benutzt wurde. Erneute etliche Reklamationen per Formular und Anruf notwendig. Hier fällt auf, dass bei schriftlichen Reklamationen mehrfach telefonisch angerufen wird, da man telefonisch abklären will – vermutlich logisch, damit es keine schriftlichen Beweise gibt. Nachdem erneut nicht alle Gebühren gutgeschrieben wurden, erfolgen 4 weitere schriftliche Anfragen mit ausführlichen Erläuterungen und Hinweisen. Auf diese wird eine Auftrags-Nummer vergeben, aber nie beantwortet und wenn man eingeloggt ist bei mobilcom-debitel ist unter Aufträge die Eröffnung des Falles zu sehen mit Stand auf Bearbeitung, aber dieser wird nach einigen Tagen einfach gelöscht. Also zuerst bekommt man Zusätze berechnet die man nie beauftragt hat und dann, wenn man sein Geld wiederhaben will, werden alle Reklamationen einfach gelöscht, nach dem Motto, für so kleine Beträge wird schon keiner klagen!

  5. Hotline legt einfach auf!
    Bei der Auftragseingabe (Prepaid Vodafone) ist nicht ersichtlich das die Rufnummernmitnahme nicht geht.
    In der Bestätigungsmail wird falsche Hotlinenummer genannt.

  6. ich habe einen Handy-Vertrag mit dem Unternehmen Mobilcom Debitel mit einer Laufzeit von zwei Jahren.

    Mir wurde von Mobilcom Debitel mitgeteilt, dass mir für die nächsten sechs Monate ‎eine unverringerte Surfgeschwindigkeit ohne Aufpreis zur Verfügung gestellt wird.
    Diese Zusage wurde jetzt aber nicht eingehalten, und eine unverringerte Surfgeschwindigkeit wird nur bei Zuzahlung bereitgestellt.

    Außerdem kann ich an einigen Tage mein Handy nicht nutzen, weil es keine Verbindung gibt.

    Weiterhin wird mir ohne vorherige Information ein Betrag von 60.- Euro für die Nutzung des Handys im Ausland in Rechnung gestellt.
    Auf Nachfrage wurde mir mitgeteilt, dass dies in meiner eigenen Verantwortung liege, dass “ich aufpassen muss“.

    Mein Gerät ist jetzt zur Reparatur für minimal 2 WOCHEN ich habe kein Ersatz bekommen…..

  7. Total enttäuscht von Mobilcom. Ich habe meinen Vertrag kündigen müssen, weil ich in der Stadt nirgendwo Netz hatte. Daraufhin fingen schon die ersten Anrufe an. Innerhalb einer Woche wurde ich 6 mal angerufe und das meistens am frühen Morgen.. Die Mitarbeiter sind meist unfreundlich und versuchen einem andauernd einen neuen Vertrag anzudrehen. Aber was dennoch am meisten stört ist das absurde Verhalten der Mitarbeiter bei der Hotline: sehr unfreundlich, geben dem Kunden die Schuld für die Kündigung des Vertrages und legen sogar auf. Es wird Zeit einen neuen Anbieter aufzusuchen, weil dieser hier dem Kunden leider nicht viel Gutes bietet.

  8. Achtung ! – Wer keine Drittanbietersperre einrichtet, könnte schnell ein böses erwachen erleben. Und NICHT nach der Logik gehen. – Ich hatte einen s.g. „Schubladenvertrag“, d.h. die SIM-Karte war immer offline. Trotzdem hunderte Euro Drittanbieter von MD berechnet worden für angebliche Klingeltöne, Abos, Finanzdienstleister im In- und Ausland, Drittanbieter die unbekannt verzogen sind… alles dabei, und MD kann natürlich nicht weiterhelfen und stellt sich stur. Dann Vertrag gekündigt und Nr. mit zum neuen Anbieter genommen. Und was kommt….. natürlich eine neue SIM-Karte als „Ihr Bestellung“, ohne das ich je eine neue Nr. bestellt hätte. Damit habe ich aber auch wieder eine neue aktive SIM-Karte…. und ratet mal… jegliche Sperre kostet wieder knapp 15,-€…. – nur mal so ein Erfahrungsbericht…. MD werde/würde ich IM LEBEN nicht mehr in Betracht ziehen! „Erst angelockt dann kräftig abgez…t“.

  9. Leider kann ich den anderen Bewertungen hier nur zustimmen. Das Hauptproblem ist, dass der Kundenservice mit schon sehr fragwürdigen Methoden arbeitet. Ruft man z.B. wegen einer Rechnung an, wird in der Regel gleich versucht eine Zustzoption zu verkaufen. Und wenn man dann natürlich ganz eindeutig nein sagt, passiert es trotzdem noch. Wenn man sich beschwert, gibt’s eine kurze Mail, dass es als Guthaben verrechnet wird, es sieht also sehr danach aus, dass das gewissermaßen beabsichtigt ist. Die Preise sind definitiv auch nicht gut. Wenn man online auf Mydealz nach guten Deals von Anbietern wie Deinhandy oder Sparhandy schaut, ist man direkt bei O2, Telekom oder Vodafone und bekommt auch noch viel mehr für sein Geld. Mit den Konditionen kann Mobilcom nicht mal ansatzweise mithalten. Ein weiteres Problem ist der Empfang. Im direkten Vergleich, am gleichen Ort, wo der Mobilcom Vertrag nur Edge Internetempfang hatte, erreichte eine Flat direkt von Vodafone H+ Empfang, obwohl beide im Vodafone Netz sind. Zusätzlich ist mir aufgefallen, dass bei vielen Flatrates LTE deaktiviert ist, was natürlich heutzutage alles andere als zeitgemäß ist. Den Rest kann man zuverlässig nutzen, wenn es guten Internetempfang gibt, dann es auch ausreichend schnell. Wenn man aufpasst, insbesonders beim Kontakt mit dem Kundenservice, kann man es machen, allerdings gibt’s da immer noch viel bessere Angebote und man kann sich den Stress sparen.

  10. Belästigende Anrufe am laufenden Band. Selbige nur durch viel Bürokratie zu umgehen.
    Renitente, unhöfliche und alles andere als patente Mitarbeiter im Kundendienst (Außnahmen bestätigen ach hier die Regel). Unhöfliches Verhalten der Dienstleister am Telefon nimmt in den letzten Monaten stetig und drastisch zu.
    NICHT ZU EMPFEHLEN! Gefühlt kein Dienstleister – nur Geldabgreifer.
    Auch langjährige Kunden werden mit Inkompetenz vergrault – schade!

  11. Vorsicht vor diesen verbrechern.habe freenet tv ūber mobilcom abgeschlossen.bin seit tagen ohne fernsehen weil sie es nicht schaffen ein signal zu schicken.am ersten tag lies ich,weil ich arbeiten musste den ganzen tag den receiver auf rtl und den fernseher an.sehr umweltgerecht.komm abends nachhause kein fernsehen obwohl man es mir(callcenter mit einer unverståndlichen osteuropaischen stimme)versprach.heute morgen wieder angerufen und wurde gefragtob ich vor dem fernseher sitze,habe mich entschuldigt das ich arbeiten bin und nicht 24 Stunden vor dem fernseher sitzen kann weil es sich ja jemand melden kõnnte.heute abend extra frūher feierabend gemacht weil der verein ja um 20 uhr die leitungen kappt und wiederkonnte man mir kein signal schicken.genau die gleiche osteuropische mitarbeiterin von montag.ich hab die schnautze voll.hab es meinem anwalt ūbergeben und das wegen 5,75 euro im monat.sie sind einfach nur låcherlich.ich kann euch nur raten last die finger von debitel in verbindung mit freenet

  12. Wollte meinen Vertrag eigentlich als Kunde verlängern, eigentlich! sollte 8 GB, LTE und Telefon/SMS Flat für 26,99 € erhalten, habe zunächst zugestimmt und verlängert. Dann kam die Auftragsbestätigung: 4 GB, 3G Geschwindigkeit… Das könnte man auch Betrug nennen. Hotline angerufen, Auskunft: Es gibt keinen Tarig mit 8 GB! Und Sie haben langsames Internet, kein LTE. Widerrufen! Vertrag Ende, gehe nun zu anderem Anbieter.
    Nummer wurde sofort abgeschaltet. Wieder Anruf bei Hotline. Nach Übergang gefragt, war bereit noch ein paar Tage zu bezahlen, wenn ich Nummer noch nutzen kann.. Die Antort kann man sich denken? NEIN, geht nicht.
    Fasse zusammen, ich werde am Telefon offensichtlich von Berater betrogen, ich wehre mich mit Widerruf, dafür sofart, ohne Kulanz, Handy ohne Funktion!

    Mobilcom-Debitel, die Erfahrung zeigt, dass betrügerische Unternehmen schnell die Quittung bekommen. Kunden reden auch miteinander. Die anderen Beiträge oben kann ich nämlich noch zusätzlich bestätigen. Wer bei euch Verträge hat, wird systematisch bei jeder Rechnung mit angeblichen Zusatzleistungen zur Kasse gebeten. Wer das reklamiert, erhält dumme Kommentare. Das „Gute“ daran ist, dass man diese nur erahnen kann, da fast nur schlecht Deutsch sprechende Mitarbeiter dort arbeiten. Aber auch das hat wohl System, mehrfach hörte ich, ..“da hat sich der Kollege wohl verhört“…

    An alle, die Mobilcom abschließen wollen, schaut Euch hier um. Es gibt überall seriösere Anbieter. ABSOLUT nicht zu empfehlen!!! Teuer ist der Verein auch noch.

  13. Nie wieder Mobilcom Debitel!!

    Meine Enttäuschung über Ihren Kundenumgang ist leider sehr groß, nachdem ich mehrmals per Anruf Zusatzleistungen angeboten bekam und diese jedes Mal abgelehnt hatte wurden mir Diese dennoch in Rechnung gestellt und erst nach langem Diskutieren mit ihren Mitarbeitern Wiederrufen.
    Damit konnte ich noch umgehen, im Oktober letzten Jahres jedoch kam die Spitze. Ich erhielt erneut einen Anruf, in dem eine Mitarbeiterin von Ihnen mir eine zusätzliche Karte verkaufen wollte, bereits genervt von den wöchentlichen Werbeanrufen lehnte ich auch dieses Angebot klar und deutlich ab. Nach grade mal einer Woche jedoch Überraschung… befand sich die Karte dann doch in meinem Briefkasten, ungeöffnet ließ ich diese erstmal liegen, da ich ja per Telefon den Vertrag direkt abgelehnt habe und nur mit öffnen des Briefkastens kann man meines Wissens nach ja nun mal keinen Vertrag abschließen.
    Nach einigen Monaten musste ich nun aber leider doch die Abrechnung des zusätzlichen Vertrages auf meiner Mobilfunkrechnung erfassen und war empört. Mehrere Male versuchte ich über ihre Hotline einen Mitarbeiter zu erreichen, diese allerdings legten sofort auf, als sie merkten, dass ich dieses „Missverständnis“ beklagen möchte.. mit solch einer Dreistigkeit hatte ich nicht gerechnet…
    Allerdings stand nun auch die Kündigung meines eigentlichen Mobilfunkvertrages an, also schickte ich einfach direkt ein Kündigungsschreiben, natürlich fristgerecht, für BEIDE Mobilfunkverträge… in dem anschließenden Schreiben von Mobilcom fand ich leider nur die Kündigunsbestätigung für einen der Verträge und zwar den, den ich eigentlich gar nicht abgeschlossen habe! Entsetzt wie ich war besuchte ich einen Ihrer Mobilcom Shops um nicht wieder weggedrückt werden zu können. Die Mitarbeiterin war schockiert und versicherte mir, dass es nur ein Missverständnis sei und setzte sofort ein Schreiben mit der Bitte um Korrektur auf.
    Und heute war dann auch endlich ein Brief von Mobilcom im Briefkasten … „wunschgemäß bestätige ich …. Endet ihr Vertrag am xx.10.2019.“ obwohl ich zum xx.10.2018 gekündigt habe.

    Zusammengefasst:
    – mir wird ein Vertrag angehängt, den ich niemals unterschrieben, sondern sogar explizit abgelehnt habe
    – Ich werde im CallCenter bei einer Beschwerde einfach weggedrückt
    – Die Aufhebung des nicht abgeschlossenen Vertrages ist zum Kündigungsdatum in 2 Jahren möglich
    – Meine fristgerechte Kündigung wird von Ihnen, auch nach mehrmaligem Auffordern ignoriert und der Vertrag um 1 Jahr verlängert
    Ich fühle mich von euch einfach nur verarscht und wird meiner erneuten Aufforderung, meine Kündigung zu akzeptieren werde ich leider rechtliche Schritte einleiten müssen.

    • Hallo Caro,
      warum wundern mich Ihre Erfahrungen nicht? Mein Kommentar steht darüber. Ja, Mobilcom betrügt seine Kunden. Die Mitarbeiter am Telefon versprechen viel und buchen nicht abgesprochene Leistungen, der Kunde findet das erst viel später auf seiner Rechnung wieder.
      Ich würde die Beiträge hier kopieren und bei dem Einspruch bei Mobilcom beifügen. Sie sind kein Einzelfall, Mobilcom weiß das genau.

      Ich habe alles gekündigt bei Mobilcom, die einzige richtige Antwort auf solche Machenschaften.

      Aber, ich weiß aus sicherer Quelle, dass schon ein Maulwurf bei Mobilcom tätig ist, es wird nicht lange dauern, bis das im Fernsehen landet. Es wird seit Wochen Informationen gesammelt, die werden sich noch umgucken. Wer zuletzt lacht…

      Beste Grüße

      Ingolf Müller

    • Nie wieder Mobilecom, Ich hatte gekündigt und eine Kündigungsbestätigung erhalten. Aber angeblich hätte ich den Vertrag verlängert, was nicht stimmte. Ich hatte keine Bandansage bekommen und auch keinen Vertrag unterschrieben. Abgebucht wurde auch nach dem Kündigungsdatum weiterhin von meinem konto. Nach dem Kündigungsdatum bin ich zu einem anderen Anbieter gegangen und habe seit dem Kündigungsdatum keine Leistung mehr von Mobilecom erhalten und auch meine Nummer dorthin portiert. Trotzdem wurde der Betrag weiterhing von mobilecom abgezogen.
      Ich habe den Vorgang jetzt einem Rechtsanwalt übergeben und wenn nichts passiert, gerichtliche Schritte einleiten.

  14. Ich war bisher mit meinem Vertrag sehr zufrieden, habe fristgerecht gekündigt und weil die Kündigung (angeblich) nicht bei MD angekommen ist wurde mein Vertrag um ein Jahr verlängert. Als ich mich dazu persönlich in einer Service-Filiale beraten lassen wollte waren die Mitarbeiter sehr unfreundlich und wortkarg. Telefonisch wurde mir versichert, dass der Vertrag doch noch gekündigt wird. Am nächsten Tag bekam ich dann eine E-Mail, dass der Vertrag doch um ein Jahr verlängert bleibt. Seitdem werde ich am Telefon und per E-Mail nicht mehr beraten, auch dass ein Mitarbeiter mir bereits telefonisch die Kündigung bestätigt hat scheint Mobilcom Debitel nicht zu interessieren. Ich wollte unbedingt einen neuen Vertrag dort abschließen, aber nach solchen Erfahrungen werde ich sicher den Anbieter wechseln und auch anderen Interessierten von Mobilcom Debitel abraten.

  15. Bitte nichts bei diesem Laden kaufen!
    Ich habe vor über einem halben Jahr ein Smartphone bei Mobilcom Debitel gekauft. Da ich es erst nach über zwei Wochen in Betrieb genommen habe konnte ich es leider nicht direkt zurück geben. Die Kamera war aber defekt.
    Der erste Reparaturversuch, der ca. 7 Wochen dauerte hatte zur Folge, dass die Kamera ein paar Tage funktionierte und dann wieder defekt war. Beim zweiten Reparaturversuch (auch min. 6 Wochen Wartezeit) hatte das Smartphone schon bei der Wiederinbetriebnahme das gleiche Problem.
    Dazu muss man sagen, dass die Kamera komplett nicht funktioniert hat, also nicht nur kleinere Qualitätsprobleme hatte.
    Nach zwei erfolglosen Reparaturversuchen besteht ein gesetzlicher Anspruch, dass man die Ware zurückgeben kann. Dies habe ich in einem Mobilcom Laden getan, der das Smartphone weitergeschickt hat. Das war vor über zwei Monaten. Seitdem warte ich auf die Erstattung des Geldes. An der Hotline wird einem nicht geholfen. Sie empfehlen eine 0900 Nummer mit erheblichen Gebühren anzurufen. Schriftlich bekommt man ebenfalls nur die Information, dass der Fall intern angemahnt wurde. Ein inkompetenter Laden hoch zehn.
    Kauf also besser bei einem anderen Unternehmen euer Smartphone. Schlimmer kann der Service nicht werden.

  16. Debitel Mobilcom einmal und nie wieder. Habe mir zwei Cam gemietet und diese moniert wegen defekt. Nach Ende des Vertrages wird weiterhin Geld abgebucht. Wenn man beim Kundencenter anrufen will dann fragt man nach der Handynummer obwohl es für dieses Produkt keins gibt. Durch Zufall habe ich eine andere Hotline Nummer bekommen. Wenn man bei der Kundenhotline dann jemanden erreicht dann sollte man vorher einen Fremdsprachen Kurs in Polnisch gemacht haben. Der Kunde wird wohl weitergeleitet in einen Polnischen Callcenter. Die Mitarbeiter sprechen nur gebrochen Deutsch und man muss gute Nerven haben bei den Gesprächen.

  17. Ich werde schriftlich darum gebeten, meinen Vertrag zu verlängern.
    Ich rufe an, mache mit einem Kollegen einen recht vernüntigen Vertrag aus, da sie gerade Sonderaktionen haben. Der Mitarbeiter bestätigt mir den Vertrag und sagt, ich erhalte schriftlich alle Unterlagen. Ich verlasse mich auf die Kompetenz und warte ab.
    Nach einer Woche…nichts
    Nach zwei Wochen…nichts
    Ich rufe wieder an, frage nach.
    „Ja ne wir machen keine Vertragsverlängerungen per Schriftverkehr. Hat der Kollege denn eine Bandaufnahme mit Ihnen gemacht?“
    Ich verneine das ganze natürlich, da ich mich auf das verlasse was mir gesagt wird.
    „Ja ne, dann kann ich Ihnen das so nicht bestätigen, da ja Aussage gegen Aussage steht. Den Tarif gibt es auch so nicht mehr. Letzte Woche ja, jetzt nicht mehr.“

    ICH soll also für den Fehler und die Inkompetenz des Mitarbeiters nun doppelt so viel Geld zahlen und bekomme nicht das, was mir 2 Wochen vorher noch zugesichert wurde?
    WOW
    Kündigung geht die Tage raus!

    Wer Inkompetenz, Unfreundlichkeit und Betrug wert schätzt, ist hier genau richtig!

  18. Wir haben den Fehler gemacht und dort einen Vertrag abgeschlossen, dann kam die Abzocke und die unsagbar nervigen Anrufe der „Werbeabteilung“. Die Hotline ist ein Witz, dort weiss A-Hörnchen nicht was B-Hörnchen gesagt bzw. versprochen hat.

    Z.T. können die Mitarbeiter an der Hotline nur schlechtes Deutsch, das Personal in den Läden geht mit der älteren Kundschaft auch bisweilen fragwürdig um. Datenschutz kennt man auch nur bedingt. Einige wenige Mitarbeiter sind aber tatsächlich nett und hilfsbereit.

  19. Habe bei Mobilcom Debitel zwei iPads bestellt, der Preis war sehr gut. Verkauft werden die Geräten als 100% Neuware.

    Es hat sich herrausgestellt das einer dieser iPads keine Neuware war, bei der installation bemerkte ich das iOS beta vorinstalliert war, als ich dann die Seriennummer bei Apple überprüft habe bestätigte sich mein Verdacht leider. Wer Apple produkten von Mobilcom bestellt, unbedingt die Seriennummer bei Apple überprüfen, das Datum muss einen Tag in der vergangenheit liegen wie der Tag an dem Ihr es Aktiviert/ Eingerichtet habt!

    Das grenzt eigentlich schon an Betrug da die Verpackung vorher eingeschweßt war, wie eben von Apple.. ein schelm der dabei böses denkt.

    Kundenservice war sehr unfreundlich als ich mein Problem schilderte und die Dame die nur gebrochenes deutsch spricht, weit davon entfernt mir zu helfen zu wollen, auch muss ich beide Geräten zurück senden statt nur der einen.

    @mobilcom Ich sag nur, der e-commerce Erfolg von Amazon und Co. kommt nicht einfach von so, der ist begründet und ich denke da kann man sich ein bisschen was abgucken, vorallem Kundenservice.
    Ich werde das leider nie erfahren ob ihr das irgendwann verbessert, mein Vertrauen bei euch einzukaufen ist dahin… Preis ist eben nicht alles!

  20. Mobilcom ist der größte Betrügerhaufen den ich je gesehen habe, die haben einfach in meinem Vertrag rumgepfuscht und Dinge geändert durch die ich sehr viel Geld und Aufträge verloren habe.
    Wir werden jetzt die Mobilcom auf Schadensersatz verklagen und für einen Eintrag im Handelsregister sorgen, desweiteren werden wir die Geschäftsgebaren der Mobilcom öffentlich Publik machen und sämtliche unserer Partner dazu bewegen die Verträge mit Mobilcom zu kündigen.

  21. Ich würde jeden davon abraten zu Debitel zu gehen.
    Inkompetente Mitarbeiter, die kaum sprachlich in der Lage sind die Kunden zu verstehen.
    Fehlerhafte Beratung bei Vertragsverlängerung und jetzt habe ich einen beschissenen Tarif für die nächsten zwei Jahren.

  22. Wie gut das mein Vertrag bei MD im Januar ausläuft.
    Ich habe seit Sept.2018 jetzt auf der Rechnung immer einen Betrag von 4,19€ von Save.TV stehen.
    Wurde schon bemängelt, aber es tut sich nichts.
    Ich hatte NIE soetwas zugebucht. Das macht Debitel einfach so.. DAS IST BETRUG !!!
    Habe jetzt einen Anwalt eingeschaltet, der sich dieser Sache annimmt.
    Diese Betrüger-Methoden gehören bestraft.

  23. Ich habe den bestehenden Vertrag am 12.11.18 per Fax gekündigt. Das Kündigungsschreiben wurde erst am 10.12.18 erfasst. Der Hammer ist jedoch das Beendigungsdatum des Vertrages auf der Kündigungsbestätigung. Laut MD endet der Vertrag am 26.4.2021, genau 6 Jahre nach Beginn des Vertrages. In meinen Unterlagen konnte ich immer nur Verlängerung um 12 Monate lesen, jetzt sind es fast 30 Monate. Weiß jemand, wie soetwas zustande kommt und wie man sich dagegen verwahren kann?

    • An sich kann das nur ein Fehler sein, so lange Vertragslaufzeiten sind an sich gar nicht vorgesehen. Man sollte da auf jeden Fall nochmal im Support nachfragen.

  24. Kontaktformular funktioniert nicht mehr, Zeiten für die Hotline nur noch bis 20 Uhr, obwohl auf der Website bis 22 Uhr angegeben ist.
    Nach 20 Minuten in der Warteschleife wird dann plötzlich gesagt, dass man zu einem späteren Zeitpunkt anrufen soll und man fliegt raus. Das mehrmals hintereinander.
    Außerdem wurde ich angerufen und gesagt, da ich so eine treue Kundin bin, würden ich Bonusleistung bekommen.Plötzlich wurden zusätzliche Beträge abgebucht und das über Monate. Nachdem mir das aufgefallen ist, konnte mir man keine Auskunft darüber geben, welcher Mitarbeiter dafür verantwortlich ist. Ich rate es niemanden bei Mobilcom Debitel einen Vertrag abzuschließen.
    Der Service ist miserabel.

  25. Meine Mutter, über 80 Jahre alt, hatte einen völlig überteuerten Vertrag bei mobilcom debitel. Sie hat ihn auf mein Anraten hin schriftlich gekündigt. Da keine Bestätigung kam, ruft sie bei der Hotline an. Dort wird ihr bestätigt, dass der Vertag fristgerecht gekündigt wurde. Es wird ihr am Telefon ein „ganz toller neuer Vertrag angeboten. Sie sagt nein, will ich nicht. Nach einigen Tagen bekommt sie die Unterlagen zum neuen Vertragsabschluss. Ich rufe an und frage nach, was das soll und ob sie versuchen wollen, Rentner zu betrügen. Die Mitarbeiterin entschuldigt sich vielmals und sagt, die Kündiungsbestätigung geht gleich schriftlich raus. Die Kündigung des nicht abgeschlossenen Vertrages kommt bei meinen Eltern an. Ganz dezent und kleingeschrieben: Kündigung zum März 2020. Also wieder angerufen und sich beschwert. Jetzt kam endlich die Kündigung zum März 2019.

    Ich habe meiner Mutter jetzt auch geraten, bei Werbeanrufen von Mobilcom-Debitel sofort ohne was zu sagen, aufzulegen.

  26. wow, hier sind aber viele, ich glaubte ich bin ein Einzelfall.
    Im Oktober habe ich online auf der Seite von md zum Februar gekündigt, habe keine Bestätigung erhalten, Ende Oktober habe ich die Kündigungsbestätigung telefonisch angemahnt, Anfang November bekam ich die „Bestätigung“ für 2020, das wiederum ist für mich ein Betrug, seit her bekomme ich keinen Kontakt mehr, im Shop kann man mir nicht helfen, weil ich keine Kopie der Kündigung habe.

  27. Ja, was ich gelesen habe, scheint zu stimmen.
    Mir wurde ein persönlicher Treue Gutschein mit meiner Handynummer, Kundennummer und sonstigen persönlichen Daten per Post geschickt. Ich könnte gegen Vorlage des Gutscheins bei jedem Saturn-Markt ein Huawei Mate 10 pro oder Huawei Mate 10 lite abholen.
    In drei Saturn Märkten kannte man den Gutschein nicht und war nicht bereit, ihn einzulösen.
    Ein Anruf bei der Niederlassung in Düsseldorf, den freundlicherweise ein Mitarbeiter von Saturn für mich tätigte, führte auch nicht zum Erfolg. Angeblich kannte man den auf Hochglanzpapier gedruckten Gutschein nicht. Er war unterzeichnet mit „Antonius Fromme“, Leiter Kundenmanagement.

    Laut meinen Recherchen ist Fromme Vorstandsmitglied der Freenet AG.

    Ein Beschwerdeschreiben per Fax wurde nie beantwortet.

    Der Schriftverkehr und der sog. Gutschein ist auf dem Wege zur WDR Redaktion.

    Inzwischen werde ich täglich mit Anrufen und mails bombadiert, um eine Vertragsverlängerung abzuschliessen. Sauhaufen. Warteschleife von gefühlten 100 Minuten.

  28. Meine Freundin war vor ca. 2 Jahren zur Vertragsverlängerung im Shop um ihren alten Vertrag 1 zu 1 zu verlängern. Leider kommt sie aus dem Ausland, hat kein Jura studiert und versteht noch nicht perfekt Deutsch. Der Verkäufer im Shop hat sie gefragt ob der Preis so bleiben soll, statt zu fragen ob der Vertrag so bleiben soll. Raffiniert, denn so konnte er aus dem ursprünglichen Vertrag 2 machen. Meine Freundin hatte nach der Verlängerung weniger Datenvolumen im alten Vertrag der dadurch günstiger wurde. Dafür gab es dann noch einen weiteren Vertrag mit einer 1 GB Datenkarte und dazu noch ein Paar kostenpflichtige Optionen (z.B. irgendeine schwachsinnige Abnehm-App) die ich aber zum Glück wieder kündigen konnte. Am ende war der Preis dann exakt genauso wie vorher nur hatte der alte Tarif weniger Leistung (der Name vom neuen Tarif war dann auch anders). Mit der Post kam dann unerwartet eine zweite Simkarte. Beim abholen des Handys zur Vertagsverlängerung im Shop war ich sogar selbst dabei. Eigentlich hätte es mich schon wundern müssen, weshalb sie gleich mehrere blätter unterschreiben musste statt einfach nur den Schein für die Abholung, die Vertragsverlängerung hatte sie ja bereits eine Woche vorher alleine gemacht, ich hatte aber bis dahin noch keinen Verdacht. Sie übrigens auch nicht, weil sie schon wie „Vertragsverlängerung“ ja impliziert, bereits länger Kunde bei Mobilcom war. Nach dem wir dann wussten was eigentlich passiert war und wir uns an Mobilcom-Debitel wandten und den Vorfall ausführlich schilderten, teilte man uns mit das alles „OK“ sei, man den Vertrag nicht widerrufen kann und das auch auf Kulanz nichts passieren würde, da man ein 2-wöchiges Widerrufsrecht nur hat, wenn man Verträge telefonisch oder online abschließt, man dieses Recht bei im Ladengeschäft abgeschlossenen Verträge also nicht hätte, obwohl es uns bis dato nur darum ging, den alten Vertrag wiederherzustellen(und den neuen sowie die zugebuchten Optionen die niemand haben will zu widerrufen). Alle ( also den richtigen und den untergejubelten Vertrag) haben wir darauf hin gekündigt). Nun sind es nur noch wenige Tage bis beide Kündigungen wirksam sind, die Verträge auslaufen und der neue Vertrag bei einem seriösen Anbieter läuft ebenfalls seit dem 02.01. Ich hoffe sehr, dass es sich gelohnt hat einen zusätzlichen ungewollten 5,99€ Vertag abzuschließen und die Verkaufsprovision an den verantwortlichen Mitarbeiter auszuzahlen, wenn man dadurch Bestandskunden verliert, die dann ihre wesentlich teureren Altverträge kündigen. Ein großes Lob noch Mal für die grandiosen Leistungen des Verkäufers vom Mobilcom-Debitel Shop Schönhauser Allee 83 in 10439 und der nicht vorhandene Toleranz der Geschäftsleitung gegenüber ihrer Kunden.

  29. Vor 6 Monaten ungefähr versuchte ich mein Handyvertrag zu kündigen, nach langer Wartezeit stellte sich heraus, dass die Vertragslaufzeit länger ist als es mir gesagt wurde – das war der erste Ärger.
    Auf meiner Kündigung hin wurde ich pro Tag 1-2 Mal angerufen, und jedes Mal wurde versucht mir etwas zu verkaufen. Gegen meinen Willen wurde ein Vertrag abgeschlossen und Geld abgebucht. Eine Mail reichte, Mobilcom Debitel hat wohl selbst gemerkt, dass das rechtlich nicht ganz korrekt war und hat das Geld zurückgebucht und den Vertrag von sich aus widerrufen. Daraufhin bekam ich wieder viele Anrufe, und nun der zweite, von mir nicht eingewilligte, Vertragsabschluss. Ich kann nicht ganz nachvollziehen, wie das zur Kundenhaltung beitragen soll. Ich habe seit der Kündigung meines Vertrages nur noch Ärger mit dem Kundenservice und muss meinem Geld hinterher rennen, was ohne Einverständnis abgebucht wird. Ich bin sprachlos über diese „Kundenfreundlichkeit“. Ich werde sehr froh sein, wenn ich endlich aus meinen Vertrag rauskomme und mir einen anderen Anbieter suchen kann, der mich nicht bei jeder Gelegenheit über den Tisch zieht. Ich hoffe dies öffentlich kundzutun bewirkt diesmal etwas, als nur automatische Antworten von mobilcom ….

  30. Finger weg….Dieses Unternehmen hat nicht einen einzigen Punkt verdient….was ich da erlebt habe ist unglaublich…Mitarbeiter werden beleidigtend,,,,,schreien den Kunden an und legen den Hörer auf bei verneinung der Vertragsverlängerung.

  31. Ich war knapp 10 Jahre ein sehr zufriedener Kunde bei Debitel bis 06.03.19! Zum 01.03.19 stand meine Verlängerung meines Vertrages an. Also kontaktierte ich wie immer die Hotline. Ich wurde von einem Mitarbeiter freundlich und kompetent beraten. Dachte ich. Ich besaß seit geraumer Zeit den Magenta L Tarif. Der freundliche Mitarbeiter bot mir einen anderen Tarif mit einer einer zweistelligen Einsparung an. Er betonte noch das sich für mich nichts ändere außer das meine Grundgebühr um einen zweistelligen € Betrag billiger werden würde. Als ich am 06.03.19 das neue Handy erhalten habe und es aktiviert hatte traf mich der Schlag! Kein LTE! Also rief ich bei der Hotline an und erklärte ihnen mein Problem. Ich wurde von einer Mitarbeiterin zur anderen vermittelt. Von Mitarbeiterin zu Mitarbeiterin wurden die Deutsch Kenntnisse immer schlechter. Eine Mitarbeiterin hat sogar einfach während dem Gespräch aufgelegt. Nach zahlreichen anrufen bei der Hotline stellte sich heraus das mir der Mitarbeiter einen Vertrag ohne LTE abgedreht hat. Ich bat daraufhin die Mitarbeiterin das „aufgezeichnete“ Beratungs Gespräch anzuhören! Da würde sie es hören. Nach kurzer Zeit meldete sich die Mitarbeiterin wieder und sagte das die Aufzeichnung vom 01.03.19 nicht existieren würde. Nach weiteren anrufen bei der Hotline wurde mir zugesichert das ich zumindest 3G und H+ hätte. Aber das ist auch nicht der Fall. Also rief ich heute erneut bei der Hotline an und schilderte erneut mein Problem. Darauf hin wurde mir mein alter Vertrag für knapp 25 € mehr angeboten als ich die letzten Jahre gezahlt hatte. Mittlerweile kann ich bloß von Debitel warnen!

  32. zum letzten Eintrag: das waren auch unsere Erfahrungen. Ich wundere mich nur, dass das immer noch möglich ist und dieses Sch…Unternehmen nicht anzeigt!

  33. Hallo alle
    Ich habe auch ärger mit MB.
    Alles fing im November an. MB hat anstatt zwei Handy Verträge nur einen abgebucht 32€ statt 64€. Im Dezember hat man ganz normal abgebucht plus die 32€ vom November. Soweit so gut. Nur mir wurden Bearbeitungsgebühren berechnet. MB hat 108€ abgebucht.
    Dieses hab ich zurück geholt, da ich nicht einsehe das ich Gebühren für Fehler von MB zahlen soll. Am Telefon sagte man das war ein versehen und ich bekomme eine neue Rechnung. Nichts kam bis Anfang Januar, da bekam ich eine Rechnung über 156€. Habe gedacht bezahle es damit Ruhe ist. Nein im Februar kam eine Rechnung über 145€. Diese habe ich unter Vorbehalt über wiesen. Jetzt im März wurden 74€ pünktlich für die Verträge abgebucht. Also 10€ mehr die Begründung. Es wären von Februar Gebühren angefallen???

    Kein Mitarbeiter lässt mit sich reden.
    Ich habe zudem noch ein Tablet mit Karte das kostet 8,99€ im Monat, dieser Vertrag läuft Mai 2019 aus. Hier wurde seid Januar 2019 kein Geld abgebucht von meinem Konto. Jetzt wurden für 3 Monate 45,50€ abgebucht. Auch hier Mahnkosten und Bearbeitungsgebühr. Laut MB hat !an die Abbuchung auf Grund einer rückbuchung eingestellt????

    Nie wieder mobilcom

Kommentar schreiben

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.Pflichtfelder sind mit einem * markiert. *

*