Home » Anbieter » Neue Drillisch Mobilfunk-Marke: sim.de

Neue Drillisch Mobilfunk-Marke: sim.de

Neue Drillisch Mobilfunk-Marke: sim.de – Die Drillisch Unternehmensgruppe hat mit Sim.de eine neue Mobilfunk-Marke gestartet. Kooperationspartner ist dabei die ProSiebenSat.1 Mediengruppe die neben den Sendern Pro7 und Sat1 auch Kabel1 und Sixx im Angebot hat. Der neue Tarif wird dabei im Mobilfunk-Netz von O2 realisiert und bietet (wie mittlerweile einige O2 Handy Tarife) LTE Zugang mit einer maximalen Geschwindigkeit von 50Mbit/s im größten Tarif.

Die Ausrichtung der neuen Marke ist dabei relativ eindeutig und richtet sich vor allem auf junge Trendsetter. In der Pressemitteilung dazu heißt es:

Smartphone-Trendsetter oder all diejenigen, die einfach Lust auf etwas Neues haben,
werden bei sim.de schnell fündig. So bietet die junge Marke auf ihrer Seite attraktive
Bundles, wie zum Beispiel das iPhone 6 mit LTE-Tarif für nur 39,95 Euro monatlich –
ganz ohne einmaligen Aufpreis. Die Dauerbrenner Samsung Galaxy S5 und Motorola
Moto G gibt es bereits ab günstigen 19,95 Euro pro Monat im Online-Shop.

Um dieses Ziel zu erreichen gibt es neben den Allnet-Flat Handy Verträgen auch eine Reihe von Smartphones mit im Angebot. Zur Auswahl stehen dabei das iPhone 6, das Samsung Galaxy S5 (sowie die mini Variante) und das Motorola Moto G. Die monatlichen Kosten erhöhen sich jeweils je nach gewähltem Handy.

Folgende Handy-Tarife stehen aktuell bei Sim.de zur Auswahl:

LTEeins Handytarif

  • Flat für Gespräche und SMS,
  • 1GB Datenvolumen mit 21,1Mbit/s LTE Speed,
  • 14.95 Euro monatlich

Damit gibt es einen weiteren Handytarif mit 1GB Datenvolumen für vergleichsweise wenig Grundgebühr.

LTEzwei Handytarif

  • Flat für Gespräche und SMS,
  • 2GB Datenvolumen mit 50Mbit/s LTE Speed,
  • 19.95 Euro monatlich

Im Vergleich der Handy Tarife kennt man diese Konditionen aber bereits von verschiedenen anderen Discountern. Wirklich Neuerungen sucht man in diesem Tarif dagegen vergeblich. Die 1GB bzw. 2GB Datenvolumen mit LTE sind natürlich ein interessanter Faktor, aber so auch bei Smartmobil oder Phonex zu haben. Dazu kommt, dass der Netzausbau von O2 gerade im LTE Bereich noch nicht flächendeckend ist. Ob man als Kunden die schnellen Tarife auch wirklich nutzen kann, hängt daher stark vom Netzausbau in der eigenen Region ab.

Prinzipiell ist ein weitere LTE Tarif auf dem deutschen Markt aber auf jeden Fall eine positive Entwicklung. Es wäre nur schöner wenn es auch bald Tarife in den D-Netz mit LTE Unterstützung gäbe.

Autor Bastian Ebert

Autor
Ich begleite die Entwicklungen im Bereich der Telekommunikation und des Mobilfunks bereits seit 2006 und schreibt regelmäßig zu den Theme Handytarife, Smartphones, Allnet Flat und zu den anderen Bereichen, die mit dem Mobilfunk zusammenhängen. Ziel ist es dabei die Verbraucher möglichst einfach und dennoch umfassend über die Produkte auf dem Markt zu informieren und vor allem die neuen Entwicklungen verständlich zu beschreiben. Bei Problemen oder Fragen - einfach die Kommentare nutzen oder micht direkt anschreiben. Mehr zu mir und meinem Hintergrund: Wer schreibt hier?

Kommentar schreiben

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.Pflichtfelder sind mit einem * markiert. *

*