Home » Ausland » Mobinio – So gestaltet sich das Roaming in den Tarifen

Mobinio – So gestaltet sich das Roaming in den Tarifen

Mobinio – So gestaltet sich das Roaming in den Tarifen – Die Tarife von Mobinio bieten vor allem viel Datenvolumen und eine Flat in Telefonie und SMS und werden offen beworben mit Top D-Netz Qualität sowie ohne Datenautomatik oder ohne versteckte Kosten. Allerdings zum Thema Roaming hält sich die kleine Discountmarke Mobinio von Klarmobil verschlossener. Fündig wird man bei einem Blick in den Tarifdetails unter Roaming, hier teilt Mobinio dem Interessenten mit:

Preise entnehmen Sie bitte unserer aktuellen Roamingpreisliste (klarmobil-weltweit). Roaming ist in den ersten 6 Wochen gesperrt und wird danach automatisch zum jeweiligen Monatsende für Sie aktiviert.

Mobinio schließt Roaming die ersten 6 Wochen aus

Seit dem 1. Juli 2017 ist zwar eine neue Stufe der EU Roaming Verordnung der EU in Kraft getreten und damit sind die zusätzlichen Roamingkosten für Gespräche, SMS und Internet innerhalb der EU abgeschafft. Allerdings sind Mobilfunkanbieter nicht im Zwang Roaming-Leistungen in ihren Tarifen auch anbieten zu müssen. Manche Anbieter wie DeutschlandSIM versagen diese sogar ganz. Mobinio, wie auch klarmobil, sind da zumindest kulanter und unterbinden die Nutzung von Roaming innerhalb der EU nur die ersten 6 Wochen. Sollte dann der Kunde regelmäßig die Rechnungen zahlen, schaltet Mobinio nach vorheriger Prüfung Roaming auch frei.

Erst dann greift folgendes Prinzip der EU:

Auf Reisen in EU-Ländern bezahlen Sie für diese Dienste denselben Preis wie zu Hause. In der Praxis rechnet Ihr Betreiber das beim Roaming anfallende Gesprächs- oder Datenvolumen einfach auf das Gesprächs- und Datenvolumen Ihres inländischen Handytarifs an. Falls Sie einen Vertrag mit einem Mobilfunkbetreiber haben, der Roamingdienste einschließt, gilt dieser automatisch als „Roam-like-at-home-Vertrag“, d. h. für Roaming zahlen Sie Inlandspreise. Bei allen neuen Mobilfunkverträgen ist Roaming zu Inlandspreisen Standard.

Für Verbraucher gilt damit ganz klar, dass es bei Gesprächen im Urlaub oder auf Geschäftsreisen keine zusätzlichen Kosten gibt, wenn man zu Hause oder auch in einem anderen EU Land anruft oder SMS dorthin schreibt. Auch für Internet Verbindungen im Ausland dürfen keine höheren Kosten berechnet werden als im Inland. Damit werden aber auch zwei Punkte festgeschrieben:

  • Die Gebührenfreiheit gilt nur, wenn man sich außerhalb des Heimatlandes aufhält. Telefonate beispielsweise von Deutschland ins Ausland (bei deutschen Kunden) sind davon nicht betroffen und dürfen weiterhin mit Aufschlägen belegt werden.
  • Die Kosten im Ausland entsprechen den Kosten im Inland.

Für welche Länder gelten die neuen Regelungen?

Der Wegfall der EU Roaming Gebühren gilt natürlich in allen Ländern der EU. Das bedeutet, dass es in folgenden Ländern keine Aufschläge mehr auf die normalen Telefonpreise gibt: Belgien, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Irland, Italien, Kroatien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Malta, Niederlande, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Schweden, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechische Republik, Ungarn, Vereinigtes Königreich und Zypern.

In den Ländern des Europäischen Wirtschaftsraums (Island, Liechtenstein, Norwegen) wird Roaming zu Inlandspreisen kurz nach dem 15. Juni eingeführt.

Außerhalb dieser Länder gibt es aber keine Änderung. Wer in den USA, China oder einem anderen Land außerhalb der EU telefoniert, SMS schreibt oder ins Internet geht, zahlt nach wie vor Roaming Gebühren. Diese sind je nach Anbieter unterschiedlich hoch und können deutlich teurer sein als die Kosten in Deutschland und in der EU.

  • Für Mobinio heißt es in so einem Fall die anfallenden Preise aus der aktuellen Roamingpreisliste von klarmobil-weltweit zu entnehmen. Auch hier gilt, dass Roaming die ersten 6 Wochen gesperrt ist. Die Roamingpreisliste gibt es hier.

Autor Bastian Ebert

Autor
Ich begleite die Entwicklungen im Bereich der Telekommunikation und des Mobilfunks bereits seit 2006 und schreibt regelmäßig zu den Theme Handytarife, Smartphones, Allnet Flat und zu den anderen Bereichen, die mit dem Mobilfunk zusammenhängen. Ziel ist es dabei die Verbraucher möglichst einfach und dennoch umfassend über die Produkte auf dem Markt zu informieren und vor allem die neuen Entwicklungen verständlich zu beschreiben. Bei Problemen oder Fragen - einfach die Kommentare nutzen oder micht direkt anschreiben. Mehr zu mir und meinem Hintergrund: Wer schreibt hier?

Kommentar schreiben

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.Pflichtfelder sind mit einem * markiert. *

*