Callya
Special

Die schnellste Prepaid-Karte: 2GB mit 500Mbit/s LTE Speed und 200 Freieinheiten für Gespräche und SMS nur 9.99€ monatlich!
5 Sterne Bewertung zum Anbieter »
WhatsApp
SIM Prepaid

Prepaidkarten mit kostenlosem Datenvolumen für WhatsApp - auch ohne Option, ohne WLAN und ohne Guthaben unbegrenzt texten!
5 Sterne Bewertung zum Anbieter »
Home » Kündigung » So kündigt man Mobinio-Tarife richtig

So kündigt man Mobinio-Tarife richtig

Wie gefällt Ihnen der Beitrag?

So kündigt man Mobinio-Tarife richtig –  Als „Deutschlands fairster Tarif“ präsentiert sich Mobinio als Untermarke von klarmobil. Fair deshalb, weil laut Mobinio in den Tarifen keine Datenautomatik existiert und Nutzer von einer flexiblen Laufzeit profitieren. Bisher ist die Tarifauswahl von Mobinio noch sehr übersichtlich und die Mobinio-Tarife beinhalten alle eine Telefonie-Flat und SMS-Flat in die deutschen Netze sowie relativ viel Datenvolumen zum Versurfen. Sollte trotz dessen der Mobinio-Tarif nicht mehr den eigenen Bedürfnissen entsprechen, stellt sich die Kündigungsfrage. Alles, was man zur Kündigung eines Tarifs bei Mobinio wissen muss, haben wir zusammengetragen:

Die Kündigungsfristen der Mobinio Tarife

Laut Mobinio profitieren Kunden von einer flexiblen Laufzeit, laut Mobinio heißt das:

Keine langen Laufzeiten oder Fallstricke bei der Kündigung, die Dich lange an einen Tarif binden, der nicht mehr Deinen Bedürfnissen entspricht.

Wenn nicht ausdrücklich und klar erkennbar anders angegeben sind unsere Tarife immer monatlich kündbar – längere Laufzeiten belohnt mobinio mit günstigeren Tarifpreisen.

Kündigung bei Laufzeit von nur 1 Monat

Mobinio bietet demnach hauptsächlich Tarife mit 1 Monat Laufzeit an. Für die Kündigung heißt das konkret, dass der Vertrag jederzeit mit einer Frist von 14 Tagen zum Monatsende schriftlich gekündigt werden kann. Ansonsten verlängert sich der Vertrag um einen weiteren Monat.

Aber Achtung:

Je nach Angebots-Aktion bei Mobinio können die Laufzeiten auch variieren. Denn laut den AGBs von Mobinio, eben die von klarmobil, gibt es zur Vertragsdauer keine klare Festlegung. Deshalb auch von Mobinio der Hinweis: „Wenn nicht ausdrücklich und klar erkennbar anders angegeben sind unsere Tarife immer monatlich kündbar.“ Das bedeutet, man sollte sich besser vor Bestellung eines Mobinio-Tarifs über dessen Laufzeit genau informieren und sicher gehen, dass auch wirklich nur eine Laufzeit von nur 1 Monat gemeint ist oder eventuell ein Tarifvertrag für längere Zeit abgeschlossen wird, bspw. für Vertragsverhältnisse

  • von bis zu 12 Monaten oder
  • von bis zu 24 Monaten.

Hier gelten dann wieder andere Kündigungsfristen. Diese sind nachzulesen in den AGBs von Mobinio bzw. die von Klarmobil zum Thema Vertragsdauer.

In den AGB von Klarmobil heißt es dazu:

„Vertragsverhältnisse, für die eine Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten vereinbart wurde, verlängern sich um jeweils weitere 12 Monate, wenn das Vertragsverhältnis nicht spätestens 3 Monate vor Ablauf der jeweiligen Vertragslaufzeit gekündigt wird.
Vertragsverhältnisse, für die eine Mindestvertragslaufzeit von bis zu 12 Monaten vereinbart wurde, verlängern sich um jeweils weitere 3 Monate, wenn das Vertragsverhältnis nicht spätestens 1 Monat vor Ablauf der jeweiligen Vertragslaufzeit gekündigt wird.
Vertragsverhältnisse, für die eine Mindestvertragslaufzeit von 1 Monat vereinbart wurde, verlängern sich um jeweils 1 weiteren Monat, wenn das Vertragsverhältnis nicht spätestens 14 Tage vor Ablauf der jeweiligen Vertragslaufzeit gekündigt wird
Vertragsverhältnisse, für die keine Mindestvertragslaufzeit vereinbart wurde, können jederzeit ohne Angabe von Gründen gekündigt werden. Der Vertrag endet dann mit der letzten Abrechnung der vom Kunden in Anspruch genommenen Leistung.

Deshalb der Hinweis: Ist ein Mobinio-Tarif innerhalb einer Aktion deutlich günstiger, als andere in der Tarifauswahl, dann können längere Laufzeiten ein Grund sein. Siehe: „..längere Laufzeiten belohnt mobinio mit günstigeren Tarifpreisen.„. Wer sich unsicher ist, sollte vor der Bestellung nochmal direkt beim Support nachfragen, aber an sich sind auch auf der Webseite des Unternehmens alle wichtigen Daten zur Vertragslaufzeit gut zu finden (und müssen das auch sein).

Dazu müssen natürlich auch Tarife mit iner kurzen Laufzeit gekündigt werden. Bei Prepaidkarten übernimmt das manchmal der Anbieter selbst, wenn die Karten lange nicht genutzt wurden, aber bei Mobinio  muss man selbst aktiv werden, sondern bucht das Unternehmen die monatliche Grundgebühr immer weiter ab. Diese Kosten kann man sich durch einen rechtzeitige Kündigung sparen.

Wann muss ich den Mobinio Tarif kündigen?

Der Handytarif darf frühestens zum Ablauf der Mindestvertragslaufzeit beendet werden, man muss ihn aber rechtzeitig davor kündigen, da er sich sonst automatisch verlängert. Seit Dezember 2017 müssen die Anbieter dabei auf der Rechnung angeben, wann der Tarif spätestens gekündigt werden muss und damit sieht man sofort, welches Datum man nicht verpassen darf. Es lohnt sich also, die aktuellen Rechnungen genauer anzuschauen, denn mittlerweile findet man dort eine ganze Reihe von weiteren nützlichen Informationen über den normalen Rechnungsbetrag hinaus.

Wie soll eine Kündigung bei Mobinio erfolgen?

Auf der Webseite von Mobino-Tarife ist festgehalten, dass ein Mobinio-Tarif telefonisch gekündigt werden kann und zwar:

  • unter der Rufnummer 040 34 8585 302 (Mo-Fr 9.00 – 20.00 Uhr, Sa 9.00 – 18.00 Uhr) nimmt ein Service-Mitarbeiter die Kündigung auf.

Dabei wird das Service-Team von Mobinio versuchen, den Kunden weiter zu binden. Daher ist es ratsam, dem Mitarbeiter deutlich zu sagen, dass der Vertrag wirklich gekündigt werden soll.

Zudem ist in den AGBs, welche Mobinio (die von klarmobil) auf seiner Seite angibt, auch zu lesen:

Die Kündigung hat in Textform (SMS ausgeschlossen) zu erfolgen. Entscheidend für die Einhaltung der Kündigungsfrist ist der Zeitpunkt des Zugangs der Kündigungserklärung bei klarmobil.
Deshalb ist man auf der sicheren Seite, wenn man Mobinio sowohl telefonisch über die Kündigung informiert, als auch ein schriftliches Kündigungsschreiben per Post zukommen lässt. Dass hat den Vorteil, das Kündigungsschreiben in einem Einschreibebrief mit Rückschein stecken zu können und so einen Beweis für die fristgerechte Kündigung zu erhalten.
 
Beim Verfassen eines Kündigungsschreiben von Mobinio, sollten folgende Angaben enthalten sein, wie:
  • den Satz “Ich kündige meinen Vertrag mit der Rufnummer xy”
  • Name, Adresse und Telefonnummer
  • den Termin, zu dem gekündigt werden möchte (in der Regel der letzte Tag der Vertragslaufzeit)
  • Unterschrift und Datum
  • Um Kündigungsbestätigung bitten

Wer sich unsicher ist, findet im Internet auch eine ganze Reihe von vorgefertigten Muster-Kündigungsschreiben. Mit diesen kann man sehr einfach selbst eine Kündigung aufsetzen, in dem man einfach die eigenen Daten (Adresse, Kundennummer und Handynummer) eingibt und dann ein korrektes Kündigungsschreiben hat.

Ist das schriftliche Schreiben fertig, an die folgende Adresse senden:

klarmobil GmbH
Postfach 0661
24752 Rendsburg

Nach dem Versand der Kündigung, sollte man die Bestätigung abwarten. Die Bestätigung der Kündigung ist besonders wichtig, da nur dann sicher ist, dass die Kündigung bei Mobinio auch angekommen ist und bearbeitet wurde. In der Bestätigung der Kündigung wird auch der Termin mit geteilt, zu dem der Handytarif gekündigt wird, dazu informiert das Unternehmen auch über die Kosten für die Mitnahme der Rufnummer ( derzeit 29.95 Euro für die Freigabe der alten Rufnummer). Falls nach etwa 6 bis 10 Werktagen keine Bestätigung angekommen sein sollte, ist es wichtig nachzufragen, da sonst die Gefahr besteht, dass die Kündigung unter Umständen nicht bearbeitet wurde.

Autor Bastian Ebert

Autor
Ich begleite die Entwicklungen im Bereich der Telekommunikation und des Mobilfunks bereits seit 2004 und schreibt regelmäßig zu den Theme Handytarife, Smartphones, Allnet Flat und zu den anderen Bereichen, die mit dem Mobilfunk zusammenhängen. Ziel ist es dabei die Verbraucher möglichst einfach und dennoch umfassend über die Produkte auf dem Markt zu informieren und vor allem die neuen Entwicklungen verständlich zu beschreiben. Bei Problemen oder Fragen - einfach die Kommentare nutzen oder micht direkt anschreiben.

Kommentar schreiben

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.Pflichtfelder sind mit einem * markiert. *

*