Callya
Special

Die schnellste Prepaid-Karte: 2GB mit 500Mbit/s LTE Speed und 200 Freieinheiten für Gespräche und SMS nur 9.99€ monatlich!
5 Sterne Bewertung zum Anbieter »
WhatsApp
SIM Prepaid

Prepaidkarten mit kostenlosem Datenvolumen für WhatsApp - auch ohne Option, ohne WLAN und ohne Guthaben unbegrenzt texten!
5 Sterne Bewertung zum Anbieter »
Home » Ausland » DiscoPLUS – Ausland und Roaming

DiscoPLUS – Ausland und Roaming

Wie gefällt Ihnen der Beitrag?

DiscoPLUS – Ausland und EU-Roaming – Seit dem 15. Juni 2017 gilt eine neue EU Roaming Verordnung. Verbraucher können seit dem zu den Inlandskonditionen ihres Vertrags auch im europäischen Ausland Surfen, Telefonieren und SMS schreiben. Dies gilt in den anderen EU-Mitgliedsstaaten ebenso wie in den Ländern des Europäischen Wirtschaftsraums, also Norwegen, Island und Liechtenstein. Dieses “Roam like at Home Prinzip” kommt aber nur dann zum tragen, wenn kein so genannter „alternativer EU Roamingtarif“ vereinbart ist.

Roamingkosten für Gespräche, SMS und Internet in der EU

Seit dem 15. Juli 2017 gibt es innerhalb der EU keine Roaming-Aufschläge mehr. Dies gilt sowohl für Gespräche, SMS als auch Internet-Verbindungen. Diese sind damit genau so teuer ode so billig wie im Inland. Auch Flatrates in die entsprechende Bereiche gelten nun auch im EU Ausland weiter.

Die Bundesregierung weist aber auch die Ausnahmen in den bestehenden Regelungen hin. So ist eine dauerhaft Nutzung von ausländischen Simkarten im Inkand nicht gestattet. Dazu gibt es auch die Möglichkeit, die Datennutzung im Ausland zu begrenzen. Aktuell gilt dafür ein Preis von 7,70 Euro pro Gigabyte Datenübertragung. Der Mobilfunk-Anbieter darf das Limit gemäß diesem Preis und der monatlichen Kosten für die Flatrate setzen. Wer eine Internet Flat für 20 Euro hat, darf also etwas mehr als 2 GB Datenvolumen im EU Ausland versurfen, wenn der Anbieter dieses Limit setzt. Die Anbieter müssen aber diese Ausnahmenreglungen nicht umsetzen, haben aber das Recht dazu.

Das kostenlose Roaming gilt dabei für folgende Länder:

Belgien, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Irland, Italien, Kroatien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Malta, Niederlande, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Schweden, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechien, Ungarn, Zypern

Alternative Tarifkonditionen bei DiscoPLUS

DiscoPLUS bietet jedoch in seinen Tarifkonditionen „alternative Roamingtarife” an. Das bedeutet, es ist entweder eine EU-Leistung oder ein EU-Paket bereits im Tarif enthalten, oder man hat bereits eine kostenpflichtige EU-Option gebucht. Dann ändert sich bei den alternativen Roamingtarifen” nichts.

Das ist beispielsweise beim DiscoPLUS Flat L Tarif der Fall, hier gelten die vom Anbieter genannten Konditionen. Somit erhalten Kunden bei Buchung der Flat L 1 GB zusätzliches Datenvolumen zum Surfen im EU Ausland inklusive der Schweiz, statt die eigentlich im Vertrag enthaltenen 5GB europaweit nutzen zu können. Jedoch ist ein Wechsel in den regulierten EU Roamingtarif  jederzeit kostenfrei möglich.

Beim Wechsel auf einen regulierten EU-Roamingtarif weißt DiscoPLUS daraufhin, dass:

„beachten Sie, dass dies aber auch Nachteile mit sich bringen kann, bspw. die Erhebung von Roaming-Aufschlägen in der Schweiz. Auch wird im regulierten EU-Roamingtarif das im EU-Ausland verbrauchte Datenvolumen immer vom Gesamt-Datenvolumen abgezogen. Mit dem Wechsel in den regulierten EU-Roamingtarif stimmen Sie auch der Anwendung der Regelungen der angemessenen Nutzung ( „Fair-Use-Policy” ) bei Telefonie, SMS und Daten zu, einschließlich der Verarbeitung und Nutzung Ihres Telefonie- und Surfverhaltens sowie Ihres Aufenthaltsorts für einen Zeitraum von 4 Monaten. Bei einer festgestellten missbräuchlichen oder zweckwidrigen Nutzung, einer Volumenüberschreitung oder einem fehlenden Nachweis von stabilen Bindungen an Deutschland behalten wir uns vor, Aufschläge zu erheben

Der Wechsel in den regulierten EU-Roamingtarif kann in der persönlichen Servicewelt beantragt werden. Die genauen Kosten und Regelungen der „Fair-Use-Policy” hat DiscoPLUS auf der Info-Seite zum EU-Roaming weiter unten aufgeführt.

Auf den ersten Blick ist die allgmeine EU-Roamingleistung laut Roaming-Gesetz deutlich besser, da man im Ausland die Inlandskonditionen nutzen kann, weshalb man sich fragt, worin die Vorteile für „alternative Roamingtarife” liegen.

Vorteile alternativer Roamingtarife bei DiscoPLUS

Hierzu schreibt DiscoPLUS:

Das Datenvolumen der EU-Option ist nutzbar während eines Auslandsaufenthalts (außerhalb von Deutschland) innerhalb der Weltzonen 1, und in vielen Paketen auch in der Weltzone 2. So gilt beispielsweise das „Europa-Paket” auch in Ländern, in denen die EU-Roamingverordnung keine Anwendung findet; nämlich in Andorra, der Isle of Man, den Kanalinseln Jersey und Guernsey und der Schweiz. Das Datenvolumen der EU-Option gilt nicht für die Nutzung innerhalb von Deutschland. D.h. Ihr Inlands-Inklusivvolumen wird somit auch nicht für den Auslandsaufenthalt verwendet und sobald Sie wieder in Deutschland sind, haben Sie weiterhin das noch übrig gebliebene Datenvolumen zur Verfügung. Sie können also im EU-Ausland unbeschwert surfen, ohne dass Sie Ihr für das Inland gültige Inklusivvolumen im Ausland aufbrauchen müssen.

Zusammengefasst: Für Länder welche nicht im regulierten Roamingtarif enthalten sind, aber dort trotzdem günstig telefoniert werden möchte, ist der alternative Roamingtarif von Vorteil. Auch das Inlands-Inklusivvolumen wird nicht für den Auslandsaufenthalt berechnet.

Außerdem: Beim reguliertem EU-Roamingtarif gilt die Verordnung nicht für Gespräche und das Versenden von SMS aus Deutschland in das EU-Ausland! Hier fallen andere Kosten an, welche im jeweiligen Tarif stehen.

Allgemeine Roamingpreise EU-weit und weltweit

Welche Kosten bei der Einreise in sämtliche Länder aufkommen, dazu erhält man von DiscoPLUS eine Informations-SMS mit den Konditionen des Roaming-Tarifs. Für einen genauen Kostenüberblick vorab über einzelne Verbindungspreise für ein- und ausgehende Anrufe einer bestimmten Länderzone, gibt es die Roaming-Preisliste von DiscoPLUS. Diese findet man auf der Seite bei den DiscoPLUS Tarifen unter Tarifdetails siehe Preisliste Zusatzleistungen (Auslandsverbindungen).

Autor Bastian Ebert

Autor
Ich begleite die Entwicklungen im Bereich der Telekommunikation und des Mobilfunks bereits seit 2004 und schreibt regelmäßig zu den Theme Handytarife, Smartphones, Allnet Flat und zu den anderen Bereichen, die mit dem Mobilfunk zusammenhängen. Ziel ist es dabei die Verbraucher möglichst einfach und dennoch umfassend über die Produkte auf dem Markt zu informieren und vor allem die neuen Entwicklungen verständlich zu beschreiben. Bei Problemen oder Fragen - einfach die Kommentare nutzen oder micht direkt anschreiben.

Kommentar schreiben

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.Pflichtfelder sind mit einem * markiert. *

*