Callya
Special

Die schnellste Prepaid-Karte: 750MB mit 225Mbit/s LTE Speed und 200 Freieinheiten für Gespräche und SMS nur 9.99€ monatlich!
5 Sterne Bewertung zum Anbieter »
FYVE
Special

Jetzt gratis Prepaid-SIM-Karte von FYVE (D-Netz) sichern! Zusätzlich gibt es 500 MB Datenvolumen für 30 Tage EU-weiten Surf-Spaß kostenlos.
5 Sterne Bewertung zum Anbieter »
Home » Netz » Das Netz und die Netzqualität von Smartmobil

Das Netz und die Netzqualität von Smartmobil

Das Netz und die Netzqualität von Smartmobil
3.9 (78%) 5 Stimme[n]

 

Wer bei Smartmobil etwas über das verwendete Mobilfunknetz erfahren möchte, der muss etwas suchen. Der Mobilfunk-Discounter schreibt in der Regel auf seiner Webseite nur von der Nutzung eines D-Netzes. Unklar ist, ob es sich dabei nun auf das Netz der Telekom (D1) oder auf das Vodafone Netz bezieht.Bei den O2 Tarifen gibt es diese Unsicherheit dagegen nicht. Hier steht klar bei den Tarifen das O2 Netz als Mobilfunk-Netz.

Bei den D-Netz Tarifen muss man dagegen etwas suchen. Tatsächlich ist auch in den FAQ nicht näher ausgführt, welche Netz genutzt werden. Ein Blick auf die Zugangsdaten (APN) für den mobilen Internet-Zugang verrät aber dann die Netz-Zugehörigkeit:  die D-Netz Angabe verweist bei näherer Recherche auf das Netz von Vodafone.

Die aktuellen Tarife bei Smartmobil

Smartmobil All-in XM
Smartmobil All-in XM
7.95€
Grundgeb.

(19.95€ Kaufpreis)
Tarif im Vodafone-Netz
Telefon: 100 Freimin, 15.0 Cent
SMS: 100 FreiSMS, 15.0 Cent
Internet: Flat (0.3GB 7.2Mbit/s)
24Mon.
Laufz.
Smartmobil All-in XL
Smartmobil All-in XL
14.95€
Grundgeb.

(19.95€ Kaufpreis)
Tarif im Vodafone-Netz
Telefon: 250 Freimin, 15.0 Cent
SMS: 250 FreiSMS, 15.0 Cent
Internet: Volumen (0.5GB 0Mbit/s)
24Mon.
Laufz.
Smartmobil All-in XS
Smartmobil All-in XS
4.95€
Grundgeb.

(19.95€ Kaufpreis)
Tarif im Vodafone-Netz
Telefon: 50 Freimin, 15.0 Cent
SMS: 50 FreiSMS, 15.0 Cent
Internet: Volumen (0.1GB 0Mbit/s)
keine
Laufzeit
Smartmobil LTE M
Smartmobil LTE M
17.99€
Grundgeb.

(29.99€ Kaufpreis)
Tarif im O2-Netz
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Volumen (5GB 50Mbit/s)
24Mon.
Laufz.
Smartmobil Volks-Flat
Smartmobil Volks-Flat
11.99€
Grundgeb.

(29.99€ Kaufpreis)
Tarif im O2-Netz
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Volumen (3GB 50Mbit/s)
24Mon.
Laufz.
Smartmobil LTE XS
Smartmobil LTE XS
7.99€
Grundgeb.

(29.99€ Kaufpreis)
Tarif im O2-Netz
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Volumen (2GB 50Mbit/s)
24Mon.
Laufz.
Smartmobil LTE S
Smartmobil LTE S
12.99€
Grundgeb.

(29.99€ Kaufpreis)
Tarif im O2-Netz
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Volumen (4GB 50Mbit/s)
24Mon.
Laufz.

Den Überblick über alle Handy-Tarife gibt es hier: Handy Tarife Vergleich

 

Generell bietet Smartmobil seine Tarife nicht nur im Vodafone Netz, sondern auch im O2 Netz an. Hier sollte man besonders drauf achten, denn die Preise und auch die Leistungen der Tarife unterscheiden sich zwischen den einzelnen Netz-Anbietern doch erheblich. Zudem gibt es zu jedem Tarif nur ein bestimmtes Netz, wer ein anderes Netz möchte, muss also wechseln.

Grundsätzlich unterscheiden sich die Tarife in den verschiedenen Netzen dabei stark:

  • im Vodafone Netz wird KEIN LTE angeboten, die Tarife nutzen maximal das UMTS- und HSDPA Netz von Vodafone
  • die Datenautomatik gibt es nur im O2 Netz
  • die Tarife im O2 Netz sind in der Regel billiger

Das O2 Netz bietet mittlerweile noch einen weiteren Vorteil: Per LTE 225 Option kann die Geschwindigkeit der Smartmobil Flatrates von 50MBit/s auf maximal 225MBit/s gesteigert werden. Damit surft man mit dem maximalen Speed, der derzeit im LTE Netz von O2 möglich ist. Das kostet 5 Euro monatlich, kann sich aber für Nutzer durchaus lohnen, die immer wieder größere Datenmengen übertragen wollen.

Mit der Entscheidung für oder gegen ein Netz trifft man damit bei Smartmobil gleichzeitig auch eine Vorauswahl über bestimmte Tarifmerkmale. Man kann während der Laufzeit auch nicht so einfach wechseln oder zum Beispiel LTE mit dazu buchen. Daher sollte man sich gut überlegen, welchen Tarif in welchem Netz bei Smartmobil man wählt.vodafone200x100

Smartmobil Netzqualität bei Vodafone

In aktuellen Netztests belegt Vodafone den zweiten Platz hinter der Telekom und das nur knapp. In Ladezeiten für Webseiten und in Verbindungen in Ballungsgebieten und im ländlichen Raum unterscheiden sich die beiden Anbieter kaum. Doch seit einiger Zeit kamen seitens der Kunden in den letzten Monaten zunehmend Klagen über Probleme mit dem Vodafone-Netz. Es gibt Berichte über Verbindungsabbrüche und langsames Internet. Zudem kam Meldung von einem Einbruch auf Vodafone Servern, welches für Unsicherheit bei den Kunden sorgte. Grund war eine Überlastung des Stromnetzes. Obwohl man als smartmobil-Kunde nicht betroffen war. Doch nichts desto trotz ist und bleibt Vodafone ein starkes Netz. In Zukunft muss man also schauen, wie sich das Netz weiterhin entwickelt.

Mittlerweile investiert Vodafone im Bereich des Netzausbaus aber vor allem in das eigene LTE Netz. Das ist durchaus nachvollziehbar, weil dies die Technologie mit den meisten Zukunftschancen ist. Für Smartmobil Kunden, die LTE im Vodafone Netz nicht nutzen können, bedeutet dies aber auch, dass sich an der Netzqualität im 3G Bereich nur wenig verbessert, da zuerst 4G ausgebaut wird.

Die APN Zugangsdaten für das Vodafone Netz bei Smartmobil

Für den Zugang zum mobilen Internet bei den Vodafone Allnet Flat von Smartmobil sollten im Gerät folgende Einstellungen hinterlegt sein:

APN (GPRS-Zugangspunkt): web.vodafone.de
IP-Adresse: 139.007.029.001
Proxys: deaktivieren
Port: 80
Benutzername: d2
Passwort: wap
Startseite: http://live.vodafone.de
Verbindungsmodus: permanent
Übertragungsart: GPRS
Verbindungssicherheit: Aus
Authentisierungstyp: Authentisierungstyp
Login-Modus: automatisch

In der Regel werden die Einstellungen dabei automatisch gesetzt. Nur wenn es Probleme mit dem Netzzugang bei Smartmobil gibt, sollte man selbst eingreifen und die Zugangsdaten entweder anpassen oder komplett neu hinterlegen. Danach muss das Gerät neu gestartet werden, damit die Zugangsdaten übernommen werden können.

o2Smartmobil Netzqualität bei O2

Ganz anders sieht es da im Netz von O2 aus. In Netz-Tests landet O2 zusammen mit E-Plus auf den dritten Platz. Der Verbindungsaufbau in Ballungsgebieten und im ländlichen Raum findet deutlich langsamer statt. Grund sind langsame Verbindungen, welche sich zu Region zu Region stark unterscheiden. Jedoch bietet das O2-Netz an wenigen Stellen bereits schnelles LTE und man ist durchaus schnell unterwegs. Allerdings vorrangig in großen Ballungsgebieten. Ob sich also bspw. die LTE-Tarife von smartmobil lohnen, sollte vorher in einer sogenannten Netzabdeckungskarte geprüft werden. Ohne LTE ist aber fast nur GSM bzw. EDGE verfügbar und damit ist der Speed deutlich geringer als bei anderen Anbietern. Hier schneiden selbst andere Anbieter wie E-Plus deutlich besser ab. Diese haben in den meisten Fällen das schnellere HSDPA.

Mittlerweile können die Kunden von Smartmobil auch in Teilen das Netz von Eplus mit nutzen. Das liegt an der Zusammenführung der Netze von Eplus und O2. Über das National Roaming können dabei die O2 Kunden auch das 3G Netz von Eplus mit nutzen, falls keine O2 Verbindungen verfügbar sind. In Bereichen mit schlechtem Netzausbau bei O2 kann dann das Eplus Netz aushelfen. Dieser Vorgang geschieht automatisch und verursacht keine zusätzlichen Kosten.

Die APN Zugangsdaten für das O2 Netz bei Smartmobil

Für den Zugang zum mobilen Internet bei den O2 Allnet Flat von Smartmobil sollten im Gerät folgende Einstellungen hinterlegt sein:

APN (GPRS-Zugangspunkt): internet
IP-Adresse: 82.113.100.38
Proxys: deaktivieren
Port: 8080
Benutzername: leer lassen
Passwort: leer lassen
Startseite: http://wap.o2active.de
Verbindungsmodus: permanent
Übertragungsart: GPRS
Verbindungssicherheit: Aus
Authentisierungstyp: normal
Login-Modus: automatisch

In der Regel werden die Einstellungen dabei automatisch gesetzt. Nur wenn es Probleme mit dem Netzzugang bei Smartmobil gibt, sollte man selbst eingreifen und die Zugangsdaten entweder anpassen oder komplett neu hinterlegen. Danach muss das Gerät neu gestartet werden, damit die Zugangsdaten übernommen werden können.

Die Datenautomatik bei Smartmobil

Die Datenautomatik gibt es bei Smartmobil derzeit nur in den Handytarifen und Flatrates von O2. Im Vodafone Netz gibt es diesen Mechanismus nicht. Über die Datenautomatik wird automatisch Volumen nachgebucht, wenn das Inklusiv-Volumen der Internet Flat erschöpft ist. Das ist allerdings kein kostenfreier Service sondern wird mit 2 Euro berechnet. Das passiert bis zu drei mal pro Monat, zusätzlich gebucht werden dabei jeweils 100MB.

Auf diese Weise können bei den O2 Tarife bis zu 6 Euro Mehrkosten pro Monat zusätzlich zur Grundgebühr entstehen. Das sollte man wissen bevor man sich für einen dieser Tarife entscheidet. Dazu ist diese Datenautomatik auch nicht immer deaktivierbar. Bei einigen Angeboten ist sie als sogenannter „Fester Tarifbestandteil“ integriert und lässt sich nicht mehr abschalten. Dann ist man auf die gesamte Vertragslaufzeit an die Automatik gebunden.

Weiter Informationen zu Smartmobil

2 comments

  1. Telekommunikationskenner

    Prüfen Sie die SMSC-Adresse. Bei Vodafone fängt die SMSC-Adresse mit +49172 an, bei der Telekom mit +49171, bei E-Plus mit +49177 und bei O2 mit +49176. So findet man sicher und sehr schnell den Netzbetreiber heraus

    • Danke für den Hinweis, das funktioniert allerdings nur, wenn man die alte Rufnummer nicht mitnehmen möchte. Darüber hinaus sieht man bei Smartmobil die Rufnummer erst nach Eingabe aller Daten, das ist sehr nervig wenn man dann alles noch mal neu machen muss weil das Netz nicht stimmt :/

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*