Home » Einstellungen » Lebara Mobile – APN und Internet Einstellungen

Lebara Mobile – APN und Internet Einstellungen

 

Lebara Mobile – APN und Internet Einstellungen – Lebara Mobile ist ein eher unbekannter Prepaid Anbieter auf dem deutschen Markt. Das Unternehmen bietet seine Dienstleistungen in insgesamt zehn Ländern an, darunter Deutschland. Das Tarif-Angebot von Lebara Mobile konzentriert sich auf internationale Telefonie und bietet hierzu sehr günstige Preise an. Doch auch wer hierzulande vermehrt telefoniert, für den kann der Anbieter eine Alternative sein. Besonders im Hinblick auf die Lebara Datentarife. Der größte Datentarif bietet ganze 5 GB Datenvolumen zum Versurfen und das für einen Prepaid-Tarif. Hinzu kommt, dass Lebara Tarife innerhalb Deutschland im flächendeckenden Netz der Telekom geschaltet werden, welche im Netztests fortwährend als Sieger hervor geht.

Die Mobile Datenverbindung funktioniert auf dem Handy nicht – Die Ursachen

Doch was nutzt einem ein guter Datentarif von Lebara Mobile, wenn sich plötzlich das Handy nicht mehr ins mobile Datennetz einwählen kann? Richtet sich auf dem Smartphone keine mobile Datenübertragung mehr ein, herrscht oft Verwirrung und Ratlosigkeit. Das zugrundeliegende Problem ist meist recht simpel: Die APN Daten und Interneteinstellungen im Handy sind fehlerhaft, sodass die SIM Karte sich nicht in das mobile Datennetz einwählen kann.

Was sind APN Daten überhaupt?

Wer einen Mobilfunkvertrag hat, egal, bei welchem Anbieter oder in welcher Form, wird früher oder später eventuell mit dem Begriff „APN“ konfrontiert. Was verbirgt sich dahinter? – Die Abkürzung steht für  „Access Point Name“. Darunter kann man sich jetzt im ersten Moment natürlich nicht viel vorstellen. Es handelt sich dabei um eine Art „Internet-Adresse“, über die die Mobilfunkhardware (z.B. Smartphone) Kontakt zum mobilen Datennetz des Providers findet – Dem sogenannten Netz-Zugangspunkt.

Im Normalfall konfiguriert sich die Hardware selbst, sobald man die SIM-Karte eingelegt hat. So erhält man auf das Smartphone bzw. Handy vom Mobilfunkanbieter innerhalb weniger Minuten eine Konfigurations-SMS, welche sämtliche Einstellungen für APN, DNS-Server, Benutzername, Protokolle, MMS-Server etc. automatisch vornimmt. Man hat als Kunde im Normalfall also keinen zusätzlichen Aufwand, da alles automatisiert üvber den Provider läuft. Genau das ist auch der Grund, aus dem „APN“ den meisten so fremd vorkommt – Wenn alles glatt läuft, muss man sich damit einfach nicht auseinandersetzen. Mitunter kann es jedoch nötig sein, die APN zu ändern bzw. manuell zu hinterlegen.

Deshalb sollten bereits von Anfang an die richtigen Internet-Einstellungen bei Lebara Mobile-Tarifen auf dem Handy hinterlegt sein. Denn in der Regel werden direkt nach Aktivierung der Lebara Karte die passenden Einstellungen per SMS an das Handy geschickt und automatisch installiert. Nachdem SMS-Empfang sollte man diese nur abspeichern bzw. Installieren und dann kann man problemlos im Internet surfen. Wenn dies jedoch nicht der Fall ist, dann sollte man als Kunde, die richtigen Einstellungen abgleichen. Im Folgenden haben wir hierzu die APN-Einstellungen von Lebara Mobile zusammengestellt.

Lebara APN-Einstellungen:

  • Name: Lebara Internet
  • APN (Zugangspunkt): internet.t-d1.de

Auf Android Smartphone lassen sich bspw. die manuellen APN-Einstellungen eintragen unter:

  • Einstellungen -> Netzwerke -> Mobile Netzwerke -> Zugangspunkte -> Neuer APN

Sollte man ein anderes Handy-Modell besitzen, dann ist diese Seite (apn-deutschland.gishan.net) eventuell sehr nützlich, da nach einzelnen Handy-Modellen die APN-Einstellungen für Lebara aufgelistet werden, falls diese manuell eingegeben werden müssen.

Bei der Eingabe sollte darauf geachtet werden, die Internet Einstellungen in aller Ruhe vorzunehmen. Denn, wenn der Internetzugang nicht funktioniert, hat man meist die falschen Einstellungen gewählt bzw. sind die Werte falsch oder gar nicht eingetragen worden. Dann sollte die VPN-Einstellungen nochmals eingegeben werden. Es heißt also: Tippfehler bei den Fonic Mobile Einstellungen gilt es zu vermeiden.

Autor Bastian Ebert

Autor
Ich begleite die Entwicklungen im Bereich der Telekommunikation und des Mobilfunks bereits seit 2006 und schreibt regelmäßig zu den Theme Handytarife, Smartphones, Allnet Flat und zu den anderen Bereichen, die mit dem Mobilfunk zusammenhängen. Ziel ist es dabei die Verbraucher möglichst einfach und dennoch umfassend über die Produkte auf dem Markt zu informieren und vor allem die neuen Entwicklungen verständlich zu beschreiben. Bei Problemen oder Fragen - einfach die Kommentare nutzen oder micht direkt anschreiben. Mehr zu mir und meinem Hintergrund: Wer schreibt hier?

4 Kommentare

  1. moin wie kann ich die sim karte aktiviert weil funktioniert nicht

  2. Hallo. Wo kann ich die sim karte umtauschen, weil ist kaput, schon 3 jahre alt ist, und funktioniert mehr nicht. ich brauche noch die alte händy nr.

Kommentar schreiben

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.Pflichtfelder sind mit einem * markiert. *

*