Home » Mailbox » Fonic mobile Mailbox – abschalten, abfragen und aktivieren

Fonic mobile Mailbox – abschalten, abfragen und aktivieren

Fonic mobile Mailbox – abschalten, abfragen und aktivieren – Wer einmal nicht Anrufe entgegen nehmen kann, der ist auf eine Mailbox angewiesen. Bei Fonic mobile ist die Mailbox standardmäßig angeschaltet und nimmt fleißg Anrufe entgegen, wenn der Angerufene einmal gerade nicht erreichbar ist. Fonic mobile schreibt hierzu:

Dem Kunden wird eine Mailbox (netzbasierter, digitaler Anrufbeantworter) bereitgestellt. Die Mailbox speichert abgehörte Sprachnachrichten für fünf Tage, nicht abgehörte Nachrichten für 17 Tage. Die maximale Dauer einer Sprachnachricht beträgt drei Minuten. Insgesamt können bis zu 50 Sprachnachrichten gespeichert werden.
Da Fonic Mobile zudem seine Tarife im Netz der O2 anbietet, wird auch eine Mailbox von O2 genutzt.

Fonic mobile –  Mailbox konfigurieren und abrufen

Zum kostenlosen Abhören der Mailbox wählt man einfach die Kurzwahl 176 33 und anschließend die persönliche Fonic mobile Mobilfunknummer ohne Vorwahl. Theoretisch ist diese Rufnummer bereits im Telefonbuch auf dem Handy unter „Mailbox“ gespeichert. Hat man aber die Rufnummer vom bisherigen Anbieter mitgenommen, ist die Mailboxnummer über den bisherigen Anbieters im Telefon eingespeichert. Welche Kennung man hat, hängt allerdings davon ab, welcher Anbieter die Nummer ursprünglich vergeben hat. Die Kennungen ändern sich also bei portierten Nummern, sie lauten 99 für E-Plus, 13 für T-Mobile, 55 für Vodafone und 33 für O2.

Ist zudem die Mailbox einmal abgerufen, dann lässt sich diese auch gleich persönlich über das Mailbox-Sprachmenü einstellen.

Fonic mobile –  Mailbox deaktivieren/abschalten

Bei Fonic mobile lässt sich die Mailbox ganz einfach deaktivieren, indem man alle Anrufumleitungen löscht bzw. abschaltet. Schnell und unkompliziert schaltet man die Rufumleitung durch eine kurze Tastenkombination aus. Dazu gibt auf dem Handy-Display folgende Kombination ein:

  • ##002# und bestätigt anschließend die Eingabe per Anruftaste. Damit ist die Mailbox deaktiviert.

So ähnlich lässt sich die Mailbox auch wieder aktivieren bzw. einschalten. Nur geht das über die Eingabe der Kurzwahl 332 und anschließender Bestätigung durch die Anruftaste.

Alternativ, lassen sich Rufumleitungen auch direkt über das Handymenü löschen. Hinweise finden sich in den Bedienungsanleitungen der Geräte.
Man kann aber auch genau einstellen, in welchen Fällen die Mailbox die Anrufe entgegennehmen soll und in welchen Fällen nicht.
  • Wenn deine Rufnummer besetzt ist:
    **67*333#
  • Wenn du nicht abhebst:
    **61*333**15#
    Die Zahl „15“ legt fest, nach wie vielen Sekunden die Mailbox anspringen soll. Du kannst auch eine andere Zeit festlegen. Mögliche Einstellungen: 5, 10, 15, 20, 25, 30 Sekunden.
  • Wenn das Handy nicht erreichbar ist (z. B. Flugmodus oder kein Empfang):
    **62*333#

Autor Bastian Ebert

Autor
Ich begleite die Entwicklungen im Bereich der Telekommunikation und des Mobilfunks bereits seit 2006 und schreibt regelmäßig zu den Theme Handytarife, Smartphones, Allnet Flat und zu den anderen Bereichen, die mit dem Mobilfunk zusammenhängen. Ziel ist es dabei die Verbraucher möglichst einfach und dennoch umfassend über die Produkte auf dem Markt zu informieren und vor allem die neuen Entwicklungen verständlich zu beschreiben. Bei Problemen oder Fragen - einfach die Kommentare nutzen oder micht direkt anschreiben. Mehr zu mir und meinem Hintergrund: Wer schreibt hier?

Kommentar schreiben

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.Pflichtfelder sind mit einem * markiert. *

*