Callya
Special

Die schnellste Prepaid-Karte: 2GB mit 500Mbit/s LTE Speed und 200 Freieinheiten für Gespräche und SMS nur 9.99€ monatlich!
5 Sterne Bewertung zum Anbieter »
WhatsApp
SIM Prepaid

Prepaidkarten mit kostenlosem Datenvolumen für WhatsApp - auch ohne Option, ohne WLAN und ohne Guthaben unbegrenzt texten!
5 Sterne Bewertung zum Anbieter »
Home » Mailbox » Die simyo Mailbox abrufen, einrichten und abschalten

Die simyo Mailbox abrufen, einrichten und abschalten

Wie gefällt Ihnen der Beitrag?

[ad name=“Simyo Allnet rect“] Die simyo Mailbox abrufen, einrichten und abschalten – Die simyo Mailbox ist bereits vorinstalliert, um Nachrichten aufzuzeichnen oder Anrufer über Abwesenheit zu informieren. Möchte man die Mailbox nicht nutzen, so muss diese gesondert abgeschaltet werden. Im Ausland ist die Mailbox grundsätzlich deaktiviert. Die Abfrage der Mailbox ist bei simyo dafür innerhalb Deutschland kostenfrei und springt automatisch an, sobald ein Anruf nicht nach 30 Sekunden angenommen werden kann. Auch wenn die simyo-Karte gerade nicht ins Netz eingebucht ist.

Befindet man sich während eines Anrufs bereits im Telefonat, kann dieser nicht auf die Mailbox umgeleitet werden. Jedoch wird man über eingegangene Anrufe kostenlos per SMS informiert. Wird auf die Mailbox gesprochen, zahlt der Anrufer nur seinen Minutenpreis.

Simyo Mailbox abrufen

Für das Abrufen der Mailbox genügt einfach die Kurzwahl 9911. Möchte man die Mailbox aus dem Ausland abrufen, wird allerdings noch eine Geheimzahl benötigt. Diese wurde beim ersten Abruf der Mailbox vergeben. Für das Abrufen aus dem Ausland muss die Mailbox zudem über die Langwahl angerufen werden, diese setzt sich aus Vorwahl plus Kennung plus Rufnummer zusammen. Wer seine Rufnummer von einem anderen Anbieter portiert hat, hat auch eine andere Kennung: 99 für E-Plus, 13 für T-Mobile, 55 für Vodafone und 33 für O2.

Simyo Mailbox einrichten

Wählt man das erste Mal die Mailbox an, so hat man die Möglichkeit diese gleich einzurichten bzw. zu personalisieren. Man kann seinen Namen auf sprechen, eine Geheimzahl vergeben oder entscheiden, wie Anrufer begrüßt werden sollen. Das ganze geschieht in folgender Reihenfolge:

  1. Namen vollständig auf sprechen (Taste 1 speichern/Taste 2 neu aufnehmen)
  2. Geheimzahl ändern: 4-10 stellige Geheimzahl eingeben (Taste 1 speichern/Taste 2 ändern)
  3. Begrüßung aufnehmen: Standardbegrüßung mit # – Taste oder einfach Text aufnehmen. Mit Taste 1 = beibehalten. Taste 2 = Neue persönliche Begrüßung. Taste 3 = Standardbegrüßung

Hiernach ist die Mailbox eingerichtet und jegliche Einstellungen lassen sich jederzeit wieder ändern. Im simyo-Blog findet sich hierfür ein nützliches Schaubild, in dem die Menüstruktur der Mailbox anschaulich aufgelistet ist, um Änderungen schnell abwickeln zu können.

Simyo Mailbox abschalten

Wer die Mailbox nicht benötigt, kann sie über das Mailboxmenü unter der Kurzwahl 9911 abschalten. Dazu findet sich in der FAQ bei Simyo folgende Erklärung:

  1. Erst den Menüpunkt 3 „Persönliche Optionen“ (Taste 3)
  2. Dann das Menüpunkt 2 „Benachrichtigungsoptionen“ (Taste 2) anwählen
  3. Danach die Mailbox über den Menüpunkt 8 die „Mailbox ausschalten“ (Taste 8) abschalten.

Sobald die Ansage “Auf Wiederhören” erklingt und die Verbindung getrennt wird, ist die Mailbox abgeschaltet. Eine zusätzliche Bestätigung gibt es nicht. Wer das nächste Mal seine Mailbox abruft, wird automatisch gefragt, ob er sie wieder aktivieren möchte.

Weitere Informationen rund um die Simyo Handy-Tarife

Autor Bastian Ebert

Autor
Ich begleite die Entwicklungen im Bereich der Telekommunikation und des Mobilfunks bereits seit 2004 und schreibt regelmäßig zu den Theme Handytarife, Smartphones, Allnet Flat und zu den anderen Bereichen, die mit dem Mobilfunk zusammenhängen. Ziel ist es dabei die Verbraucher möglichst einfach und dennoch umfassend über die Produkte auf dem Markt zu informieren und vor allem die neuen Entwicklungen verständlich zu beschreiben. Bei Problemen oder Fragen - einfach die Kommentare nutzen oder micht direkt anschreiben.

Kommentar schreiben

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.Pflichtfelder sind mit einem * markiert. *

*