Callya
Special

Die schnellste Prepaid-Karte: 2GB mit 500Mbit/s LTE Speed und 200 Freieinheiten für Gespräche und SMS nur 9.99€ monatlich!
5 Sterne Bewertung zum Anbieter »
WhatsApp
SIM Prepaid

Prepaidkarten mit kostenlosem Datenvolumen für WhatsApp - auch ohne Option, ohne WLAN und ohne Guthaben unbegrenzt texten!
5 Sterne Bewertung zum Anbieter »
Home » Alternativen » XLmobile – Welche Alternativen gibt es?

XLmobile – Welche Alternativen gibt es?

Wie gefällt Ihnen der Beitrag?

XLmobile – Welche Alternativen gibt es? – Wenn man sich diese Frage stellt, muss man sich zunächst vergegenwärtigen, dass XLmobile eigentlich (noch) keine eigenen Tarife anbietet. Das Unternehmen fungiert als Vermittler zwischen Kunden und Mobilfunkanbietern und verkauft in erster Linie Tarife von Freenetmobile, klarmobil oder O2 weiter. Das Tarifportfolio von XLmobile ist recht ausgewogen und vielfältig zusammengestellt worden: es werden Tarife mit einer Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten oder auch solche mit einmonatiger Mindestvertragslaufzeit angeboten. Es gibt umfassende Allnet Flatrates mit vergleichsweise viel Datenvolumen im Monat und auch Tarife, die sich eher für Wenig-Nutzer oder Einsteiger eignen. Doch gibt es vielleicht doch gute Alternativen zu den bei XLmobile vermarkteten Tarifen?

Die Tarife bei XLmobile

XLmobile hat die bestehenden Tarife von Freenetmobile unverändert und zum gleichen Preis in sein Tarifportfolio aufgenommen. Das gesamte Tarifportfolio von XLmobile setzt sich wie folgt zusammen:

  • Freeflat 1 GB: kostenlose Gespräche, 9 Cent pro SMS, 1GB Internet Flat mit 21,6Mbit/s für 9.95 Euro monatlich (ohne Laufzeit 11,95 Euro)
  • Freeflat 2 GB: kostenlose Gespräche, SMS Flat, 2GB Internet Flat mit 21,6Mbit/s für 11.95 Euro monatlich (ohne Laufzeit 13,95 Euro)
  • Freeflat 3 GB: kostenlose Gespräche, SMS Flat, 3GB Internet Flat mit 21,6Mbit/s für 14.95 Euro monatlich (ohne Laufzeit 16,95 Euro)
  • Allnetflat 24M 1 GB: kostenlose Gespräche, 19 Cent pro SMS, 1GB LTE Internet mit 50 Mbit/s für 7.99 Euro monatlich (nur mit 24 Monaten Vertragslaufzeit möglich)
  • Smartphone 400: 100 Frei-Minuten in alle deutschen Netze, 9 Cent pro SMS, 400 MB Internet mit 21 Mbit/s für 3.95 Euro monatlich ( nur mit 24 Monaten Vertragslaufzeit möglich)

Die Freeflat Tarife sind alle im Vodafone Netz unterwegs, haben dadurch aber auch keinen Zugang zum LTE-Netz.
Lediglich in der Allnetflat 24M 1GB ist der Zugang zu LTE im O2 Netz gewährleistet.
Die Smartphone 400 Flat wird im Netz der Telekom angeboten.

Die Alternativen zu den Tarifen von XLmobile

Zum Smartphone 400 Tarif von XLmobile (bzw. klarmobil) gibt es von Freenetmobile und callmobile interessante Alternativen.

  • Die Freenetmobile Freesmart 500 und der Callmobile Clever Smart 500 Tarif bieten mit 500 MB monatlich sowohl 100 MB Datenvolumen mehr als in der Smartphone 400er Flatrate enthalten ist, als auch zusätzlich zu den 100 Frei-Minuten noch 100 Frei-SMS. Bei Callmobile ist die Internetgeschwindigkeit von 7.2Mbit/s jedoch als klarer Nachteil zu nennen. Preislich liegt die Freenetmobile Freesmart 500 Tarif mit 3,95 Euro monatlich gleichauf mit dem Smartphone 400 Angebot. Mit 4,95 Euro ist der Tarif von Callmobile hingegen etwas teurer, besticht allerdings damit, dass er keine Mindestvertragslaufzeit hat. Möchte man den Tarif von Freenetmobile ohne Mindestvertragslaufzeit abschließen, kostet er 5,95 Euro monatlich. Diese Option hat man bei der Smartphone 400 Flat gar nicht: diese gibt es nur mit 24 Monaten Mindestvertragslaufzeit.
  • Eine weitere interessante Alternative könnte der simply LTE 500 Tarif darstellen: diesen erhält man bei simply für 6,49 Euro monatlich. Er ist also schon teurer als die 400er Flat von XLmobile, bietet aber auch eine komplette Telefonie- und eine SMS-Flatrate und 500 MB LTE Internet. Ist was Umfang und Leistung angeht also auch besser aufgestellt als der Smartphone 400 Tarif von klarmobil. hinzu kommt, dass er keine langfristige Vertragsbindung hat und über das O2 Netz läuft.

Zu der Allnet 24M 1GB und der Freeflat 1 GB gibt es einige Alternativen. Viele davon bieten zu der Telefonie-Flatrate auch noch eine SMS-Flat und oft mehr als 1 GB Datenvolumen. Preislich unterscheiden sie sich meist nur marginal voneinander.

  • So zum Beispiel simply: Der simply LTE 1500 Tarif umfasst neben einer Flatrate für Telefongespräche auch eine SMS-Flat und 1,5 GB LTE Datenvolumen pro Monat. Bei simply ist man im Netz von O2 unterwegs und profitiert von einer Mindestvertragslaufzeit von lediglich einem Monat. Monatlich zahlt man für diesen Tarif 9,99 Euro.
  • Günstiger als die Tarife von XLmobile, aber trotzdem ein größeres Leistungsspektrum umfassend sind der WinSim LTE All 2 GB und der PremiumSIM 2000 M Tarif: Für je 7,99 Euro im Monat bekommt man sowohl bei WinSim als auch bei PremiumSIM eine SMS- und eine Telefonie Flat kombiniert mit 2 GB LTE-Datenvolumen mit bis zu 50 MBit/s pro Monat. Der WinSim Tarif kann ohne Laufzeit gebucht werden, kostet dann aber monatlich etwas mehr. Der PremiumSIM Tarif hat von vornherein nur eine einmonatige Mindestvertragslaufzeit. Mit beiden Tarifen surft, simst und telefoniert man im Netz von O2.

Zu den FreeFlats 2 GB und 3 GB gibt es auch (aus dem Hause Drillisch) interessante Alternativen. WinSim, PremiumSIM und BILDconnect beispielsweise bieten ähnlich konzipierte Tarife im O2 Netz mit und ohne Mindestvertragslaufzeit an.

  • Der WinSim LTE All 2 GB und der PremiumSIM LTE 2000 M Tarif kosten beide nur 7,99 Euro und sind von den Leistungen, die der Nutzer erhält sehr ähnlich aufgebaut. Sie umfassen beide eine SMS- und eine Telefonie-Flatrate sowie 2 GB monatliches Datenvolumen mit 50 MBit/s. Der Tarif bei PremiumSIM umfasst außerdem eine EU Flat mit 1GB Internet und ist im Gegensatz zur WinSim LTE All 2 GB Flat monatlich kündbar. Möchte man die Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten bei WinSim umgehen, muss man monatlich draufzahlen.
  • Die BILDconnect Flat 2000 LTE umfasst das gleiche Leistungspaket wie die erst vorgestellten Tarife (2 GB LTE Internet, SMS-Flat, Telefonie-Flat). Für 9,95 Euro monatlich bekommt man hier allerdings noch das BILDplus-Abo inklusive. Außerdem umfasst der Tarif eine EU-Flat, also 100 Einheiten aus dem EU-Ausland nach Deutschland und im Aufenthaltsland & 100 MB Internet mit bis zu 21,6 MBit/s. Auch hier lässt sich die Mindestvertragslaufzeit umgehen. Dann erhöht sich der monatlich zu zahlende Preis jedoch auf 12,95 Euro.
  • Die PremiumSIM LTE 3000 L Flat bietet für 9,99 Euro pro Monat eine SMS-Flat, eine Telefonie-Flat und 3 GB LTE-Internet mit bis zu 50 MBit/s. PremiumSIM punktet hier außerdem wieder mit der EU Flat und der kurzen einmonatigen Mindestvertragslaufzeit. Allerdings ist bei PremiumSIM negativ anzumerken, dass eine Datenautomatik im Tarif integriert ist.

Wer eine Alternative zu den Tarifen von XLmobile sucht, aber im Vodafone Netz bleiben möchte, wird enttäuscht. Es lassen sich zwar viele Prepaid Angebote finden, Postpaid Tarife, die ein ähnliches Leistungsangebot bieten und bestenfalls noch günstiger sind, gibt es eigentlich nicht. Klarmobil, smartmobil, callmobile und simply bieten zwar günstige Postpaid Tarife im Vodafone Netz an, diese umfassen aber deutlich weniger Datenvolumen und ein monatlich begrenztes Kontingent an Frei-SMS bzw. Frei-Minuten. Die meisten Alternativen zu den XLmobile Tarifen sind im O2 Netz angesiedelt. Das hat den Vorteil, dass man auch als Kunde eines Drittanbieters das LTE Netz mitnutzen kann. Für welchen Tarif man sich letztlich entscheidet, hängt von den Nutzungsgewohnheiten und persönlichen Präferenzen ab.

Weitere Infos zu XLmobile

Autor Bastian Ebert

Autor
Ich begleite die Entwicklungen im Bereich der Telekommunikation und des Mobilfunks bereits seit 2004 und schreibt regelmäßig zu den Theme Handytarife, Smartphones, Allnet Flat und zu den anderen Bereichen, die mit dem Mobilfunk zusammenhängen. Ziel ist es dabei die Verbraucher möglichst einfach und dennoch umfassend über die Produkte auf dem Markt zu informieren und vor allem die neuen Entwicklungen verständlich zu beschreiben. Bei Problemen oder Fragen - einfach die Kommentare nutzen oder micht direkt anschreiben.

Kommentar schreiben

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.Pflichtfelder sind mit einem * markiert. *

*