Home » Ausland » Surfen und Telefonieren im Ausland mit PremiumSim

Surfen und Telefonieren im Ausland mit PremiumSim

PSIM LTE 2000
Surfen und Telefonieren im Ausland mit PremiumSim – Wer im Ausland Urlaub macht oder geschäftlich unterwegs ist, der möchte mobil genauso telefonieren und surfen, wie auch im Heimatland. Besonders praktisch für Kunden von PremiumSim ist, dass in den Tarifen schon Auslandsoptionen integriert sind. Man muss also nicht unbedingt eine Auslandsoption vor Antritt des Urlaubs hinzubuchen. Sollte man allerdings feststellen, dass die in den Standardtarif integrierte Auslandsoption den Nutzungsbedingungen oder Ansprüchen nicht gerecht wird, besteht die Möglichkeit, auch andere Auslandsoptionen bei PremiumSim zu buchen.
PremiumSim ist eine Marke, die über die Drillisch Online GmbH läuft und bietet LTE und Allnet Flatrates zu Discount-Preisen an. Ungewöhnlich ist deshalb, dass in beiden Tarifen schon eine Auslandsoption enthalten ist. Bis zu 1 GB des im Tarif enthaltenen Datenvolumens kann mit einer Surf- und Uploadgeschwindigket von bis zu 21,6 MBit/s innerhalb der EU-Länder genutzt werden. Nach Verbrauch des zur Verfügung stehenden Datenvolumens ist in einem Land der Weltzone 1 oder 2 keine Datenverbindung mehr möglich. Darüber hinaus beinhaltet der Tarif auch noch eine Telefonie-Flat für Anrufe ins Mobilfunknetz und Festnetz bei Aufenthalt in einem Land der Weltzone 1 oder 2 (gültig nur für Anrufe innerhalb des Aufenthaltslandes und nach Deutschland). Auch eingehende Anrufe sind inklusive. Für SMS aus Weltzone 1 und 2 zahlt man 0,07 Euro pro Stück.

Video: die aktuellen PremiumSIM Tarife im Test

Roamingkosten für Gespräche, SMS und Internet in der EU

Seit dem 15. Juli 2017 gibt es innerhalb der EU keine Roaming-Aufschläge mehr. Dies gilt sowohl für Gespräche, SMS als auch Internet-Verbindungen. Diese sind damit genau so teuer ode so billig wie im Inland. Auch Flatrates in die entsprechende Bereiche gelten nun auch im EU Ausland weiter.

Die Bundesregierung weist aber auch die Ausnahmen in den bestehenden Regelungen hin. So ist eine dauerhaft Nutzung von ausländischen Simkarten im Inkand nicht gestattet. Dazu gibt es auch die Möglichkeit, die Datennutzung im Ausland zu begrenzen. Aktuell gilt dafür ein Preis von 7,70 Euro pro Gigabyte Datenübertragung. Der Mobilfunk-Anbieter darf das Limit gemäß diesem Preis und der monatlichen Kosten für die Flatrate setzen. Wer eine Internet Flat für 20 Euro hat, darf also etwas mehr als 2 GB Datenvolumen im EU Ausland versurfen, wenn der Anbieter dieses Limit setzt. Die Anbieter müssen aber diese Ausnahmenreglungen nicht umsetzen, haben aber das Recht dazu.

Das kostenlose Roaming gilt dabei für folgende Länder:

Belgien, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Irland, Italien, Kroatien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Malta, Niederlande, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Schweden, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechien, Ungarn, Zypern

Die Auslandsoptionen bei PremiumSim

EU Internet

Die EU Internet Option stellt den Kunden von PremiumSim 100 MB Datenvolumen innerhalb der EU-Länder für 4,50 Euro zur Verfügung. Überschreitet man die 100 MB bezahlt man für jedes weitere MB 15 Cent, bis man 30 MB (also 4,50 Euro) erreicht hat. Danach wird die Rechnung gekappt und jedes weitere MB erst wieder mit 15 Cent berechnet, wenn man die zweiten 100 MB überschritten hat. man zahlt so nie mehr als 4,50 Euro für 100 MB mobiles Internet im Ausland.
Die für diese Auslandsoption ausgewählten Länder sind: Belgien, Bulgarien, Dänemark, Estland, Färöer Inseln, Finnland, Frankreich, Französisch Guayana, Gibraltar, Griechenland, Großbritannien, Guadeloupe, Irland, Island, Italien, Kroatien, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Malta, Martinique, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal (inkl. Madeira), Rumänien, San Marino, Schweden, Schweiz, Slowakei, Slowenien, Spanien (inkl. Balearen und Kanaren), Tschechische Republik, Türkei, Ungarn, Zypern (Republik)

Sobald man 80% des Volumens des Riesepakte Datas verbraucht hat, erhält man folgende SMS: „Ihnen verbleiben noch 20% Volumen. Um weiterhin günstig surfen & mailen zu können, senden Sie eine SMS mit Data 100 an die 70127″. Auf diesem Wege kann man das Reisepaket Data direkt noch einmal buchen.

EU 100

Die EU 100 Option umfasst 100 Freieinheiten, die sich jeder Nutzer frei und entsprechend seiner Nutzungsbedürfnisse auf Telefonie und SMS schreiben aufteilen kann. Die EU 100 Option kostet genauso wie die EU Internet Option 4,50 Euro. Nachdem man die 100 Freieinheiten aufgebraucht hat, telefoniert man für 9 Cent pro Minute und versendet SMS für 7 Cent. Anrufe innerhalb der EU-Länder nimmt man in der EU 100 Flatrate kostenlos entgegen.
Zu den EU-Ländern gehören in diesem Fall: Belgien, Bulgarien, Dänemark, Estland, Färöer Inseln, Finnland, Frankreich, Französisch Guayana, Gibraltar, Griechenland, Großbritannien, Guadeloupe, Irland, Island, Italien, Kroatien, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Malta, Martinique, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal (inkl. Madeira), Rumänien, San Marino, Schweden, Schweiz, Slowakei, Slowenien, Spanien (inkl. Balearen und Kanaren), Tschechische Republik, Türkei, Ungarn, Zypern (Republik)

EU 100 + Internet

Der Name “EU 100 + Internet” verrät eigentlich schon, was sich hinter dieser Auslandsoption verbirgt: Eine Mischung der bereits vorgestellten EU 100 und der EU Internet Option. Das bedeutet, man erhält 100 Freieinheiten für SMS oder Telefonie und bis zu 100 MB Internet im Monat. Nachdem man das zur Verfügung gestellte Kontingent aufgebraucht hat, gelten die gleichen Konditionen wie bei der EU 100 und der der EU Internet Option: Wenn die 100 Freieinheiten verbraucht sind, telefoniert man für 9 Cent pro Minute weiter und schreibt SMS für 7 Cent pro Stück. Ab 100 MB Datenvolumen zahlt man 15 Cent für jedes weitere MB, bis man bei 30 MB (also 4,50 Euro) angelangt ist. Danach wird die Rechnung gekappt, bis man bei vollen 100 MB angelangt ist. Ab 200 MB wiederholt sich der Zyklus.
Die Länder, die von dieser Tarifoption abgedeckt werden, sind folgende: Belgien, Bulgarien, Dänemark, Estland, Färöer Inseln, Finnland, Frankreich, Französisch Guayana, Gibraltar, Griechenland, Großbritannien, Guadeloupe, Irland, Island, Italien, Kroatien, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Malta, Martinique, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal (inkl. Madeira), Rumänien, San Marino, Schweden, Schweiz, Slowakei, Slowenien, Spanien (inkl. Balearen und Kanaren), Tschechische Republik, Türkei, Ungarn, Zypern (Republik)

Smartphone Daypack EU

Das Smartphone Daypack EU ist für einzelne Tage buchbar und kostet 1,99 Euro pro Nutzungstag. Es handelt sich auch hierbei um eine reine Internet-Option. Sie beinhaltet 50 MB pro Tag in ausgewählten Ländern. Nach Überschreitung dieses Kontingents kann man den restlichen Tag kostenlos mit max. 2 kbit/s weiter surfen.
Die Smartphone Daypack EU Option gilt für: Andorra, Belgien, Bulgarien, Dänemark, Estland, Finnland, Frankreich, Französisch-Guayana, Gibraltar, Griechenland, Großbritannien und Nordirland, Guadeloupe, Guernsey (Kanalinsel), Irland, Island, Isle of Man, Italien, Jersey (Kanalinsel), Kroatien, La Reunion, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Malta, Martinique, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal (inkl. Madeira), Rumänien, San Marino, Schweden, Schweiz, Slowakei, Slowenien, Spanien (inkl. Balearen und Kanaren), Tschechische Republik, Ungarn, Vatikanstadt, Republik Zypern

Die Buchung der Auslandsoptionen bei PremiumSim

Alle Auslandspakete können bei PremiumSim ganz bequem über die persönliche Servicewelt gebucht werden. Dazu muss man sich einfach in das online Kundenportal einloggen und unter Tarifoptionen, Ausland die gewünschte Option aussuchen. Man muss allerdings beachten, dass nicht alle Auslandstarife in allen Verträgen verfügbar sind und man die Auslandsoptionen mindestens einen Tag vor Reiseantritt buchen muss, damit gewährleistet werden kann, dass die Option auch wirklich aktiv ist, wenn man im Ausland ist.

Surfen und Telefonieren ohne Auslandsoption

Bucht man keine der vorgestellten Auslandsoptionen, hat man natürlich trotzdem die Möglichkeit, bei Auslandsaufenthalten zu Telefonieren, SMS zu schreiben und im mobilen Internet zu surfen.

Innerhalb der EU (Gespräche, SMS und Internet) nutzt man allerdings immer den sogenannten gesetzlich geregelten EU-Tarif, der durch die europäische Union festgesetzt wurde. Dabei sind Obergrenzen für Roamingkosten festgeschrieben worden.

Die Obergrenzen sahen und sehen dabei wie folgt aus:
ab 1.7.2013ab 1.7.2014 ab 30.4.2016 ab 15.6.2017
Eigene Anrufe pro Minute0,24 €0,19 €0,05 € Aufschlag auf Heimtarifweitgehende Abschaffung
der Roaming-Gebühren
Angenommene Anrufe pro Minute0,07 €0,05 €noch nicht festgelegt
Datendienste pro MB0,45 €0,20 €0,05 € Aufschlag auf Heimtarif
SMS (ausgehend), Empfang ist kostenlos0,08 €0,06 €0,02 € Aufschlag auf Heimtarif

Auslandsgespräche aus Deutschland ins Ausland werden mit 29 Cent pro Minute für die Zonen EuroSpezial, EuroNah, EuroFern, und Nordamerika und 99 Cent für Asien/Pazifik und sonstige Länder berechnet. SMS aus Deutschland ins Ausland kosten immer 29 Cent. Egal, wo der, dem man die SMS schickt, sich befindet.
Eine genaue Übersicht über die Auslandsgebühren und Weltzonen kann man hier abrufen.

Weitere Links rund um PremiumSIM

Autor Bastian Ebert

Autor
Ich begleite die Entwicklungen im Bereich der Telekommunikation und des Mobilfunks bereits seit 2006 und schreibt regelmäßig zu den Theme Handytarife, Smartphones, Allnet Flat und zu den anderen Bereichen, die mit dem Mobilfunk zusammenhängen. Ziel ist es dabei die Verbraucher möglichst einfach und dennoch umfassend über die Produkte auf dem Markt zu informieren und vor allem die neuen Entwicklungen verständlich zu beschreiben. Bei Problemen oder Fragen - einfach die Kommentare nutzen oder micht direkt anschreiben. Mehr zu mir und meinem Hintergrund: Wer schreibt hier?

One comment

  1. Maria-Magdalena Rathke

    Surfen und Telefonieren ohne Auslandsoption
    Auslandsgespräche aus Deutschland ins Ausland werden mit 29 Cent pro Minute für die Zonen EuroSpezial, EuroNah, EuroFern, und Nordamerika und 99 Cent für Asien/Pazifik und sonstige Länder berechnet. SMS aus Deutschland ins Ausland kosten immer 29 Cent. Egal, wo der, dem man die SMS schickt, sich befindet.
    Eine genaue Übersicht über die Auslandsgebühren und Weltzonen kann man hier abrufen.

    Es erscheint unter premiumsim.de/pdf/4855/ ueberblick:
    Das angeforderte Dokument wurde nicht gefunden

Kommentar schreiben

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.Pflichtfelder sind mit einem * markiert. *

*