Callya
Special

Die schnellste Prepaid-Karte: 1.25GB mit 500Mbit/s LTE Speed und 200 Freieinheiten für Gespräche und SMS nur 9.99€ monatlich!
5 Sterne Bewertung zum Anbieter »
Congstar
D1 Prepaid

Prepaid Tarife im gut ausgebauten D1 Netz der Telekom mit flexiblem Baukasten-System - Datenflat bereits ab 2 Euro!
5 Sterne Bewertung zum Anbieter »
Home » Alternativen » Alternativen zu den Freenetmobile Handytarifen

Alternativen zu den Freenetmobile Handytarifen

Alternativen zu den Freenetmobile Handytarifen
Wie gefällt Ihnen der Beitrag?

freenetmobile
Alternativen zu den Freenetmobile Handytarifen – Freenetmobile bietet verschiedenste Handytarife im D-Netz an. Als Marke von klarmobil und Teil der mobilcom-debitel vermarktet Freenetmobile seine Tarife zu niedrigen Preisen. Derzeit bietet Freenetmobile seine Freesmart und Freeflat Tarife im D-Netz von Vodafone an.

Alternativen zu den Freeflat Tarifen

Für Viel-Nutzer bietet Freenetmobile die Freenetmobile Freeflat Tarife in drei verschiedenen Paketgrößen an. Diese beinhalten neben einer Telefonie-Flatrate auch eine Internet Flatrate mit 1GB, 2GB oder 3GB Internet mit 21,6Mbit/s. Eine SMS Flat erhält man, wenn man sich für die beiden größeren Tarife entscheidet. Bei dem kleinsten werden SMS mit 9ct berechnet. Man kann sich aussuchen, ob man seinen Tarif mit einer Mindestlaufzeit von 24 Monaten abschließen möchte, oder sich komplett gegen eine Mindestvertragslaufzeit entscheidet. Das macht den Vertrag natürlich flexibler und schneller kündbar, kostet aber bei jeder der drei Optionen 2 Euro monatlich extra.

Ein kurzer Überblick über die Freeflat Tarife von Freenetmobile:

  • Freeflat 1000: kostenlose Gespräche, 9 Cent pro SMS, 1GB Internet Flat mit 21,6Mbit/s für 9.95 Euro monatlich (ohne Laufzeit 11,95 Euro)
  • Freeflat 2000: kostenlose Gespräche, SMS Flat, 2GB Internet Flat mit 21,6Mbit/s für 11.95 Euro monatlich (ohne Laufzeit 13,95 Euro)
  • Freeflat 3000: kostenlose Gespräche, SMS Flat, 3GB Internet Flat mit 21,6Mbit/s für 14.95 Euro monatlich (ohne Laufzeit 16,95 Euro)

Mit diesen Konditionen ist Freenetmobile im Vodafone-Netz der günstigste Anbieter. Die einzige denkbare Alternative im D-Netz von Vodafone ist der callmobile clever ALLNET 1000 Tarif. Der Tarif umfasst ebenso eine Telefonie und Internet Flatrate, SMS werden auch mit 9ct abgerechnet. Man bezahlt hier allerdings für 1GB Internet 14,95 Euro im Monat. Für den Preis bekommt man bei Freenetmobile schon 3 GB mit derselben Geschwindigkeit monatlich. Allerdings hat der callmobile Tarife von Haus aus und ohne Aufpreis nur eine Mindestlaufzeit von einem Monat.

Die callmobile clever ALLNET + Daten 2000 Flat könnte man auch noch in Betracht ziehen. Sie ist mit 19,95 Euro im Monat zwar auch teurer als der Freenetmobile Tarif, umfasst eine Telefonie Flatrate und im Gegensatz zum Freenetmobile Tarif keine SMS Flatrate. SMS kann man zum Stückpreis von 9ct verschicken, der Tarif bietet aber 2 GB Internet mit einer höheren Geschwindigkeit von 42.2Mbit/s als Freenetmobile an und ist auch wieder ohne zusätzlichen Aufpreis monatlich kündbar.

Wenn man nicht so viel Wert darauf legt, im D-Netz von Vodafone unterwegs zu sein, kann man interessante und durchaus günstigere Angebote im O2 Netz finden. Vor allem aus dem Hause Drillisch sind gute Alternativen von PremiumSIM, winsim, simply, MaXXim oder smartmobil dabei.

Der smartmobil LTE XS, der winsim LTE All 2GB und der PremiumSim LTE 2000 M Tarif bestechen alle mit einer Telefonie- sowie SMS Flatrate und 2 GB Datenvolumen für 7,99 Euro im Monat. Alle drei Tarife verfügen im Gegensatz zu Freenetmobile über LTE und einer Geschwindigkeit von 50Mbit/s. Bei winsim und smartmobil ist man ebenfalls 24 Monate an den Vertrag gebunden, lediglich PremiumSim bietet seinen Tarif mit einer Laufzeit von nur einem Monat an.

Der Base Light Tarif ist mit 9,99 Euro preislich vergleichbar mit der FreeFlat mit 1GB Internet, bietet allerdings mit 2 GB doppelt so viel Datenvolumen und LTE mit 21.1Mbit/s. Bei Base bekommt man in Verbindung mit 2 GB Internet allerdings nur eine Telefonie-Flatrate; auf die SMS Flat muss man verzichten. Diese werden mit 9ct pro SMS berechnet. Auch hier gilt eine Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten.

Im gleichen Preisfeld setzen sich wieder PremiumSim, simply und MaXXim mit Tarifen ohne Mindestvertragslaufzeit durch. Für jeweils 9,99 Euro bekommt man bei den Anbietern folgende Pakete:

Der PremiumSIM LTE 3000 L Tarif umfasst eine Telefonie sowie eine SMS Flatrate und 3 GB Internet 50Mbit/s (LTE) im Monat.

Mit dem MaXXim LTE 1500 bekommt man ebenfalls eine Telefonie und SMS Flatrate, allerdings nur 1.5 GB Internet mit 50Mbit/s (LTE) im Monat.

Der simply LTE 15000 Tarif, der über eine Telefonie und SMS Flat und über 1.5 GB Datenvolumen mit 50Mbit/s (LTE) verfügt und außerdem 100 Minuten oder SMS in alle EU-Netze zusätzlich bietet.

Eine weitere Interessante Alternative ist der WhatsApp Sim WhatsAll 1000 Tarif. Für 10 Euro monatlich hat man 1000 Freieinheiten, die man sich frei und individuell auf SMS und Gespräche aufteilen kann. Außerdem bekommt man 1 GB Datenvolumen mit 21.6Mbit/s. Nettes Feature: Whatsapp ist in diesem Tarif auch noch dann nutzbar, wenn das Datenvolumen schon verbraucht ist.

Für 10,99 Euro erhält man bei winSim den LTE All 3GB Tarif. Dieser umfasst neben einer SMS und Telefonie Flatrate 3 GB LTE Datenvolumen im Monat. Bei Freenetmobile bezahlt man für ein vergleichbares angebot ohne LTE schon 14.95 Euro.

Es gibt noch einige weitere Alternativen von den bereits genannten Anbietern oder auch sparhandy oder klarmobil, die ähnliche oder sogar bessere Tarife zu geringeren monatlichen Kosten anbieten.

Alternativen zu den FreeSmart Tarifen

Diese Tarife sind vor allem für Wenig-Nutzer gedacht, die sich statt mit einer Flatrate auch mit 100 Frei-Minuten /-SMS im Monat zufrieden geben. Sie kosten deutlich weniger, leisten aber auch weniger als die FreeFlat Tarife. Zu den Mindestvertragslaufzeiten lässt sich dasselbe sagen wie bei den FreeFlat Angeboten von Freenetmobile: Die Vertragslaufzeit beträgt 24 Monate. Entscheidet man sich als Kunden für die Tarife ohne eine feste Laufzeit, kommen monatlich 2 Euro auf den jeweiligen Grundpreis dazu.

  • FreeSmart 500: 100 Freiminuten, 100 FreiSMS, 500MB Internet Flat mit 7,2Mbit/s für 3.95 Euro monatlich (ohne Laufzeit 5,95 Euro)
  • FreeSmart 100: 100 Freiminuten, 100 FreiSMS, 1000MB Internet Flat mit 7,2Mbit/s für 5.95 Euro monatlich (ohne Laufzeit 7,95 Euro)
  • FreeSmart 1500: 100 Freiminuten, 100 FreiSMS, 1500MB Internet Flat mit 7,2Mbit/s für 7.95 Euro monatlich (ohne Laufzeit 9,95 Euro)

Die einzige Alternative im D-Netz von Vodafone kommt wieder von callmobile, bietet allerdings nicht viel mehr als die Freenetmobile Tarife. Der cleverSMART 500 Tarif umfasst -genauso wie die FreeSmart Tarife- jeweils 100 Frei-Einheiten SMS und Minuten im Monat und 500MB Internet mit 7.2Mbit/s. Er kostet 4,95 Euro im Monat, hat aber eine Vertragslaufzeit von lediglich einem Monat.

Außerhalb des Vodafone Netzes lassen sich auch hier wieder interessante Alternativen der Drillisch Gruppe finden. Diese haben den Vorteil, dass sie fast alle monatlich kündbar sind, oft LTE anbieten und statt begrenzten Frei-Einheiten direkt unbegrenzte monatliche Flatrates für SMS und Telefonie anbieten:

Die LTE 500 Tarife von MaXXim und simply sind komplett identisch: Für 6,49 Euro im Monat erhält der Nutzer eine SMS und Telefonie Flatrate und 0,5 GB LTE Datenvolumen und kann monatlich kündigen.

Andere denkbare Alternativen kommen von winsim, smartmobil und PremiumSim. Alle drei Anbieter bieten Tarife für monatlich 7,99 Euro an, die eine SMS und Telefonie-Flatrate umfassen, außerdem 2 GB Datenvolumen und LTE bieten. Unter’m Strich also teurer als die größte FreeSmart Option, aber auch leistungsstärker. Allerdings ist nur der Tarif von PremiumSim monatlich kündbar, bei winsim und smartmobil ist man an 24 Monate Mindestlaufzeit gebunden.

 

Kommentar schreiben

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.Pflichtfelder sind mit einem * markiert. *

*