Callya
Special

Die schnellste Prepaid-Karte: 1GB mit 375Mbit/s LTE Speed und 200 Freieinheiten für Gespräche und SMS nur 9.99€ monatlich!
5 Sterne Bewertung zum Anbieter »
Congstar
D1 Prepaid

Prepaid Tarife im gut ausgebauten D1 Netz der Telekom mit flexiblem Baukasten-System - Datenflat bereits ab 2 Euro!
5 Sterne Bewertung zum Anbieter »
Home » Mailbox » Nutzung und Einstellung der Mailbox bei Freenetmobile

Nutzung und Einstellung der Mailbox bei Freenetmobile

Wie gefällt Ihnen der Beitrag?

freenetmobile
Nutzung und Einstellung der Mailbox bei FreenetmobileFreenetmobile agiert als Marke von klarmobil und bietet günstige Handytarife ins deutsche Handynetz an. Der Mobilfunkanbieter beschränkt sich dabei nicht auf einen Netzanbieter, sondern kooperiert sowohl mit der Telekom als auch mit o2 und Vodafone was die Nutzung des Mobilfunknetzes angeht. Wer einen Mobilfunkvertrag über Freenetmobile abschließt, muss also erst einmal herausfinden, in welchem Netz er überhaupt unterwegs ist. Dieses bestimmt nämlich auch die Handhabung der Mailbox. Sobald kein Netz verfügbar, der Akku leer oder das Mobiltelefon einfach ausgeschaltet ist, bietet die Mailbox dem Anrufer Möglichkeit, eine Nachricht zu hinterlassen und fungiert so als persönlicher Anrufbeantworter. Doch wie man sie Einschaltet, Deaktiviert und individuell einstellt ist von Anbieter zu Anbieter unterschiedlich. Wenn man die Mailbox anruft, stehen viele verschiedene Einstellungen und Konfigurationsmöglichkeiten zur Verfügung. Die Mailbox hat folgende Funktionen, die sich über das Mailboxmenü einstellen bzw. abrufen lassen:

  • Verschiedene Ansage- und Begrüßungstexte
  • Sprachen: deutsch und englisch
  • Persönliche Mailbox-Geheimzahl zur sicheren Abfrage der Nachrichten von anderen Anschlüssen aus
  • Weiterleitung von Sprachnachrichten
  • Faxe empfangen, speichern und an jedem Faxgerät ausdrucken
  • Rufumleitung

Um zum jeweiligen Menüpunkt zu gelangen, gilt es einfach nur der Sprachansage im Mailboxmenü zu folgen und so die persönlichen Änderungen an den Einstellungen (z.B. das Aufnehmen eines individuellen Begrüßungstextes) vorzunehmen.

Die o2 Mailbox

Aktivierung und Deaktivierung der Mailbox

Die Mailbox wird bei O2 automatisch mit Beginn des Mobilfunkvertrages aktiviert. man kann sie jedoch jederzeit abstellen. Dafür gibt es zwei Wege: Mailbox per Tastenkombination aktivieren und deaktivieren:

  • Um die Rufumleitung auf deine Mailbox zu aktivieren, wähle auf deinem Handy den Tastencode **004*333# und das Hörersymbol. Um die Umleitung auf deine Mailbox zu deaktivieren, wähle auf deinem Handy den Tastencode ##002# und das Hörersymbol.

Mailbox per Sprachmenü aktivieren und deaktivieren

  • Um die Mailbox einzuschalten, wähle von deinem Handy die kostenlose Kurzwahl 332 oder 333 und lass dich vom Sprachmenü leiten.Um die Mailbox zu deaktivieren, wähle von deinem Handy die kostenlose Kurzwahl 333 und nutze das Sprachmenü.
Abhören der Mailbox

Ist die Mailbox aktiviert, können Anrufer, wenn man nicht erreichbar ist, eine Sprachnachricht auf der Mailbox hinterlassen. Über diese wird man per SMS kostenlos informiert. Möchte man die Mailbox bei o2 abhören, kann man die Kurzwahl 333 wählen, oder die Taste 1 so lange gedrückt halten, bis die Mailbox automatisch angerufen wird.

Die Einstellungen und Tastenkombinationen bei O2

Abfolge für die Änderung des Begrüßungstextes:

  • Kurzwahl 333 auf dem Handy wählen.
  • 9 für das Konfigurationsmenü eingeben.
  • Taste 1  drücken , um persönliche Begrüßung zu wählen.
  • Wieder Taste 1 drücken, um persönlichen Text einzusprechen.

Bei ersten Abrufen der Mailbox wird man aufgefordert, die Geheimzahl festzulegen. Auch dabei wird man von einer Ansage durch die verschiedenen Menüpunkte begleitet, sodass man dieser nur folgen muss. Um sie später zu ändern, muss man wie folgt vorgehen:

Abfolge für die Änderung des Mailbox PIN:

  • Wähle die 333 auf deinem Handy
  • Gib die 9 für das Konfigurationsmenü ein
  • Drücke die 4
  • Gib deine Geheimzahl ein (die Geheimzahl darf aus 4-6 Zahlen bestehen)

Diese Geheimzahl wird nur benötigt, wenn man aus dem Ausland oder einem fremden Netz die eigene Mailbox abrufen möchte.

Standardmäßig schaltet sich die O2 Mailbox nach 20 Sekunden an. Möchte man dieses Intervall verlängern oder kürzen, kann man dies mittels der Tastenkombination **61*333**15# (Zeitintervall 15 Sekunden) tun. Mögliche Intervalle, die sich einstellen lassen sind: 5, 10, 15, 20, 25, 30 Sekunden. Die letzten zwei Ziffern (im Beispiel die 15) müssen einfach durch die gewünschte Sekundenzahl ausgetauscht werden.

Bei Fragen findet man weitere Informationen und noch mehr Einstellungsmöglichkeiten direkt bei O2.

Die Telekom Mailbox

Aktivierung und Deaktivierung

Um die Mailbox der Telekom zu aktivieren, muss man die Tastenkombination **62*3311# und anschließend die grüne Hörertaste drücken. Mit der Tastenkombination ##62# und der Bestätigung durch den grünen Hörer deaktiviert man sie wieder.

Abhören der Mailbox

Bei der Telekom kann man seine Mailbox durch die Tastenkombination 3311 und grüner Hörer abrufen.

Die Einstellungen und Tastenkombinationen bei der Telekom

Bei der Telekom Mobilbox kann man seinen Begrüßungstext online bei der Telekom zusammenstellen. Dieser individuelle Ansagentext wird dann über die Rufnummer der eigenen Mailbox zugeordnet.

Die Mailbox PIN ist bei der Telekom voreingestellt und setzt sich aus den letzten vier Ziffern der Kartennummer vor dem Bindestrich also beispielsweise XXXX3953-0 zusammen. Diese Geheimzahl kann man im Menü unter dem Menüpunkt 3 – Einstellungen der Mobilbox – jederzeit beliebig ändern.

Auch bei der Telekom-Mailbox lässt sich das Intervall, nach dem die Mailbox anspringen soll, individuell einstellen. Dies gelingt mit Hilfe der Tastenkombination:**62*3311*Zeit# und grüner Hörer. Für Zeit kann man das gewünschte Intervall zwischen 5 und 30 Sekunden eingeben.

Informationen und Tastenkombinationen zur weiteren Konfiguration der Mailbox von der Telekom gibt’s hier.

Die Vodafone Mailbox

Aktivierung und Deaktivierung
Bei Abschluss eines Vertrags über Vodafone ist die Mailbox ebenfalls automatisch aktiviert und so eingestellt, dass sie alle Anrufe entgegennimmt, die der Nutzer nicht annehmen kann.
Falls Sie Ihre Vodafone Mailbox nicht nutzen wollen, können Sie durch die folgende Eingabe alle vier Anrufumleitungen gleichzeitig löschen: ##002#Grüner Hörer
Die Anrufumleitungen auf Ihre Mailbox schalten Sie entweder
•über das Menü Ihres Mobiltelefons oder
•durch folgende Tastenkombinationen (über die Kurzwahl 5500) ein:
Automatische Anrufumleitung: **21*5500#Grüner Hörer
Anrufumleitung, wenn keine Antwort erfolgt: **61*5500#Grüner Hörer
Anrufumleitung, wenn nicht erreichbar: **62*5500#Grüner Hörer
Anrufumleitung, wenn besetzt: **67*5500#Grüner Hörer
Alle bedingten Anrufumleitungen einschalten: **004*5500#Grüner Hörer
Abhören der Vodafone Mailbox

Mit dem eigenen Handy im deutschen Vodafone-Netz lässt sich die Mailbox ganz einfach abhören. Dazu muss man nur die Kurzwahl 5500 wählen und mit der grünen Hörertaste bestätigen.

Die Einstellungen und Tastenkombinationen bei Vodafone

Um seinen Namen in die Mailbox-Ansage einzusprechen, muss man bei Vodafone, wenn man sich einmal im Mailbox-Menü befindet, einfach nur die 221 wählen. Will man einen persönlichen Begrüßungstext aufnehmen, wählt man die 222. Entscheidet man sich doch dafür, wieder die Standard-Begrüßungsansage von Vodafone nutzen zu wollen, muss man die Tastenkombination 223 wählen.

Wenn man seine Meilbox-PIN ändern möchte, muss man die Tastenkombination 211 wählen und mit dem grünen Hörer bestätigen. Diese Geheimzahl wird nur benötigt, wenn man aus dem Ausland oder einem fremden Netz die eigene Mailbox abrufen möchte.

Der Speicherplatz der Mailbox ist begrenzt. Deshalb empfiehlt es sich, Nachrichten, die man bereits abgehört hat, zu löschen. Bei Vodafone geht das ganz einfach, indem man nach dem Abhören die 7 drückt. Wenn man die Nachricht sogar schon während des Abhörens löschen will, muss man 77 wählen.

Weitere Informationen zu den Konfigurationsmöglichkeiten der Vodafone-Mailbox und den zugehörigen Tastenkombinationen findet man hier und hier.

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*