Callya
Special

Die schnellste Prepaid-Karte: 1GB mit 375Mbit/s LTE Speed und 200 Freieinheiten für Gespräche und SMS nur 9.99€ monatlich!
5 Sterne Bewertung zum Anbieter »
Congstar
D1 Prepaid

Prepaid Tarife im gut ausgebauten D1 Netz der Telekom mit flexiblem Baukasten-System - Datenflat bereits ab 2 Euro!
5 Sterne Bewertung zum Anbieter »
Home » Handytarife Vergleich » Der Vergleich – Handytarife und Smartphone Verträge im Netz von Eplus

Der Vergleich – Handytarife und Smartphone Verträge im Netz von Eplus

Der Vergleich – Handytarife und Smartphone Verträge im Netz von Eplus
4 (80%) 1 Stimme[n]

 

1&1 Mobile
Handytarife und Smartphone Verträge im Mobilfunk-Netz von Eplus – Eplus betätigt sich derzeit in erster Linie als Netzbetreiber und bietet selbst keine eigenen Handytarife mehr an. Dieses Geschäft hat man den eigenen Marken BASE, Simyo oder auch WhatsApp Sim überlassen. Daneben gibt es aber noch eine ganze Reihe von weiteren Anbietern, die ebenfalls Handytarife im Netz von Eplus haben. Das betrifft sowohl Prepaid-Discounter wie Blau.de als auch größere Discount-Anbieter wie 1&1, die mittlerweile auch Smartphone Tarife im E+ Netz anbieten.

Aktuell überzeugen die Eplus Tarife in erster Linie durch den Preis. Man findet aktuell einige der billigsten Handyverträge in diesem Netz. Allerdings hat sich durch die Übernahmen durch O2 viel verändert. Einige Marken (wie Simyo) wurden eingestellt, andere umgebaut. Früher oder später wird es wahrscheinlich gar keine Eplus Tarife mehr geben – dann gibt es nur noch ein großes O2 Netz mit allen früheren Eplus Anbietern.

Die aktuellen Eplus-Handytarife im Überblick

Handytarif Auswahl
Anbieter-Suche

Gespräche

(in Minuten)

SMS

(Stück)

Internet

(in Megabyte)


Netz:

Prepaid/Postpaid

Internet-Speed:

Mindest-Laufzeit



19.94€

pro Monat
Gespräche: FLAT
SMS: 10¢
Internet: 4 GB 21.6Mbit/s (LTE)
Handy-Tarif im Eplus Netz
24
Monat/e
Laufzeit
Aktion: +2GB Datenvolumen extra, auch ohne Laufzeit (+10€/Mon)

19.99€

pro Monat
Gespräche: FLAT
SMS: FLAT
Internet: 6 GB 21.6Mbit/s (LTE)
Handy-Tarif im Eplus Netz
24
Monat/e
Laufzeit
25€ Wechselbonus bei Rufnummermitnahme, auch ohne Laufzeit (+10€/Mon)

24.49€

pro Monat
Gespräche: FLAT
SMS:
Internet: 3 GB 21.6Mbit/s (LTE)
Handy-Tarif im Eplus Netz
24
Monat/e
Laufzeit
nur 14.99 Euro/Mon. bei Online-Bestellung

24.49€

pro Monat
Gespräche: FLAT
SMS:
Internet: 4 GB 21.6Mbit/s (LTE)
Handy-Tarif im Eplus Netz
24
Monat/e
Laufzeit
nur 14.99 Euro/Mon. bei Online-Bestellung

24.99€

pro Monat
Gespräche: FLAT
SMS: FLAT
Internet: 8 GB 21.6Mbit/s (LTE)
Handy-Tarif im Eplus Netz
24
Monat/e
Laufzeit
25€ Wechselbonus bei Rufnummermitnahme, auch ohne Laufzeit (+10€/Mon)
Es werden aus Gründen der Übersichtlichkeit nur die 30 besten und günstigen Tarife dargestellt. Ist Ihr Wunschanbieter nicht mit dabei besteht die Möglichkeit mit anderen Suchparametern den Handytarife Vergleich zu erweitern.

 

Ganz reibungslos ging die Übername von Eplus aber nicht, nach wie vor gibt es Probleme. Besonders im Kundenbereich wird gespart, Discounter wie Blau bieten mittlerweile gar keine öffentliche Email und Hotline mehr an. Das verärgert viele Kunden. Bei prepaidtarife-24.de kann man beispielsweise derzeit sehr negative Erfahrungen mit Blau.de nachlesen:

Mit Übergang zu Telefonica ist blau für mich kein zuverlässiger Anbieter mehr. Ankommende Telefonate gingen oft ins Leere. Meine eigenen funktionierten erst beim zweiten Anlauf. Nun wird gewechselt. Der Link zur Infoseite zur Kündigung ist bemerkenswerter weise bei blau fehlerhaft. Es gibt keine Info darüber. Das Kündigungsformular wird seit 10 Tagen nicht bestätigt. Mehrere Anläufe per Mailanfrage nicht beantwortet. Die kostenintensive Hotline fragt einiges Zeug ab, bevor Sie einen auf 10 !!!!!!-minütige Wartezeit vertröstet.
Ich habe es satt. Will nur noch weg.

Andere Anbieter wie 1&1 haben das besser gelöst, hier klappt die Umstellung von Eplus zu O2 und die Änderungen der entsprechende Verträge weitgehend reibungslos und ohne größere Störungen oder Beschwerden. Mittlerweile gibt es aber nur noch wenige Anbieter im Eplus Netz und stattdessen wird die Zahl der O2 Discounter immer größer. Mit der kompletten Fusion beider Netze wird sich dieser Unterschied aber ohnehin erledigt haben.

APN Einstellungen für das mobile Internet im Netz von Eplus

Für die Nutzung des mobilen Internets auf dem Handy oder Smartphone müssen – unabhängig davon ob man eine Eplus Eigenmarke oder einen Discounter nutzt – die richtigen Zugangsdaten im Handy hinterlegt sein. Das geschieht in der Regel automatisch. Falls nicht kann man manuell die korrekten Daten hinterlegen. Diese lauten:

  • Verbindungsname E-Plus Internet
  • APN internet.eplus.de
  • Benutzername eplus
  • Passwort eplus
  • PPP Authentication Type PAP
  • Erster DNS 212.023.097.002
  • Zweiter DNS 212.023.097.003

Wichtig: Bei den meisten Anbietern im Eplus Netz sind keine APN Daten mehr notwendig. Fehlende Daten oder falsche APN werden netzseitig automatisch korrigiert. Auch wenn kein APN hinterlegt ist sollten die Geräte damit das Internet ohne Problem finden und nutzen können. Allerdings funktioniert das nicht immer zuverlässig, selbst die korrekten Daten einzutragen kann hier helfen.

Eplus und LTE

LTE ist mittlerweile auch bei günstigen Geräten wie dem Lumia 630 mit an Bord und ein Handyvertrag mit LTE wird daher immer wichtiger. Eplus hat daher das gesamte Netz sowohl für die Handytarife, Flatrates als auch die Prepaidkarten für LTE frei gegeben. Als Nutzer des Eplus Netzes kann man aktuell LTE bis zu einer Geschwindigkeit von maximal 42.2Mbit/s nutzen. Diese Freigabe ist aber zeitlich befristet. Ursprünglich sollte sie bis Mitte 2014 laufen, inzwischen wurde die Freigabe auf Ende 2014 ausgeweitet.

Im Jahr 2016 gab es in diesem Bereich eine größere Änderung. Eplus musste alle LTE Standorte abgeben. Das war eine Bedingung dafür, dass die Fusion beider Unternehmen genehmigt wurde. Daher gibt es aktuell im Eplus Netz gar kein LTE mehr. Stattdessen wurde das O2 Netz und damit auch die LT Bereiche von O2 für die Eplus Kunden frei geschaltet. Man kann also jetzt in den LTE Tarifen von Eplus das O2 Netz nutzen und surft damit trotz der LTE Abschaltung weiterhin mit LTE Geschwindigkeiten – nur eben in einem anderen Netz. Allerdings ist der Netzausbau im LTE Bereich von O2 und Eplzs unterschiedlich – nicht überall, wo man vorher mit EPlus LTE hatte, ist dies danach immer noch möglich.  O2 schreibt zum Netz und zur Netzqualität des gemeinsamen Netzes von Eplus und O2:

Bestätigt wird dies durch jüngste Messungen der Netzqualität im „Netzwetter“ der Zeitschrift connect. In dem nutzerbasierten Test schnitt das Netz von Telefónica Deutschland vor allem bei Verfügbarkeit und Stabilität gut ab und machte seit Jahresbeginn mit Blick auf die Konkurrenz Boden gut. Im Netztest des SMARTPHONE Magazins wurde das Netz von Telefónica Deutschland für das beste Preis-Leistungs-Verhältnis ausgezeichnet. Das Unternehmen investierte im dritten Quartal verstärkt in die Netzintegration, um die Zuverlässigkeit des Netzes weiter zu erhöhen. Die LTE-Abdeckung stieg bis Ende September auf 77%.

Allerdings sind 77 Prozent Netzabdeckung bei LTE im Vergleich zu Vodafone und der Telekom durchaus noch verbesserungswürdig. Vor allem bei den Geschwindigkeiten gibt es noch deutliche Unterschiede. So bietet Vodafone derzeit im LTE Bereich maximale Geschwindigkeiten von bis zu 500Mbit/s, bei der Telekom sind es immerhin 300MBit/s und O2 liegt dahinter mit nur 225Mbit/s. Man sollte bei diesen Zahlen aber im Hinterkopf behalten, dass dies maximale Werte sind und in der Praxis kaum erreicht werden. Dazu gibt es auch nur wenige Smartphones und Handys, die so hohe Geschwindigkeiten bereits unterstützen.

Die Fusion von Eplus und o2

Der Mutterkonzern von O2 hat Eplus gekauft und man möchte nun beide Anbieter fusionieren. Dabei wird voraussichtlich der größte Netzbetreiber in Deutschland entstehen. Genau Details dazu stehen aber leider noch nicht fest. Kunden (auch im Unternehmensbereich) müssen sich aber wohl keine Sorgen machen, auch wenn Marken fusioniert werden. Dazu verläuft die Fusion sehr positiv.

„Zwei Jahre nach Vollzug der Fusion ziehen wir eine positive Bilanz. Unser starkes Leistungspaket aus Produkt, Netz und Preis bleibt das beliebteste in Deutschland. Bei der Integration erreichen wir unsere Ziele. 2017 wird die digitale Transformation von Telefónica Deutschland weiter Fahrt aufnehmen“, sagte Thorsten Dirks, Vorstandsvorsitzender von Telefónica Deutschland. Finanzvorstand Rachel Empey erklärte: „Wir liegen operativ und finanziell voll im Plan und bekräftigen unsere Erwartungen für das laufende Geschäftsjahr. Mit unseren Netzinvestitionen und richtungsweisenden Produkten setzen wir weitere Impulse für den Ausbau unseres datenzentrierten Geschäftsmodells.“

 Handytarife und Smartphone Verträge im Mobilfunk-Netz von Eplus - Eplus betätigt sich derzeit in erster Linie als Netzbetreiber und bietet selbst keine eigenen Handytarife mehr an. Dieses Geschäft hat man den eigenen Marken BASE, Simyo oder auch WhatsApp Sim überlassen. Daneben gibt es aber noch eine ganze Reihe von weiteren Anbietern, die ebenfalls Handytarife im Netz von Eplus haben. Das betrifft sowohl Prepaid-Discounter wie Blau.de als auch größere Discount-Anbieter wie 1&1, die mittlerweile auch Smartphone Tarife im E+ Netz anbieten. Aktuell überzeugen die Eplus Tarife in erster Linie durch den Preis. Man findet aktuell einige der billigsten Handyverträge…

Review Overview

Netzverfügbarkeit
Netzqualität
Internet-Geschwindigkeit

Summary : Eplus bietet sehr günstige Preise und Tarife sowohl über eigenen Marken als auch über Discounter an.

User Rating: 4.6 ( 1 votes)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*