Callya
Special

Die schnellste Prepaid-Karte: 1.25GB mit 500Mbit/s LTE Speed und 200 Freieinheiten für Gespräche und SMS nur 9.99€ monatlich!
5 Sterne Bewertung zum Anbieter »
Congstar
D1 Prepaid

Prepaid Tarife im gut ausgebauten D1 Netz der Telekom mit flexiblem Baukasten-System - Datenflat bereits ab 2 Euro!
5 Sterne Bewertung zum Anbieter »
Home » Erfahrungen » Klarmobil Erfahrungen, Kunden-Meinungen und Tests zum Anbieter

Klarmobil Erfahrungen, Kunden-Meinungen und Tests zum Anbieter

Klarmobil Erfahrungen, Kunden-Meinungen und Tests zum Anbieter
1.6 (32.34%) 94 Stimme[n]

klarmobil.de
Klarmobil Erfahrungen, Kunden-Meinungen und Tests zum Anbieter – Klarmobil ist als Mobilfunk-Anbieter bereits seit über 10 Jahren auf dem deutschen Markt vertreten und es gibt daher eine ganze Reihe von Kunden-Erfahrungen und Meinungen zu diesem Anbieter. Dazu wurde das Unternehmen auch bereits mehrfachen von verschiedenen Stellen getestet. Mittlerweile gibt es bei Klarmobil in den ersten Tarife (im O2 Netz) auch LTE. Allerdings ist der Speed nicht sehr hoch, aber das Unternehmen versucht zumindest, schnelle Verbindungen anbieten zu können. Bei den Tarifen im Vodafone- und Telekom Netz ist aber leider noch kein LTE verfügbar.

Als neuer Kunde (oder potentieller neuer Kunden) kann man sich bereits vor Abschluss eines Vertrags darüber informieren, welche Stärken und Schwächen das Unternehmen hat und was von einem Handytarif des Discounters zu erwarten ist. Wir haben hier einige aktuellen Meinungen und die Test zu Klarmobil zusammen gefasst, um ein möglichst umfangreiches Bild vom Unternehmen zu bieten.

Klarmobil Handytarife und Flatrates

Klarmobil HandySpar-Tarif
Klarmobil HandySpar-Tarif
0.00€
Grundgeb.

(4.95€ Kaufpreis)
Tarif im Telekom-Netz
Telefon: 9.0 Cent
SMS: 9.0 Cent
Internet:
keine
Laufzeit
Klarmobil Smartphone Flat 400
Klarmobil Smartphone Flat 400
4.95€
Grundgeb.

(9.95€ Kaufpreis)
Tarif im Vodafone-Netz
Telefon: 100 Freimin, 9.0 Cent
SMS: 9.0 Cent
Internet: Flat (0.4GB 21.1Mbit/s)
24Mon.
Laufz.
Klarmobil Smartphone Flat 1000
Klarmobil Smartphone Flat 1000
6.99€
Grundgeb.

(9.99€ Kaufpreis)
Tarif im Telekom-Netz
Telefon: 100 Freimin, 9.0 Cent
SMS: 9.0 Cent
Internet: Flat (1GB 21Mbit/s)
24Mon.
Laufz.
Klarmobil Smartphone Flat 2000
Klarmobil Smartphone Flat 2000
8.99€
Grundgeb.

(9.99€ Kaufpreis)
Tarif im Telekom-Netz
Telefon: 100 Freimin, 9.0 Cent
SMS: 9.0 Cent
Internet: Flat (2GB 42Mbit/s)
24Mon.
Laufz.
Klarmobil Allnet Flat 1000
Klarmobil Allnet Flat 1000
11.99€
Grundgeb.

(19.99€ Kaufpreis)
Tarif im Telekom-Netz
Telefon: Allnet-Flat
SMS: 9.0 Cent
Internet: Flat (1GB 21Mbit/s)
24Mon.
Laufz.
Klarmobil Allnet Flat 2000
Klarmobil Allnet Flat 2000
12.99€
Grundgeb.

(19.99€ Kaufpreis)
Tarif im Vodafone-Netz
Telefon: Allnet-Flat
SMS: 9.0 Cent
Internet: Flat (2GB 21.6Mbit/s)
24Mon.
Laufz.
Klarmobil Allnet Flat 3000
Klarmobil Allnet Flat 3000
14.99€
Grundgeb.

(19.99€ Kaufpreis)
Tarif im Vodafone-Netz
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Flat (3GB 21.6Mbit/s)
24Mon.
Laufz.
Klarmobil Allnet Flat 2000 O2
Klarmobil Allnet Flat 2000 O2
19.85€
Grundgeb.

(19.95€ Kaufpreis)
Tarif im O2-Netz
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Flat (2GB 21.6Mbit/s)
24Mon.
Laufz.

Den Überblick über alle Handy-Tarife gibt es hier: Handy Tarife Vergleich

 

Bei der Bewertung von Klarmobil und den Erfahrungen ist es wichtig, die Aktualität der Kommentare zu beachten, denn gerade ältere Kritikpunkt sind oft bereits ausgeräumt. Wir haben daher hier nur Erfahrungen und Meinungen zu Klarmobil heraus gesucht, die nicht älter als 12 bis 24 Monaten sind.

bei 123recht heißt es zu einem aktuellen Fall:

Ich habe seit dem 26.04 einen Vertrag beim Anbieter „Klarmobil“. Vom 28.05 bis zum 30.05 war ich anscheinend nicht beabsichtigt ohne Wlan im Internet. Nach 2 Tagen entstand dadurch eine Summe von 45 € für “ GPRS Internet Verbindungen „. Zur Sicherheit habe ich dann am 1. Mai sofort eine Internetflat hinzu gebucht: „Endlos und ohne Folgekosten mobil im Internet surfen“.

Für mich war es eigentlich logisch. Ich buche die Option am 01.05 und kann dann für den ganzen Mai im Rahmen des Paket-Limits (500 MB) dafür ins Internet. Am nächsten Tag (02.5) schaue ich in die Kostenkontrolle und der Betrag für Internet ist auf 112€ angestiegen. Ursächlich ist, dass die Flat erst zum 02.05 aktiviert wurde, was ich jedoch nicht wusste. D. h. ich habe am 1. Mai die Flat gebucht und trotzdem noch 50 Cent pro MB bezahlt. Das ist der Punkt, der mich am meisten stört.

Das Netz und die Netzqualität von Klarmobil ist bei den Kundenfragen rund um Klarmobil immer wieder ein großes Thema und wird auch bei den Erfahrungen und den Meinungen immer wieder sehr betont.

Und bei mobilfunk-Talk schreibt ein Nutzer zum Telekom Netz bei Klarmobil:

Ich habe mir jetzt einen kleinen Telefon- uns Surfvertrag bei klarmobil geholt. Die Karte funkt im Telekom-Netz. Leider habe ich zu Hause aber nur einen, selten zwei Balken Feldstärke. Manchmal bekomme ich ganz kurz einen vollen Ausschlag angezeigt – nach ca. einer Sekunde fällt es wieder runter. Im selben Telefon steckt noch eine Congstar-Karte, welche ebenfalls im Telekomnetz funkt. Hier habe ich jedoch ständig volle fünf Balken Ausschlag.

Die O2 Karten von Klarmobil im Android-Hilfe Forum:

Das Problem mit O² ist, dass man seit der zusammenlegen, bei der manuellen Providerauswahl kein e-Plus Netz angezeigt bekommt, denn dieses wird auch als O² (Klarmobil, B2C, Drillisch, etc) angezeigt.  Das Telefon bucht sich dann in das „fremde“ Netz ein, aber Daten funktionieren dann nicht wenn das Roaming für Daten deaktiviert ist.

Kritik gibt es auch am Kundenservice von Klarmobil und der Update-Politik:

Dann Anruf bei klarmobil: Hier wurde mir wiederum weis gemacht, dass es technisch gar nicht möglich ist, dass ein Mobilfunkanbieter Updates auf das Handy eines Kunden schicken kann und dass das allein direkt am Handy liegen soll.
Wie gut, dass ich zu Hause von klarmobil noch eine Karte (vodafone-Netz) habe. Diese gleich in das Handy gesteckt; das Menü geöffnet und siehe da: Es wurde mir wieder alles (2G, 3G und LTE) zum Auswählen angezeigt.

Insgesamt sind das aber alles mehr oder weniger die normalen Probleme, die man bei jedem Anbieter findet. Durch die vielen Netze, die Klarmobil anbietet, kommen diese Schwierigkeiten nur gehäuft zum Vorschein und es gibt häufiger noch Fragen bezüglich der Netz-Zugehörigkeit. Prinzipiell gilt aber auch hier: Wer sich unsicher ist, ob Klarmobil als Anbieter passt und sich nicht sicher ist, wie das Netz wirklich funktioniert, sollte zuerst auf Angebote und Handytarife ohne Laufzeit zurück greifen. Dann kann man im Falle von Problemen auch schnell wieder wechseln und einen anderen Anbieter suchen, bei dem es dann hoffentlich besser funktioniert.

Video: Klarmobil Erfahrungen & Test

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=xNmSIAHsyQM

Klarmobil Tests und die Testnoten

Im Test von DISQ (Deutsches Institut für Service-Qualität) von 2015 schnitt Klarmobil leider nicht so gut ab. Von 21 Anbieter belegte das Unternehmen häufig die hinteren Plätze, meistens unter den letzten 5. Besonders der mangelnde LTE Zugang wurde hier immer wieder kritisiert.

Bei Sportinsider ist man da deutlich positiver eingestellt. Das Unternehmen schreibt dazu:

4 Wochen lang wurde das Test Duo auf Herz und Nieren getestet und hat 4 von 5 möglichen Sternen erhalten. Die ausgewählten SPORT1Insider-Tester haben ausführliche Testberichte verfasst zum Moto G und der AllNet-Spar-Flat von klarmobil.

Auch bei der Stiftung Warentest wurde Klarmobil als Anbieter und die Handytarife des Unternehmens unter die Lupe genommen. Allerdings ist dieser Test schon etwass her und stammt bereits aus dem Jahr 2011. Das Unternehmen konnte aber durchaus gut abschneiden und kam in der Kategorie der Tarif für Wenig-Nutzer unter die Top 10. Mittlerweile gibt es aber die damals getesteten Tarife gar nicht mehr, so dass man mit dem Urteil heute nur noch wenig anfangen kann.

Insbesondere im Bereich der Netzqualität hat Klarmobil relativ wenig Einfluss. Wie gut oder schlecht man in einem Tarif surft, hängt in erster Linie vom Ausbaustand der Netzpartner (Telekom, Vodafone oder O2) ab. Klarmobil selbst betreibt kein Handy-Netz und ist daher darauf angewiesen, dass die Netzbetreiber ihren Job gut machen und sowohl den Speed als auch die Verfügbarkeit des Handy-Netzes ausbauen. Wenn es dort Lücken oder Ausfälle gibt, kann Klarmobil wenig tun – und sich maximal beim Netzbetreiber beschweren.

Die Situation bei der Verfügbarkeit von LTE sieht ähnlich aus. Klarmobil ist darauf angewiesen, dass die Netzbetreiber LTE freigeben, damit man es für die eigenen Tarife nutzen kann. Passiert das nicht, kann Klarmobil keine entsprechende Tarife für seine Kunden bereit stellen. Derzeit wird der LTE Zugang für Drittanbieter (und damit auch Klarmobil) durch die großen Unternehmen weitgehend abgeschottet. Nur in wenigen Fällen (beispielsweise bei den Drillisch Discountern) gibt es entsprechende Tarife. Es ist daher wenig verwunderlich, dass Klarmobil bisher in keinem einzigen Handytarif LTE-Unterstützung bieten kann und es ist leider auch nicht abzusehen, ob und wann sich das ändern wird. Vorläufig müssen Kunden leider damit leben, dass es LTE Zugang zu den verschiedenen Netzen nur bei anderen Anbietern gibt.

Weitere Artikel zu Klarmobil

6 Kommentare

  1. Dieter Schönberger

    Habe mein Handy nicht benützt und schon wieder eine Rechnung über 44,99 €.

    das ist doch nicht normal. komme auch nicht zur Rechnung im Internet.

    mein Acount sei nicht und mein E-Mail nimmt er nicht an.Bitte helfen Sie mir . Sonst muß mich meinen Vertrag küdigen

  2. Ich habe am 02.11.2017 bei klarmobil einen Vertrag abgeschlossen inkl. Handy und Rufnummernmitnahme.
    Nun ist der 23.11 und ich ich habe noch nichts erhalten.
    Zu allem übel ist seit dem 13.11 meine Rufnummer umgestellt worden. Nun bin ich gar nicht mehr erreichbar 😠
    Lieferschwierigkeiten hin oder her aber das ist eine Frechheit!
    Verlangen das Geld sofort aber können nicht liefern, dann sollte man nicht solche Angebote machen wenn man weiß das man nicht liefern kann!!!
    Also fals bis Montag nix da ist, werde ich vom Vertrag zurücktreten und mein Geld zurückverlangen und bei einem anderen Anbieter einen Vertrag abschliessen
    . Ich bin nur gespannt wie das mit meiner Rufnummer wird😒
    Also Erreichbarkeit sollte gewährleistet sein mit seiner eigenen Nummer!!!

  3. AUF GAR KEINEN FALL MEHR KLARMOBIL.
    Das würde ich selbst einem noch so gesunden Menschen empfehlen.
    Am Telefon nur unkompetentes und sche** Personal.

    Jeder erzählt was anderes, Jeder Lügt!!!

    Vertrag durch leck 24 für 10€ ausgemacht, aber in der Bestellbestätigung von Klarmobil waren es dann plötzlich 20€ für die gleiche Leistungen.

    Ich habe in meinem ganzen Leben mit wirklich ALLEN meinen Mobilfunkverträgen nicht soviel Probleme gehabt wie mit diesem EINEM von Klarmobil.

    NIIIIIIIIIEEEEEEEE WIEDER SCHE** KLARMOBIL
    Am liebsten würde ich den höchstpersönlich einen Besuch abstatten aber dann wäre ich am ende im Knast weil ich mich nicht zurück halten könnte.

    Hatte im leben noch nie mehr Wut wie in diesen Tagen.

  4. Nie wieder klarmobil !!!

    Konnte keine sms mehr versenden. Habe neue Siamkarte bekomme. ( “kann ja niemals am Anbieter liegen “ :/ ) es hies immer wieder es liegt an meinem handy ( Einstellung) usw , ich hatte dann ein neues handy , ging immer noch nicht. Es wurde nichts geklärt. Keine Stellungnahme nichts. Eine Beschwerde per Mail geschrieben , zwecks sonderkündigungsrecht. Keine Rückmeldung! An der hotline keine deutschsprechende Kundenbetreuer. Wenn es den zu blöde wird , wird’ aufgelegt. Beim 6 mal anrufen , wurde das Problem behoben. Es hieß, es war ein Fehler von klarmobil , in der Bereitstellung. Einfach nur ein Sauladen !!!

  5. Schikanen bei Rufnummer-Portierung: Portierungs-Antrag wurden so lange abgelehnt, bis die 72 Std. Frist, nach der die Pflicht zur Weiterversorgung verstrichen ist. Danach wird man dann erpresst: Kündigung zurück ziehen und 12 Monate Vertragsverlängerung – oder Dienst abgestellt. Völlig unseriös -und dazu noch unfreundlich!

  6. Ann-Kathrin Römer

    Ich rate jedem hier die Finger wegzulassen. Die ersten Monate nach Vertragsbaschluss wurde mir bereits nach etwa 5-10 Tagen Nutzung mein Internet gedrosselt. 4GB soll ich in dieser Zeit verbraucht haben. Ich habe angerufen und wollte, dass in Zukunft mein Verbrauch MIT MEINEM SCHRIFTLICHEN Einverständnis aufgezeichnet wird, da ich das absolut nicht glauben konnte. Dies wurde abgelehnt, nach Einbringen des Wortes „Verbraucherschutz“ unterließ man stattdessen endlich die Drosselung. Dafür habe ich nun Drittanbieterkosten auf der Rechnung. Obwohl ich direkt nach Vertragsabschluss telefonisch um eine Sperre gebeten habe. Diese wurde einfach nicht eingerichtet, dafür wird mir nun unterstellt ich hätte gar nicht angerufen, und der Kundenberater legt halt einfach auf, wenn er rechtmäßige Beschwerden nicht mehr hören will. Ich fühle mich völligst verarscht, werde kündigen sobald wie möglich.

Kommentar schreiben

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.Pflichtfelder sind mit einem * markiert. *

*