Callya
Special

Die schnellste Prepaid-Karte: 2GB mit 500Mbit/s LTE Speed und 200 Freieinheiten für Gespräche und SMS nur 9.99€ monatlich!
5 Sterne Bewertung zum Anbieter »
Congstar
D1 Tarife

Besser als Prepaid: Der Congstar "wie ich will Tarif" im besten D1 Netz der Telekom hat die gleichen Konditionen wie Prepaid, kommt aber ohne Aufladung aus!
5 Sterne Bewertung zum Anbieter »
Home » Erfahrungen » Klarmobil Erfahrungen, Kunden-Meinungen und Tests zum Anbieter

Klarmobil Erfahrungen, Kunden-Meinungen und Tests zum Anbieter

Klarmobil Erfahrungen, Kunden-Meinungen und Tests zum Anbieter
1.9 (38.44%) 180 Stimme[n]

klarmobil.de
Klarmobil Erfahrungen, Kunden-Meinungen und Tests zum Anbieter – Klarmobil ist als Mobilfunk-Anbieter bereits seit über 10 Jahren auf dem deutschen Markt vertreten und es gibt daher eine ganze Reihe von Kunden-Erfahrungen und Meinungen zu diesem Anbieter. Dazu wurde das Unternehmen auch bereits mehrfachen von verschiedenen Stellen getestet. Mittlerweile gibt es bei Klarmobil in den ersten Tarife (im O2 Netz) auch LTE. Allerdings ist der Speed nicht sehr hoch, aber das Unternehmen versucht zumindest, schnelle Verbindungen anbieten zu können. Bei den Tarifen im Vodafone- und Telekom Netz ist aber leider noch kein LTE verfügbar.

Als neuer Kunde (oder potentieller neuer Kunden) kann man sich bereits vor Abschluss eines Vertrags darüber informieren, welche Stärken und Schwächen das Unternehmen hat und was von einem Handytarif des Discounters zu erwarten ist. Wir haben hier einige aktuellen Meinungen und die Test zu Klarmobil zusammen gefasst, um ein möglichst umfangreiches Bild vom Unternehmen zu bieten.

Klarmobil Handytarife und Flatrates

Klarmobil HandySpar-Tarif
Klarmobil HandySpar-Tarif
0.00€
Grundgeb.

(4.95€ Kaufpreis)
Tarif im Telekom-Netz
Telefon: 9.0 Cent
SMS: 9.0 Cent
Internet:
keine
Laufzeit
Klarmobil Smartphone Flat 1000
Klarmobil Smartphone Flat 1000
4.99€
Grundgeb.

(0.00€ Kaufpreis)
Tarif im Vodafone-Netz
Telefon: 100 Freimin, 9.0 Cent
SMS: 9.0 Cent
Internet: Flat (1GB 21.6Mbit/s)
24Mon.
Laufz.
Klarmobil Allnet Flat 2000
Klarmobil Allnet Flat 2000
12.99€
Grundgeb.

(0.00€ Kaufpreis)
Tarif im Telekom-Netz
Telefon: Allnet-Flat
SMS: 9.0 Cent
Internet: Flat (2GB 25Mbit/s)
24Mon.
Laufz.
Klarmobil Allnet Flat 4000
Klarmobil Allnet Flat 4000
16.99€
Grundgeb.

(0.00€ Kaufpreis)
Tarif im Telekom-Netz
Telefon: Allnet-Flat
SMS: 9.0 Cent
Internet: Flat (4GB 25Mbit/s)
24Mon.
Laufz.
Klarmobil Allnet Flat 8000
Klarmobil Allnet Flat 8000
24.99€
Grundgeb.

(0.00€ Kaufpreis)
Tarif im Vodafone-Netz
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Flat (8GB 25Mbit/s)
24Mon.
Laufz.
Klarmobil Allnet Flat 2000 LTE
Klarmobil Allnet Flat 2000 LTE
17.99€
Grundgeb.

(0.00€ Kaufpreis)
Tarif im Telekom-Netz
Telefon: Allnet-Flat
SMS: 9.0 Cent
Internet: Flat (2GB 50Mbit/s)
24Mon.
Laufz.
Klarmobil Allnet Flat 4000 LTE
Klarmobil Allnet Flat 4000 LTE
21.99€
Grundgeb.

(0.00€ Kaufpreis)
Tarif im Telekom-Netz
Telefon: Allnet-Flat
SMS: 9.0 Cent
Internet: Flat (4GB 50Mbit/s)
24Mon.
Laufz.
Klarmobil Allnet Flat 8000 LTE
Klarmobil Allnet Flat 8000 LTE
24.99€
Grundgeb.

(0.00€ Kaufpreis)
Tarif im Vodafone-Netz
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Flat (8GB 50Mbit/s)
24Mon.
Laufz.

Den Überblick über alle Handy-Tarife gibt es hier: Handy Tarife Vergleich

 

Bei der Bewertung von Klarmobil und den Erfahrungen ist es wichtig, die Aktualität der Kommentare zu beachten, denn gerade ältere Kritikpunkt sind oft bereits ausgeräumt. Wir haben daher hier nur Erfahrungen und Meinungen zu Klarmobil heraus gesucht, die nicht älter als 12 bis 24 Monaten sind.

bei 123recht heißt es zu einem aktuellen Fall:

Ich habe seit dem 26.04 einen Vertrag beim Anbieter „Klarmobil“. Vom 28.05 bis zum 30.05 war ich anscheinend nicht beabsichtigt ohne Wlan im Internet. Nach 2 Tagen entstand dadurch eine Summe von 45 € für “ GPRS Internet Verbindungen „. Zur Sicherheit habe ich dann am 1. Mai sofort eine Internetflat hinzu gebucht: „Endlos und ohne Folgekosten mobil im Internet surfen“.

Für mich war es eigentlich logisch. Ich buche die Option am 01.05 und kann dann für den ganzen Mai im Rahmen des Paket-Limits (500 MB) dafür ins Internet. Am nächsten Tag (02.5) schaue ich in die Kostenkontrolle und der Betrag für Internet ist auf 112€ angestiegen. Ursächlich ist, dass die Flat erst zum 02.05 aktiviert wurde, was ich jedoch nicht wusste. D. h. ich habe am 1. Mai die Flat gebucht und trotzdem noch 50 Cent pro MB bezahlt. Das ist der Punkt, der mich am meisten stört.

Das Netz und die Netzqualität von Klarmobil ist bei den Kundenfragen rund um Klarmobil immer wieder ein großes Thema und wird auch bei den Erfahrungen und den Meinungen immer wieder sehr betont.

Und bei mobilfunk-Talk schreibt ein Nutzer zum Telekom Netz bei Klarmobil:

Ich habe mir jetzt einen kleinen Telefon- uns Surfvertrag bei klarmobil geholt. Die Karte funkt im Telekom-Netz. Leider habe ich zu Hause aber nur einen, selten zwei Balken Feldstärke. Manchmal bekomme ich ganz kurz einen vollen Ausschlag angezeigt – nach ca. einer Sekunde fällt es wieder runter. Im selben Telefon steckt noch eine Congstar-Karte, welche ebenfalls im Telekomnetz funkt. Hier habe ich jedoch ständig volle fünf Balken Ausschlag.

Die O2 Karten von Klarmobil im Android-Hilfe Forum:

Das Problem mit O² ist, dass man seit der zusammenlegen, bei der manuellen Providerauswahl kein e-Plus Netz angezeigt bekommt, denn dieses wird auch als O² (Klarmobil, B2C, Drillisch, etc) angezeigt.  Das Telefon bucht sich dann in das „fremde“ Netz ein, aber Daten funktionieren dann nicht wenn das Roaming für Daten deaktiviert ist.

Kritik gibt es auch am Kundenservice von Klarmobil und der Update-Politik:

Dann Anruf bei klarmobil: Hier wurde mir wiederum weis gemacht, dass es technisch gar nicht möglich ist, dass ein Mobilfunkanbieter Updates auf das Handy eines Kunden schicken kann und dass das allein direkt am Handy liegen soll.
Wie gut, dass ich zu Hause von klarmobil noch eine Karte (vodafone-Netz) habe. Diese gleich in das Handy gesteckt; das Menü geöffnet und siehe da: Es wurde mir wieder alles (2G, 3G und LTE) zum Auswählen angezeigt.

Insgesamt sind das aber alles mehr oder weniger die normalen Probleme, die man bei jedem Anbieter findet. Durch die vielen Netze, die Klarmobil anbietet, kommen diese Schwierigkeiten nur gehäuft zum Vorschein und es gibt häufiger noch Fragen bezüglich der Netz-Zugehörigkeit. Prinzipiell gilt aber auch hier: Wer sich unsicher ist, ob Klarmobil als Anbieter passt und sich nicht sicher ist, wie das Netz wirklich funktioniert, sollte zuerst auf Angebote und Handytarife ohne Laufzeit zurück greifen. Dann kann man im Falle von Problemen auch schnell wieder wechseln und einen anderen Anbieter suchen, bei dem es dann hoffentlich besser funktioniert.

Video: Klarmobil Erfahrungen & Test

Klarmobil Tests und die Testnoten

Im Test von DISQ (Deutsches Institut für Service-Qualität) von 2015 schnitt Klarmobil leider nicht so gut ab. Von 21 Anbieter belegte das Unternehmen häufig die hinteren Plätze, meistens unter den letzten 5. Besonders der mangelnde LTE Zugang wurde hier immer wieder kritisiert.

Bei Sportinsider ist man da deutlich positiver eingestellt. Das Unternehmen schreibt dazu:

4 Wochen lang wurde das Test Duo auf Herz und Nieren getestet und hat 4 von 5 möglichen Sternen erhalten. Die ausgewählten SPORT1Insider-Tester haben ausführliche Testberichte verfasst zum Moto G und der AllNet-Spar-Flat von klarmobil.

Auch bei der Stiftung Warentest wurde Klarmobil als Anbieter und die Handytarife des Unternehmens unter die Lupe genommen. Allerdings ist dieser Test schon etwass her und stammt bereits aus dem Jahr 2011. Das Unternehmen konnte aber durchaus gut abschneiden und kam in der Kategorie der Tarif für Wenig-Nutzer unter die Top 10. Mittlerweile gibt es aber die damals getesteten Tarife gar nicht mehr, so dass man mit dem Urteil heute nur noch wenig anfangen kann.

Insbesondere im Bereich der Netzqualität hat Klarmobil relativ wenig Einfluss. Wie gut oder schlecht man in einem Tarif surft, hängt in erster Linie vom Ausbaustand der Netzpartner (Telekom, Vodafone oder O2) ab. Klarmobil selbst betreibt kein Handy-Netz und ist daher darauf angewiesen, dass die Netzbetreiber ihren Job gut machen und sowohl den Speed als auch die Verfügbarkeit des Handy-Netzes ausbauen. Wenn es dort Lücken oder Ausfälle gibt, kann Klarmobil wenig tun – und sich maximal beim Netzbetreiber beschweren.

Die Situation bei der Verfügbarkeit von LTE sieht ähnlich aus. Klarmobil ist darauf angewiesen, dass die Netzbetreiber LTE freigeben, damit man es für die eigenen Tarife nutzen kann. Passiert das nicht, kann Klarmobil keine entsprechende Tarife für seine Kunden bereit stellen. Derzeit wird der LTE Zugang für Drittanbieter (und damit auch Klarmobil) durch die großen Unternehmen weitgehend abgeschottet. Nur in wenigen Fällen (beispielsweise bei den Drillisch Discountern) gibt es entsprechende Tarife. Es ist daher wenig verwunderlich, dass Klarmobil bisher in keinem einzigen Handytarif LTE-Unterstützung bieten kann und es ist leider auch nicht abzusehen, ob und wann sich das ändern wird. Vorläufig müssen Kunden leider damit leben, dass es LTE Zugang zu den verschiedenen Netzen nur bei anderen Anbietern gibt.

Weitere Artikel zu Klarmobil

33 Kommentare

  1. Dieter Schönberger

    Habe mein Handy nicht benützt und schon wieder eine Rechnung über 44,99 €.

    das ist doch nicht normal. komme auch nicht zur Rechnung im Internet.

    mein Acount sei nicht und mein E-Mail nimmt er nicht an.Bitte helfen Sie mir . Sonst muß mich meinen Vertrag küdigen

  2. Ich habe am 02.11.2017 bei klarmobil einen Vertrag abgeschlossen inkl. Handy und Rufnummernmitnahme.
    Nun ist der 23.11 und ich ich habe noch nichts erhalten.
    Zu allem übel ist seit dem 13.11 meine Rufnummer umgestellt worden. Nun bin ich gar nicht mehr erreichbar 😠
    Lieferschwierigkeiten hin oder her aber das ist eine Frechheit!
    Verlangen das Geld sofort aber können nicht liefern, dann sollte man nicht solche Angebote machen wenn man weiß das man nicht liefern kann!!!
    Also fals bis Montag nix da ist, werde ich vom Vertrag zurücktreten und mein Geld zurückverlangen und bei einem anderen Anbieter einen Vertrag abschliessen
    . Ich bin nur gespannt wie das mit meiner Rufnummer wird😒
    Also Erreichbarkeit sollte gewährleistet sein mit seiner eigenen Nummer!!!

  3. AUF GAR KEINEN FALL MEHR KLARMOBIL.
    Das würde ich selbst einem noch so gesunden Menschen empfehlen.
    Am Telefon nur unkompetentes und sche** Personal.

    Jeder erzählt was anderes, Jeder Lügt!!!

    Vertrag durch leck 24 für 10€ ausgemacht, aber in der Bestellbestätigung von Klarmobil waren es dann plötzlich 20€ für die gleiche Leistungen.

    Ich habe in meinem ganzen Leben mit wirklich ALLEN meinen Mobilfunkverträgen nicht soviel Probleme gehabt wie mit diesem EINEM von Klarmobil.

    NIIIIIIIIIEEEEEEEE WIEDER SCHE** KLARMOBIL
    Am liebsten würde ich den höchstpersönlich einen Besuch abstatten aber dann wäre ich am ende im Knast weil ich mich nicht zurück halten könnte.

    Hatte im leben noch nie mehr Wut wie in diesen Tagen.

    • Ich kann mich nur anschließen! Habe einen Vertrag über 13.99 und man versucht seit Wochen über 39 Euro abzubuchen, das Geld hole ich natürlich zurück! Am Telefon höre ich Entschuldigungen ohne Ende, passieren tut nichts. Absolut unqualifizierte Mitarbeiter, der letzte hat einfach aufgelegt, hoffnungslos überfordert.
      Nur wer sich die Nerven komplett ruinieren möchte, sollte bei klarmobil abschließen!

  4. Nie wieder klarmobil !!!

    Konnte keine sms mehr versenden. Habe neue Siamkarte bekomme. ( “kann ja niemals am Anbieter liegen “ :/ ) es hies immer wieder es liegt an meinem handy ( Einstellung) usw , ich hatte dann ein neues handy , ging immer noch nicht. Es wurde nichts geklärt. Keine Stellungnahme nichts. Eine Beschwerde per Mail geschrieben , zwecks sonderkündigungsrecht. Keine Rückmeldung! An der hotline keine deutschsprechende Kundenbetreuer. Wenn es den zu blöde wird , wird’ aufgelegt. Beim 6 mal anrufen , wurde das Problem behoben. Es hieß, es war ein Fehler von klarmobil , in der Bereitstellung. Einfach nur ein Sauladen !!!

  5. Schikanen bei Rufnummer-Portierung: Portierungs-Antrag wurden so lange abgelehnt, bis die 72 Std. Frist, nach der die Pflicht zur Weiterversorgung verstrichen ist. Danach wird man dann erpresst: Kündigung zurück ziehen und 12 Monate Vertragsverlängerung – oder Dienst abgestellt. Völlig unseriös -und dazu noch unfreundlich!

  6. Ich rate jedem hier die Finger wegzulassen. Die ersten Monate nach Vertragsbaschluss wurde mir bereits nach etwa 5-10 Tagen Nutzung mein Internet gedrosselt. 4GB soll ich in dieser Zeit verbraucht haben. Ich habe angerufen und wollte, dass in Zukunft mein Verbrauch MIT MEINEM SCHRIFTLICHEN Einverständnis aufgezeichnet wird, da ich das absolut nicht glauben konnte. Dies wurde abgelehnt, nach Einbringen des Wortes „Verbraucherschutz“ unterließ man stattdessen endlich die Drosselung. Dafür habe ich nun Drittanbieterkosten auf der Rechnung. Obwohl ich direkt nach Vertragsabschluss telefonisch um eine Sperre gebeten habe. Diese wurde einfach nicht eingerichtet, dafür wird mir nun unterstellt ich hätte gar nicht angerufen, und der Kundenberater legt halt einfach auf, wenn er rechtmäßige Beschwerden nicht mehr hören will. Ich fühle mich völligst verarscht, werde kündigen sobald wie möglich.

  7. Finger weg von klarmobil. Das ist ein Betrugsunternehmen. Buchen Geld ab für Abos, für ein anderes Unternehmen im Ausland , diese teueren Abos wurden aber nie bestellt.

  8. Niemals wieder. Die kriegen die Rufnummermitnahme nicht auf die Reihe und ich musste 2 Monate ohne Flatrate auskommen. Meine Kündigung wurde einfach vergessen und ich muss jetzt trotzdem weiter zahlen. Seit diesem Jahr Telekom Kunde und ansonsten nie wieder was anderes.

  9. Telefonhotline ist laufend belegt. Die Ansage „der nächste freie Platz ist für Sie reserviert“ ist spätestens nach 20maligem Hören unglaubwürdig.

  10. Hallo
    auch ich bin von Klarmobil nicht begeistert, es ist wohl meine Schuld mich vorher nicht informiert zu habe. Aber ich gehe davon aus das, wenn man heute ein Produkt kauft das man das aktuellste bekommt also LTE aber das ist bei Klarmobil gar nicht zu bekommen. Habe seit Anfang des Jahres einen Vertrag und habe ihn jetzt schon gekündigt weil es egal ist was Klarmobil macht, auch telefonisch bekommt man nur schlecht deutsch sprechende Osteuropäer ans Telefon. Ich empfehle nur jeden Finger weg von Klarmobil.

  11. Hallo,
    Hände weg von Klarmobil.
    Der Service der Hotline ist unterirdisch. Datenmengen werden falsch abgerechnet, in insgesamt 5 Anrufen bei der Hotline werden nach langen Wartezeiten selbst einfache Absprachen nicht eingehalten. Das ganze hat offensichtlich System, gerechtfertigte Reklamationen lassen sich so nicht durchsetzen.

  12. Seit einem halben Jahr bin ich Kunde bei Klarmobil (D2 Netz) und sehr enttäuscht über die Verbindungsqualität, Netzabdeckung und den Kundenservice. Zuvor war ich bei O2. Ich hätte nicht gedacht, dass ich das mal sage, aber O2 war um ein Vielfaches besser!

    Meine Erfahrung mit Klarmobil

    1. Sehr schlechte Netzabdeckung
    2. Verbindungsabbruch bei Telefonaten
    3. Statt angeblicher 3G Verbindung oft nur EDGE verfügbar
    4. Auch in Großstädten kein oder sehr schlechter Empfang (Berlin, Stuttgart, Würzburg)
    5. Null Entgegenkommen seitens Klarmobil

    Die Problematik haben wir mehrfach beim Kundenservice per Telefon, Mail und sogar per Brief erklärt. Klarmobil gibt als Rückmeldung, dass sie nichts für die Netzabdeckung können…und so steht man da mit einem Vertrag voller schöner Versprechen, die nicht gehalten werden.

  13. Habe mit Klarmobil sehr schlechte Erfahrungen gemacht. Bin im D1 Netz bei Klarmobil und wünsche mir LTE, denn das 3G Signal hier in Frankfurt wird immer schwächer. LTE ist doch Standard, gibts für 7,50€ beim Discounter (Klarmobil ist auch einer). Bei Klarmobil soll ich für das „Upgrade“ auf LTE jetzt 10 € monatlich mehr zahlen, bis zum Ende des Mobilfunkvertrages. Was für ein Trick: erst Vertrag für 24 Monate knebeln, dann 3G Signal abschwächen und auf EDGE schicken, und dann 10 € mehr für „Upgrade“ verlangen. 
    Der Vertrieb von Klarmobil könnte ja wenigstens reagieren und für Bestandskunden das LTE einfach freigeben, wie es auch für Neukunden verfügbar ist. Stattdessen verlangen sie einen saftigen Aufpreis, da man ja vertraglich geknebelt ist. So geht Klarmobil mit meinem Vertrauen um…

  14. Lasst die Finger von dieser Firma.
    Warum, nur so könnt Ihr Euch vor ungewollten hohen Drittanbieterkosten schützen, der Kundenservice ist megaschlecht und in den Antwortschreiben vom Service-Team wird man wie ein Volltrottel behandelt.
    Ihr kommt aus dem Vertrag nur vorzeitig raus, wenn mindestens 2 Rechnungen nicht bezahlt werden, dann wird sofort ein Inkassoverfahren eingeleitet. Normales Reden und Differenzenklärung funktioniert mit Klarmobil nicht…erinnert mich an Gregs-Tagebuch -von ** umzingelt!

  15. Ich bin seit ca. einem halben Jahr bei klarmobil.Bis jetzt gab es keine größeren Probleme, bis zu einem Werbeanruf von klarmobil, ob ich das VIP Paket und max dome (beides 1 Monat kostenlos, dann läuft es stillschweigend monatlich gegen Bezahlung weiter) wünsche. Nachdem ich alles verneint hatte, frag die Person, ob sie mir wenigstens eine SMS schreiben dürfte, nur als Beweis, dass sie angerufen hat. Damit mich die Dame nicht länger nervt, beantwortet ich mit ja – und zack – hatte ich doch beide Produkte an der Backe. Dann habe ich beide schriftlich gekündigt – die Antwort: Kündigung meines gesamten Vertrages. Nach einem Anruf, dass das ein Missverständnis sei, wurde dann angeblich alles klargestellt. Es wurde aber nur max dom auf der Rechnung gutgeschrieben. Obwohl ja angeblich 1 Monat kostenlos. Nun darf ich nochmal da anrufen. Ich glaube wirklich, die müssen sich so dumm anstellen, damit der Kunde letzt endlich keine Lust mehr hat anzu rufen und kommen so auch an schnelles Geld. Ich finde es ja unmöglich, den Leuten ins Gesicht zu lügen!!

  16. Klarmobil lebt noch in der Steinzeit.

    Ich habe beinahe vergessen zu kündigen, habe es aber noch rechtzeitig einen Tag vorher gemerkt und dachte mir „machte mal fix am PC im Kundenkonto“ aber Nein Klarmobil nimmt Kündigungen nur per Fax und Post an. Servicehotline angerufen um es telefonisch zu machen, aber auch da würde man nur unfreundlich abgewimmelt mit den Worten „tcha Pech gehabt“.
    Kundenfreundlichkeit = 0

  17. Leider eine extrem unfreundliche Hotline! Mir wurde schlicht der Hörer aufgelegt. Als Reaktion werde ich mein 14 tägiges Widerrufsrecht ausüben und den Artikel (teurer) woanders bestellen. Falls es für die Geschäftsleitung interessant ist: Anruf war am 27.06.2018 um ca.15:35 Uhr gesprochen habe ich mit einem Herrn Wickert/Wickart?

  18. War einmal mit meinem iPhone im Internet mir wurde fast 100 € abgebucht

  19. Finger Weg von Klarmobil aus meiner Erfahrung!!
    Ich bin seit mehreren Jahren bei Klarmobil Kunde und bis 2016 war soweit
    noch alles ok. Dann bekamm ich einen Anruf ob ich eine Zusatzoption für
    Zeitschriten möchte, habe im Telefonat mehrmals gesagt das ich die nicht möchte,
    da wurde der Mitarbeiter immer frecher und penetranter dann war das Gespräch beendet.
    Nach einem halben Jahr wieder ein Anruf gleiche Prozedurt frech und aufdringlich
    denn „nein möchte ich“ wollen die Mittarbeiter nicht akzeptieren, so dann wieder
    nach einem Jahr erneuter Anruf wieder das geliche wie oben beschrieben. Da ich eine
    Flat habe muss ich gestehen seit langem nicht mehr auf meine Rechnung geschaut habe.
    Irgendwie hatte ich es so aus Gefühl nach dem letzten Gespräch mal gemacht.
    Ich dachte ich sehe nicht richtig alle drei Zustatzoptionen die ich nicht wollte wurden jeden Monat abgebucht.
    Es sind mir ca. 345,00 Euro seit 2016 bis Anfang 2018 an Zusatzkosten angefallen.
    Hatte dann angerufen zu Klarmobil und da sagte die schlecht deutsch sprechende
    Mitarbeiterin „oh ja ne kein Problem wir erstatten ihnen 52,32 Euro“ und löschen sofort alle
    Zusaztoptionen.Ähm wie kommen die auf solche Summe ?! Denke, pauschal was zurückerstetten damit man die Klappe hält aber was ist mit den restlicher Summe? Naja nach sehr langen und häufigen E-Mail Verkehr gehabt, aber da ist Klarmobil sch…. egal die behaupten ich wollte alle Zusatzoptionen.
    Und die „angeblichen“ Aufnahmen die ich zugesendet bekommen habe war sehr merkwürdig…. was auch sehr komisch war, mir wurden 3 Zusatzoptionen gegen mein Willen aufgebrummt aber vier Aufnahmen als angeblichen Beweis bekommen,wo ich mit Ja den zugesagt haben soll!?!? Hatte Klarmobil dann per E-MAil wieder kontaktiert wie sowas sein kann und alle Aufnahmen unglabwürdig sind da ich der Meinung bin das ich nie solche Belehrung mit „JA“ zugesagt habe.
    Naja Klarmobil sagte, ja das kann schon mal sein das die Mitarbeiter zwei mal zu der gleichen Option anrufen und ich soll zwei mal der gleichen Zusatzoption zugestimmt haben dewseitern schrieben die das ich mich nicht anstellen soll denn schließlich wurde diese Zusatzoption jeden Monat nur einmal eingezogen.Also ich kann den Anbieter auf keinen Fall empfehlen.
    Am besten kein Wort verlieren wenn die Anrufen sondern sofort auflegen und jeden Monat die Rechung kontrollieren!!

  20. Ich habe bis zur Kündigung keine Probleme gehabt. Eigentlich sollte alles in der Flat drin sein und trotzdem habe ich mehr bezahlt. Ist nicht wesentlich und glaube die Kom.-Konzerne bexxx uns da alle.
    Die Frechheit: Eine Woche vor Ablauf des Vertrages lassen die die Rufnummernportierung zum neuen Anbieter nicht zu. Es kann bei denen nur am Ende der Laufzeit die Nummer portiert werden. Was für ein Verein!? Bin mal wieder gespannt auf die letzte Rechnung. Wenn die wieder bei 50 statt 30 Euro liegt, lasse ich es Euch wissen. Aus persönlichen Erfahrungen empfehle ich klarmobil.de auf keinen Fall!

  21. Fernando Tahmouresinia

    Schlimmer geht nicht ich habe sehr oft keine Verbindungen zum Internet und sehr oft auch keine Telefonverbindungen (mind. 100 Screenshots). Beispiele: Im Zentrum von Hannover (peek und cloppenburg), Hildesheim Sorsum und Hameln, Zentrum Hamburg und Umgebung und in vielen anderen Orten und Städten hatte ich kein Internet (Mehr als 100 Beispiele sind durch Screenshot dokumentiert und vorhanden). Klarmobil hat mir D1 versprochen und die Leistungen die ich erhalte sind auf keinen Fall D1 (ich habe mit Telekom telefoniert bekam die Antwort, dass hierfür Klarmobil zuständig sei). Diesbezüglich habe ich oft bei Klarmobil angerufen stand immer wieder in sehr langen Warteschleifen und die Verbindungen wurden nach sehr langen Warten immer wieder unterbrochen und wenn ich jemanden am Apparat hatte, war eine Dame mit Südeuropäischen Akzent dran, die schlecht Deutsch sprach und von Technik keine Ahnung hatte, geholfen hat es nicht. Ich bin Geschäftsmann und sehr oft unterwegs und auf das Handy angewiesen, habe hierdurch geschäftlichen Schaden und kann mir diese Ausfälle nicht leisten, Klarmobil hält am Vertrag fest und lässt mich leider aus dem Vertrag nicht raus.

    • Extrem schlechte Netzabdeckung ist an sich ein Grund für ein Sonderkündigungsrecht. Eventuell kann ja die Verbraucherzentrale in dem Fall weiter helfen.

  22. Finger weg
    Keine Verbindungen zum Internet und sehr oft auch keine Telefonverbindungen, sobald Du aus der Stadt raus Fährst.
    Du kommst aus dem Vertrag nicht raus.

    Du kannst nur Deine Feinde empfehlen 😊😊

  23. Ich kann leider auch nur negatives über Klarmobil berichten. Datenvolum 3 GB nach 6 Tagen aufgebraucht, dauernd kommen SMS zum Datenvolum kaufen. Antwortet man auf SMS buchen sie gleich Geld ab unddu bekommst weiteres Datenvolum. Früher bei O2 haben 500 MB für ein Monat gereicht.
    Bei Klarmobil reichen 3 GB keine Woche.

  24. Finger weg von klarmobil!!! In meinen Augen der größte Verbraucherabzocker schlechthin.
    Mein Fall: Ich habe eine hohe Rechnung bezüglich Auslandsroaming-Gebühren bekommen (obwohl ich dieses Land nie betreten habe!). Demnach habe ich einen ausdrücklichen Widerspruch für das Lastschriftverfahren ausgesprochen (pünktlich, per Einschreiben), dennoch wurden die Gebühren gegen meinen Widerspruch von meinem Konto abgezogen. Das Konto war für diesen Betrag nicht gedeckt und klarmobil hat mir trotzdem die Rücklastschriftgebühren berechnet, was eine Dreistigkeit darstellt, aufgrund des Widerspruchs. In einem darauffolgenden Telefonat mit dem absolut inkompetenten Kundenservice, der mir immer wieder aus Unwissenheit den gleichen Satz aufgesagt hat, konnte ich keine Klarheit über mein Problem schaffen, der Kundenservice verstummte und verabschiedete sich anschließend. Das Problem wurde also offen stehen gelassen und der Betrag für die nicht freiwillig genutzten Gebühren wurde weiterhin gefordert, ohne mich davon zu informieren. Klarmobil bietet ausschließlich über Telefon einen Kundenservice (wenn man das überhaupt Kundenservice nennen kann), einen Email-Kontakt gibt es nicht, was ein definitives No-Go ist für die heutige Zeit meiner Meinung nach.
    In der nächsten Rechnung wurden mir Mahngebühren berechnet (für Mahnungen die ich nie erhalten habe) und die Rücklastschriftgebühren aufgeführt mit Kenntnis zur Abbuchung per Lastschriftverfahren. Ich gab es auf weiter meinem Recht hinterherzurennen, um mir weitere Einschreibekosten, Mahngebühren und co. zu ersparen und mit dem Thema abzuschließen, um nie wieder etwas mit dieser verbraucherfeindlichen Firma zu tun zu haben. Sollen sie doch mein Geld nehmen und verschwinden. Die Abbuchung erfolgte aber nicht wie angekündigt. Stattdessen kam wieder eine neue Rechnung mit neuen Mahngebühren und neuem Abbuchungstag per Lastschriftverfahren. Ich wurde skeptisch und untersuchte die Rechnung genauer. Unten drunter stand ein Absatz, dass das Lastschriftverfahren bei dieser Rechnung ausgesetzt wird und erst nach Ausgleich der Forderung wieder aktiviert wird. In der kompletten Rechnung steht aber weder die Aufforderung den Betrag als Überweisung zu begleichen noch wurde eine Bankverbindung oder ein Verwendungszweck zur Überweisung angegeben. Das Ende vom Lied: unnötig viel Geld rausgeschmissen.
    Eine absolute Katastrophe dieser Verein. Nie nie wieder!

  25. Nach der Vertragskündigung wurde ich von „Klarmobil“ mehrmals über eine sich immer ändernde Handynr. angerufen. Bei sehr guten Konditionen hätte ich einen neuen Vertrag abgeschlossen, da bei einem Wechsel zu einem neuen Anbieter aufgrund der Rufnummerportierung effektive Monatskosten in einer ähnlichen Größenordnung ohnehin vorliegen. Am Telefon haben wir vereinbart, dass mir zunächst INFORMATIONEN zu einem Vertrag (angeblich 4 Monate alles umsonst und wird dann automatisch gekündigt) per E-Mail zugeschickt werden, ich mir diese in Ruhe anschaue und wir zu einem späteren Zeitpunkt erneut telefonieren.
    Nach 5 Minuten bekomme ich eine SMS sowie eine E-Mail, dass ich angeblich einen neuen Vertrag ABGESCHLOSSEN habe. Vom Abschluss eines Vertrags war zuvor am Telefon keine Rede! Das ist 100% BETRUG!!!
    Ich habe sofort dieselbe Nummer angewählt, sofort dran gekommen, am Telefon war allerdings schon jemand anders. Da sagte man mir, dass ich die Standartnummer 040 348585300 wählen soll und eine Kündigung des neuen Vertrags über diese veranlassen soll.
    Bei der Standartnr. kommt man nicht mehr sofort dran, sondern muss, wie z.B. in meinem Fall, ca. 30 Minuten warten. Zum Glück konnte ich die angeblich von mir veranlasste Vertragsverlängerung stornieren. Man hat sich bei mir aber nicht einmal entschuldigt. Am Telefon wurde mir zudem gesagt, dass der neue Vertrag eigentlich 24 Monate Laufzeit hat und nicht wie in der E-Mail angegeben 4 Monate.

    FAZIT: Nach Kündigung KEINE Anrufe von „Klarmobil“ annehmen und generell FINGER WEG!!!

  26. Unternehmen versucht nach dubiosen Methoden Maxdome Verträge aufzuschwatzen. Absprachen mit CallCenter werden nicht eingehalten bzw. man stellt sich unwissend. Vorher Daueranrufe über 040 Nummer bzw. die 0177 Klarmobil Nr.
    Vertragsaspekte die Neukunden bekommen sind für mich nicht zu bekommen als langjähriger Kunde…

  27. Vorsicht mit Verträgen von KLARMOBIL zusätzlich zu den Grundgebühren buchen sie urplötzlich bedeutend mehr zwischen 40.- -60euro ruft man bei KLARMOBIL an warum sie das Geld abbuchen meinen die das wäre von einem sogenannten dritt Anbieter ruft man beim Drittanbieter an …wissen die von nichts und KLARMOBIL besteht auf diese Kosten ich meinte dann nur das wäre Betrug und man müsste das anzeigen -Und außerdem diese Mitarbeiter von KLARMOBIL völliger Unkompetent und man hat das Gefühl die verstehen ein nicht richtig weil man sich ständig wiederholen muss…also Finger weg-

  28. Bin SEHR UNZUFRIEDEN mit Klarmobil:

    Preise:
    Die Kosten für eine Telefonauskunft sind immens, und auch die Grundgebühren sind deutlich höher als bei einigen anderen Anbietern.

    Kundenservice:
    Heute okay, ich wurde sehr schnell mit einem Mitarbeiter verbunden, der meine Frage auch freundlich und kompetent beantwortete; vor längerer Zeit schickte ich aber eine E-Mail an den Kundenservice und musste Wochen (!) auf eine Antwort warten.

    Es gibt deutlich (!) bessere Mobilfunkanbieter – Namen darf ich wahrscheinlich wg. „Schleichwerbung“ nicht nennen 🙂

    Also bitte zweimal überlegen, bevor man einen Vertrag mit Klarmobil abschließt!

  29. zum zweiten Mal innerhalb 3 Monaten über 8,– Euro für „Audioteca“ – Hörbücher auf meiner Rechnung OBWOHL ich Drittanbieter-Sperre habe und NIE irgendwas von Audioteca gekauft habe!
    Beim ersten Mal hatte ich mit Kündigung gedroht; daraufhin wurde mir der Betrag gutgeschrieben, aber schon auf der nächsten Rechnung das gleiche Spiel!
    Vorsatz oder Unfähigkeit von klarmobil ?
    Jetzt habe ich jedenfalls engültig & fristlos gekündigt.

  30. Heute habe ich bei Klarmobil angerufen um etwas zu klären. nach 20Min Warteschleife kam ich endlich ran.
    Ich fragte den Kundenberater ( den ich übrigens nur sehr schlecht verstehen konnte ) wie es möglich ist mir ein Abo von Maxdom zu berechnen das ich garnicht bestellt hatte. Dazu muß ich sagen das mich ca 2 Monate vorher eine Kundenberaterin angerufen hat um mir ein kostenlosen Test Monat für Maxdom anzubieten.
    Ich sagte der Frau ( Die übrigens ebenfalls sehr schlechtes Deutsch sprach ) das ich so etwas nicht brauche.
    Darauf hin fragte sie mich ob sie mir eine Email schicken darf in der ich mir das Angebot nochmal ansehn könnte. Ich sagte ja und schon habe ich ein ABO an der Backe. Der Kundeberater von Heute hat sich angeblich das aufgezeichnete Gespräch angehört und hat mir gesagt ich habe mit „ja“ geantwortet als mich seine Kollegin gefragt hätte ob ich das ABO haben möchte. Als ich ihn bat mir das Gespräch einmal vorzuspielen hat er es verneint. Darauf hin habe ich Ihn gesagt das man hier den Kunden über den Tisch zieht und ich meinen Vertrag kündigen werde. Antwort: Das ist ihre Sache. Doch die Krönung kommt jetzt
    Als ich ihm bat mir seinen Namen zu nennen sagte er den hätte er mir am Anfang unseren Gesprächs gesagt das muß genügen. Darauf verlangte ich seinen Vorgesetzten zu sprechen. Dieser sprach etwas besser Deutsch mit osteuropäischen Akzent. Er hat dann das ABO gekündigt und mir gesagt das ich die Maxdom Gebühr nächsten Monat erstattet bekomme. Soweit sogut aber so wie mich der erste Kundenberater behandelt hat das geht garnicht. Im übrigen sagte er noch zu mir ich solle ihn nicht anschreien. Bodenlose Frechheit so mit Kunden zu reden. Fazit: Ich habe heute noch meinen Mobilfunkvertrag per Fax gekündigt und möchte mit so einem Verein nichts mehr zu tun haben.

Kommentar schreiben

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.Pflichtfelder sind mit einem * markiert. *

*