Callya
Special

Die schnellste Prepaid-Karte: 1.25GB mit 500Mbit/s LTE Speed und 200 Freieinheiten für Gespräche und SMS nur 9.99€ monatlich!
5 Sterne Bewertung zum Anbieter »
Congstar
D1 Prepaid

Prepaid Tarife im gut ausgebauten D1 Netz der Telekom mit flexiblem Baukasten-System - Datenflat bereits ab 2 Euro!
5 Sterne Bewertung zum Anbieter »
Home » Allgemein » Telekom vs. 1&1 – wer hat denn nun das bessere Netz?

Telekom vs. 1&1 – wer hat denn nun das bessere Netz?

Telekom vs. 1&1 – wer hat denn nun das bessere Netz?
5 (100%) 1 Stimme[n]

[ad name=”1&1 Allnet”]Die öffentliche Auseinandersetzung von 1&1 und der Telekom um das bessere Netz ist durchaus unterhaltsam. 1&1 hatte in einem ersten Spot, der sowohl im TV als auch im Netz häufig gezeigt wurde, der Telekom den Titel um das “Beste Netz” abspenstig gemacht. Die Telekom hat nun mittlerweile darauf reagiert und selbst einen Spot gedreht, in der sie 1&1 schlechten Empfang unterstellt haben. Es ist durchaus möglich, dass dieser multimediale Schlagabtausch auch noch weiter geht.

Für Kunden stellt sich nun die Frage, was hinter den Video steht und wie es um die Netzqualität bei 1&1 und der Telekom wirklich bestellt ist. Ein kleiner Überblick:

Der Auslöser: 1&1 gewinnt beim Connect-Festnetztest

Die Auszeichnung, auf die sich 1&1 im Video bezieht, ist der Connect-Netztest, bei denen die Festnetzanbieter auf die Schnelligkeit der Verbindungen hin getestet wurden. 1&1 belegt hier erstmals den 1.Platz. Es geht dabei allerdings nicht um die Mobilfunk-Netze der Betreiber sondern um den Festnetz-Bereich. Dazu kommt, das 1&1 in der Regel gar kein eigenes Netz anbietet sondern Leitungen mietet. Connect schreibt daher auch im Fazit:

Überraschungssieger 2015: Der rührige Anbieter aus Montabaur kauft zwar überwiegend Leitungen und Leistungen zu – aber davon offenbar die richtigen. So landet 1&1 auf Platz 1.

Die Auszeichnung bezieht sich also auf den DSL Bereich. Hier hat 1&1 derzeit tatsächlich Zugriff auf das beste Netz.

Wie sieht es bei den Mobilfunk-Netzen beider Anbieter aus?

Die Telekom bezieht sich in ihrem Spot auf das Mobilfunk-Netz des Unternehmen und vergleicht es mit dem Netz von 1&1. Während die Telekom natürlich das D1-Netz der Telekom nutzt, bietet 1&1 Tarife in den Netzen von Vodafone und Eplus an. Durch das nationale Roaming ist es bei den Eplus Tarifen auch möglich, O2 Netze im 3G Bereich mit zu nutzen. Der Vergleich ist daher nicht ganz einfach.

In den letzten Netztests (beispielsweise von Chip und ComputerBILD) konnte allerdings die Telekom in jedem Fall den ersten Platz belegen. Gerade im Datenbereich kann die Telekom punkten und ComputerBILD kommt sogar zu dem Fazit, dass es derzeit “für Smartphone Nutzer kein besseres Mobilfunknetz” gibt. In den neuen MagentaMobil Tarifen der Telekom ist auch immer bereits LTE enthalten, das sorgt für zusätzlichen Speed bei den Kunden.

1&1 wird in diesen Tests nicht separat ausgewiesen, da das Unternehmen kein eigenen Mobilfunk-Netz hat. In der Regel schneidet aber das Vodafone Netz in den Tests (nach der Telekom) am Besten ab, danach kommt Eplus und erst danach O2. 1&1 Nutzer mit Vodafone Tarife dürften also noch am ehesten mit der Netzqualität der Telekom mithalten können, im Eplus Netz ist gerade im ländlichen Bereich oft das Internet nicht so schnell wie es die Nutzer gerne hätten. Allerdings bietet 1&1 im Vodafone Netz beispielsweise kein LTE an. Für die größere Netzabdeckung muss man also geringere Übertragungsstandards in Kauf nehmen.

Das Fazit: 1&1 und Telekom haben beide recht

Prinzipiell haben also beide Unternehmen mit ihren Spots recht. Allerdings beziehen sich die Aussagen auf verschiedene Netze. Währen 1&1 im Festnetzbereich gewonnen hat, kann die Telekom nach wie vor im Mobilfunk-Bereich auf das beste Netz verweisen.

Kommentar schreiben

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.Pflichtfelder sind mit einem * markiert. *

*