Home » LTE Tarife » LTE bei 1&1 – das ist der aktuelle Stand bei den 4G Netzen

LTE bei 1&1 – das ist der aktuelle Stand bei den 4G Netzen

3.8
18

 

1&1 Mobile
LTE bei 1&1 – das ist der aktuelle Stand – 1&1 bietet bei einigen Allnet-Flat mittlerweile auch LTE an. Allerdings ist das nicht in allen Tarifen der Fall und hängt vom genutzten 1&1 Netz ab. Wer auf LTE bei der Internet-Flatrate wert legt, sollte daher auf den passenden Tarif im richtigen Netz achten. Wir haben hier die wichtigsten Punkte zu diesen Thema zusammen gestellt.

Update: 1&1 hat mittlerweile 5G Netzbereiche ersteigert und wird früher oder später damit anfangen, ein eigenes 5G Netz aufzubauen und 5G Tarife anzubieten. Bis es soweit ist, wird es sicher aber noch dauern.

LTE bei den 1&1 Vodafone Handytarifen

Im Vodafone Netz bietet 1&1 bei den Internet-Flatrates Geschwindigkeiten von 21,6Mbit/s bis zu 42,6Mbit/s, allerdings werden diese ausschließlich im HSPDA Netz realisiert. Bei den Vodafone Tarifen gibt es bei 1&1 leider keinen LTE Zugang. Das ist sehr schade, denn das LTE Netz von Vodafone ist an sich sehr gut ausgebaut und würde daher in vielen Bereichen schnelles Surfen erlauben. Leider gibt Vodafone das LTE Netz aber nicht frei und daher ist LTE bei den Vodafone Tarifen von 1&1 nicht möglich.

Die aktuellen 1&1 Handytarife im Überblick

1&1 LTE S
1&1 LTE S
14.99€
Grundgeb.

(29.90€ Kaufpreis)
Tarif im O2-Netz
Telefon: Allnet-Flat
SMS: 9.9 Cent
Internet: Flat (2GB 21.6Mbit/s)
24Mon.
Laufz.
1&1 LTE M
1&1 LTE M
19.99€
Grundgeb.

(29.90€ Kaufpreis)
Tarif im O2-Netz
Telefon: Allnet-Flat
SMS: 9.9 Cent
Internet: Flat (6GB 225Mbit/s)
24Mon.
Laufz.
1&1 LTE L
1&1 LTE L
24.99€
Grundgeb.

(29.90€ Kaufpreis)
Tarif im O2-Netz
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Flat (12GB 225Mbit/s)
24Mon.
Laufz.
1&1 LTE XL
1&1 LTE XL
29.99€
Grundgeb.

(29.90€ Kaufpreis)
Tarif im O2-Netz
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Flat (20GB 225Mbit/s)
24Mon.
Laufz.

Den Überblick über alle Handy-Tarife gibt es hier: Handy Tarife Vergleich. Details zur Funktionsweise unseres Tarifrechnets haben wie hier zusammengefasst: So arbeitet unser Tarifrechner.

LTE bei den 1&1 O2 Handytarifen

Die Allnet Flatrates im O2/Eplus Netz bieten mittlerweile Geschwindigkeiten von bis zu 225Mbit/s (je nach Tarif) und können das LTE Netz von O2 mit nutzen. Damit ist je nach Ausbaustand vor Ort LTE möglich (ein passendes Endgerät vorausgesetzt). O2/Eplus bietet allerdings LTE derzeit oft nur im Frequenzbereich von 1800-MHz an. Das kann bei älteren Geräten dazu führen, dass LTE nicht genutzt werden kann weil man diese Frequenzen nicht unterstützt. Bei neueren Handys und insbesondere den Spitzengeräten wie iPhone 6s und Samsung Galaxy S6 (edge+) ist das aber kein Problem mehr.

Mit der Umstellung im Juli 2016 hat sich aber in diesem Bereich einige geändert. Eplus hat die LTE Masten komplett abgeschaltet und die entsprechenden Frequenzen an Vodafone und die Telekom verkauft. Das war eine Bedingung für die Zustimmung zur Fusion von O2 und Eplus und soll dafür sorgen, dass der Wettbewerb im Mobilfunk-Bereich erhalten bleibt. Stattdessen bekommen 1&1 Kunden mit Eplus Tarifen nun Zugang zum O2 LTE Netz. Das kann durchaus ein Vorteil sein, denn O2 hat das LTE Netz mittlerweile an vielen Standorten ausgebaut. 1&1 schreibt dazu:

LTE ist für 1&1 Kunden bereits in vielen Regionen verfügbar und ständig kommen neue hinzu. So ist das 1&1 LTE-Netz ab 1. Juli in allen Ballungsräumen verfügbar: Aachen, Berlin, Bonn, Bremen, Chemnitz, Darmstadt, Dresden, Düsseldorf, Erfurt, Frankfurt/Main, Gießen, Halle/Saale, Hamburg, Karlsruhe, Kassel, Koblenz, Krefeld, Köln, Leipzig, Magdeburg, Mainz, Mannheim, München, Oldenburg, Potsdam, Rostock, Saarbrücken, Stuttgart, Wiesbaden und Wuppertal. Außerdem erreicht die LTE-Netzabdeckung große Teile des Ruhrgebiets und des Rheinlands sowie viele weitere Städte und Regionen.

Allerdings muss diese Umstellung nicht immer eine Verbesserung sein. Wer bisher guten Eplus LTE Empfang hatte kann sich leider nicht darauf verlassen, dass es im O2 Netz ebenso gut sein wird. Es besteht also auch die Gefahr, dass durch die Umstellung Geschwindigkeit und Netzstabilität vor Ort verloren geht. Allerdings kann man das nur sehr schwer pauschal sagen, dass hängt sehr vom Standort und dem aktuellen Ausbaustand dort ab.

Die LTE Netzqualität bei 1&1

Mit der Umstellung der LTE Bereiche von Eplus auf O2 hat sich auch die Netzqualität und die Netzabdeckung bei 1&1 (zumindest in den Eplus Tarifen) geändert. Für die Prüfung des Ausbaustandes muss man nun die Netzkarte von O2 nutzen um zu sehen, ob und mit welchen Geschwindigkeiten LTE verfügbar ist.

O2 selbst schreibt zum Netzausbau im LTE Bereich (der nun auch für 1&1 ausschlaggebend ist):

75 Prozent der deutschen Bevölkerung wird derzeit bereits LTE angeboten (Outdoor Coverage Ende des Jahres 2015) und der Ausbau geht zügig weiter. Beide Netze verzeichnen in Verbrauchertests wie dem COMPUTER BILD Netztest regelmäßig Erfolge. Mittelfristig baut das Unternehmen ein voll integriertes, mobiles Highspeed-Netz auf. Künftig werden die Kunden überall dort, wo sie schon jetzt Datendienste in guter Qualität nutzen, mit Highspeed im Internet surfen können.

Allerdings muss man auch fest halten, dass im Vergleich der Mobilfunk-Netze in Deutschland O2 bisher den geringsten Ausbaustand im LTE Bereich hat. Sowohl die Telekom als auch Vodafone bieten derzeit (Stand Mitte 2016) eine bessere Netzabdeckung bei LTE und auch die Übertragungsraten sind deutlich höher. O2 kann hier nur maximal 50Mbit/s im Downloadbereich anbietet. Bei Vodafone betragen diese Maximalwerte immerhin 225MBit/s und bei der Telekom sogar 300Mbit/s.

Insgesamt gesehen ist der LTE Netzwechsel von 1&1 zu O2 LTE aber in der Summe durchaus ein Vorteil, denn O2 bietet im Vergleich zu Eplus mittlerweile das bessere LTE Netz.

Erfahrungen mit dem LTE Netz von 1&1

In den Netztest 2014 konnte das LTE Netz von Eplus (und damit auch von 1&1) einige Pluspunkte sammeln aber nicht auf kompletter Linie überzeugen. Daran konnte auch die Fusion mit O2 wenig ändern, denn das nationale Roaming umfasst derzeit nur die 3G Verbindungen und nicht die LTE Netze beider Anbieter. 1&1 Kunden können also nicht das LTE Netz von O2 mit nutzen sondern waren bis Mitte 2016 auf das LTE Netz von Eplus beschränkt. Das hat sich nun aber geändert und nun kann man nur noch O2 als LTE Netz nutzen.

Die Umstellung von LTE auf O2 ist noch relativ neu und wurde erst im Juli 2016 durchgeführt. Es gibt daher noch keine wirklichen Erfahrungswerte mit dem neuen Netz und sowohl positive als auch negative Bewertungen fehlen. Es ist aber nur eine Frage der Zeit, bis auch hier die ersten Kunden ihre Meinung schreiben werden.

Zum Vodafone Netz (ohne LTE) gibt es ebenfalls bereits einige Bewertungen. So schreibt ein Nutzer bei mactechnews:

Ich bin privat von Vodafone zu 1&1 gewechselt, geschäftlich bei TMO.
Das Vodafone-Netz steht in meinen Aufenthaltsgebieten (überwiegend Hamburg, Berlin, Metropolregion Nürnberg und das RheinMain-Gebiet) dem TMO-Netz nur marginal nach. Auch bei langen Überlandfahrten gibt es hier keine großen Unterschiede.
Wirklich krass ist jedoch der Unterschied Vodafone original zu 1&1 wenn es um das Thema Daten geht. Mit 1&1 bucht sich das Telefon extrem häufig in das kaum nutzbare Edge-Netz ein – an genau den Stellen, mit denen man im original Vodafone-Vertrag problemlose 3G- und LTE-Verbindungen zur Verfügung stehen. Besonders in Gebäuden ist Surfen über das Mobilnetz mit 1&1 häufig völlig unmöglich – mit Originalvertrag kein Problem.

An der Stelle merkt man sehr deutlich den Unterschied zwischen den originalen Vodafone Tarifen (die LTE nutzen können) und den 1&1 Tarifen im Vodafone Netz, die ohne LTE auskommen. Es ist bisher auch leider nicht bekannt, ob Vodafone in absehbarer Zeit den LTE Zugang für Drittanbieter wie 1&1 freigeben wird. Daher sollte man bei LTE-Nutzung lieber zu den O2-Tarifen von 1&1 greifen.

Weitere Informationen zu 1&1

Autor Bastian Ebert

Autor
Ich begleite die Entwicklungen im Bereich der Telekommunikation und des Mobilfunks bereits seit 2006 und schreibt regelmäßig zu den Theme Handytarife, Smartphones, Allnet Flat und zu den anderen Bereichen, die mit dem Mobilfunk zusammenhängen. Ziel ist es dabei die Verbraucher möglichst einfach und dennoch umfassend über die Produkte auf dem Markt zu informieren und vor allem die neuen Entwicklungen verständlich zu beschreiben. Bei Problemen oder Fragen - einfach die Kommentare nutzen oder micht direkt anschreiben. Mehr zu mir und meinem Hintergrund: Wer schreibt hier?

2 Kommentare

  1. 1u1 d netz in Hamburg kann man knicken… Geschwindigkeit liegt zwischen 0.8 Mbit und 10 Mbit…21 geschweige 42 Mbit erreicht man nie ..selbst die 10 Mbit sind sehr selten und das mitten in Hamburg.finger weg von 1u1 mit d Netz Vertrag.

Kommentar schreiben

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.Pflichtfelder sind mit einem * markiert. *

*