Home » Mailbox » So funktioniert die EDEKAmobil Mailbox – abschalten, aktivieren und abhören

So funktioniert die EDEKAmobil Mailbox – abschalten, aktivieren und abhören

So funktioniert die EDEKAmobil Mailbox – abschalten, aktivieren und abhören – Auch bei EDEKAmobil steht eine Mailbox zur Verfügung und agiert als Anrufbeantworter bei Abwesenheit. Sobald eine neue Nachricht auf die Mailbox eingeht, erhält man automatisch eine Benachrichtungs-SMS. Nachrichten können dabei innerhalb Deutschlands kostenfrei abgehört werden. Jedoch muss der Anrufer seinen normalen Minutenpreis für das Hinterlassen einer Sprachnachricht zahlen.

Die Mailbox kann aber ganz schön lästig und teuer werden, besonders wenn man sich im Ausland aufhält. Doch kann die sogenannte Rufumleitung auch gelöscht bzw. deaktiviert werden.

Hinweis: die EDEKA Smart Tarife nutzen ein anderes Mailbox-System (weil auch das EDKEA Smart Netz ein anderes ist). Details dazu haben wir hier beschrieben: EDKEA Smart Mailbox

EDEKAmobil Mailbox deaktivieren – Rufumleitung löschen

Hierzu die Mailbox einfach kostenlos unter der Kurzwahl 5500 abrufen. Sofort schaltet sich das Mailbox-Menü ein und die einzelnen Optionen werden vorgelesen. Wählt man anschließend die Taste 2 und drückt darauf 7, sobald das nächste Auswahlmenü vorgelesen wird, wird die Deaktivierung der Mailbox als nächstes bestätigt. Zu einem späteren Zeitpunkt lässt sich die Mailbox, auch nach dem gleichen Prinzip, wieder einschalten.

Alternativ lässt sich die Mailbox auch mit einem einzigen Anruf ausschalten. Einfach eine 50 zwischen der Vorwahl und der Rufnummer setzen. Lautet die Rufnummer bspw. 0152 1234567, so also die Nummer 0152 50 1234567 anrufen.

Dazu gibt es noch die normalen Steuerbefehle, mit denen man die Mailbox sehr einfach abschalten kann. Wichtig dabei: dies löscht alle Weiterleitungen auf dem Handy, auch die zur Mailbox. Wer also weitere Weiterleitung auf dem eigenen Gerät verwendet (was aber eher selten der Fall ist) sollte diese Variante daher besser nicht nutzen.

Die EDEKAmobil Mailbox abrufen und einstellen

Auch ohne Einrichtung ist die Mailbox aktiviert. Als Anrufer erhält man dann eine Standard-Begrüßungsansage mit Nennung der Rufnummer anstelle des eigenen Namens. Um Nachrichten abzurufen, einfach die kostenlose Kurzwahl 5500 wählen. Abgehörte Nachrichten lassen sich zudem über die Taste 7 löschen oder mit der Taste 9, sogar bis zu 14 Tage lange speichern. Beim Abruf der Mailbox lässt sich auch diese individuell einstellen, hier einfach dem Sprach-Menü folgen.

Die Mailbox lässt sich auch über andere Telefone abrufen:

  • Innerhalb Deutschlands: Einfach die Vorwahl gefolgt von der 55 für den Mailbox-Zugang und den Rest der Rufnummer (zum Beispiel 01520 55 1234567) wählen.
  • Im Ausland: Die Länderkennung + 49 für Deutschland wählen und dann die Vorwahl (ohne Null) gefolgt von der 55 für den Mailbox-Zugang und den Rest Ihrer Rufnummer (zum Beispiel +49 1520 55 1234567).
  • Anschließend während der Begrüßungsansage die * Taste drücken und das Mailbox-Passwort eingeben und mit der Taste # bestätigen. Allerdings ist das Abhören der Mailbox im Ausland kostenpflichtig.

Bei modernen Handys gibt es teilweise auch die Möglichkeit, die Mailbox direkt im Handy über das Menü zu bedienen und an- bzw. abzuschalten. An der Stelle sollte man das Handbuch des eigenen Smartphones zu Rate ziehen um zu ermitteln, wie genau das funktioniert.

Autor Bastian Ebert

Autor
Ich begleite die Entwicklungen im Bereich der Telekommunikation und des Mobilfunks bereits seit 2006 und schreibt regelmäßig zu den Theme Handytarife, Smartphones, Allnet Flat und zu den anderen Bereichen, die mit dem Mobilfunk zusammenhängen. Ziel ist es dabei die Verbraucher möglichst einfach und dennoch umfassend über die Produkte auf dem Markt zu informieren und vor allem die neuen Entwicklungen verständlich zu beschreiben. Bei Problemen oder Fragen - einfach die Kommentare nutzen oder micht direkt anschreiben. Mehr zu mir und meinem Hintergrund: Wer schreibt hier?

Kommentar schreiben

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.Pflichtfelder sind mit einem * markiert. *

*