Home » News » Telefonieren in Großbritannien – wie wirkt sich der Brexit auf Roaming und Gebühren aus?

Telefonieren in Großbritannien – wie wirkt sich der Brexit auf Roaming und Gebühren aus?

Telefonieren in Großbritannien – wie wirkt sich der Brexit auf Roaming und Gebühren aus? – seit 2016 wurde die Frage über den Verbleibt Großbritanniens in der EU gelöst: nach dem aktuellen Stand (Januar 2019) sollte der Staat die Union schon am 29. März 2019 offiziell verlassen. Die dazugehörigen Regelungen werden schon seit drei Jahren ausgearbeitet, da jegliche wirtschaftliche und finanzielle Aspekte beim Austritt beachtet werden müssen. So bleiben auch viele Fragen offen, vor allem für die Deutschen, die entweder nach Großbritannien (England, Nordirland, Wales und Schottland) des Öfteren reisen oder dort arbeiten müssen, unter anderem auch, ob der Brexit Roaming-Gebühren mit sich bringen wird. Auf diese Frage soll im folgenden Artikel eine Antwort gegeben werden.

“roam like at home”…?

Dieser Grundsatz gilt für alle Länder des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR). Wer sich der Regelung anschließt muss unter anderem auch andere vorgesehene Regelungen beachten, doch genau das wollen die Brexit-Befürwörter und die britische Regierung unter Theresa May nicht. Der titelgebender Grundsatz wird somit nicht nur für die Deutschen in Großbritannien, sondern auch für die Bürger der UK in Deutschland nicht mehr gelten. Jedoch gibt es immer Ausnahmen: Staaten wie Norwegen, Liechtenstein und Island sind keine EU-Mitglieder, in diesen gilt die Roaming-Verordnung aber trotzdem. So kann man bis zum Ende März nur raten, ob die entsprechende Regulierung seitens Großbritanniens verlängert wird oder nicht. Doch was genau sagen die deutschen Mobilfunkanbieter?

Telekom will Großbritannien wie ein EU-Staat behandeln

Wie der Titel schon verrät, will das Unternehmen die Kommunikation für die Kunden so angenehm wie möglich gestalten, deswegen fallen keine Roaming Gebühren für Nutzer von “All-inclusive-Option” an. Auch können sich die Telekom-Nutzer in Schweiz sich an der Nachricht erfreuen, denn auch diese werden von der Entscheidung betroffen. Jedoch sollten die Leser beachten, dass diese Information zu dem Zeitpunkt der Verfassung vom vorliegenden Artikel aktuell ist und die Sachlage sich in den nächsten Monaten ändern kann.

Wie verhält sich o2 zu der Roaming Frage?

Was die Kunden von o2, sprich Telefonica, betrifft, so sind die Aussichten, trotz der “Verwandtschaft” mit o2 UK, nicht so positiv, wie bei den Telekom-Nutzern. Das Unternehmen bestätigte – wobei es immer noch auf ein Gegenteil hofft -, dass UK nach dem EU-Austritt in der sogenannten Weltzone 2 bzw. Weltzone 3 landen wird. Die letztere Option scheint dabei zutreffender zu sein, als die erstere. Für die Kunden des Anbieters würde es zusätzliche Kosten bedeuten.

Wie man aus der Grafik erkennen kann, kosten die Anrufe aus der Weltzone 3 nach Deutschland 1,49 Euro pro Minute. Auch wird man für eingehende Anrufe zahlen müssen 0,69 Cent. Dasselbe betrifft die Nutzung von SMS-Diensten – 0,39 Cent pro Nachricht – und Internet – von 0,99 Cent bis 1,99 Euro pro MB.

Vodafone

Im Gegensatz zu o2 will Vodafone seine Kunden nicht vorzeitig erschrecken und äußert sich folgendermaßen zu dem Sachverhalt:

 „Wir haben keinerlei Anzeichen dafür, dass Großbritannien künftig nicht mehr an der EU-Roaming-Regulierung teilnehmen will. Insofern gehen wir davon aus, dass sich selbst im Falle des Brexits an der bestehenden Roaming-Regelung mit Großbritannien nichts ändern wird“.

Jedoch kann Vodafone auch auf den Plan B zugreiffen. So bietet das Unternehmen die sogenannten Easy Travel-Optionen an, die schon in solchen Ländern wie Schweiz, Kanada, USA und Türkei genutzt werden können. Dieselbe Option kann möglicherweise auch bei dem Abbruch der EU-Regulierung eingesetzt werden, damit die Kunden mit einem Fixpreis sorgenlos telefonieren und surfen können.

Autor Bastian Ebert

Autor
Ich begleite die Entwicklungen im Bereich der Telekommunikation und des Mobilfunks bereits seit 2006 und schreibt regelmäßig zu den Theme Handytarife, Smartphones, Allnet Flat und zu den anderen Bereichen, die mit dem Mobilfunk zusammenhängen. Ziel ist es dabei die Verbraucher möglichst einfach und dennoch umfassend über die Produkte auf dem Markt zu informieren und vor allem die neuen Entwicklungen verständlich zu beschreiben. Bei Problemen oder Fragen - einfach die Kommentare nutzen oder micht direkt anschreiben. Mehr zu mir und meinem Hintergrund: Wer schreibt hier?

Kommentar schreiben

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.Pflichtfelder sind mit einem * markiert. *

*