Home » Mailbox » O2 Mailbox Kosten – auch mit Allnet Flat (es geht aber auch kostenfrei)

O2 Mailbox Kosten – auch mit Allnet Flat (es geht aber auch kostenfrei)

O2 Mailbox Kosten – auch mit Allnet Flat (es geht aber auch kostenfrei) – Die Mailbbox wird von vielen Mobilfunk-Kunden gerne genutzt und die Abfrage der Mailbox (also das Abhören der Nachrichten, die Anrufer hinterlassen haben) ist bei vielen Anbietern kostenfrei und mit im Tarif enthalten. Bei O2 ist das leider anders – zumindest bei den O2 Prepaid Tarife zahlt man derzeit in allen Varianten Gebühren, wenn man Anrufe von der Mailbox anbrufen möchte.

Das stößt bei vielen Kunden auf wenig Verständnis. So fragt ein Nutzer im O2 Forum nach:

Hallo, ich habe den Smart 1GB Prepaid Tarif mit Einzugsermächtigung für die Pack-Kosten. Wenn ich meine Mailbox abhören will, sagt mir die nette Stimme jedoch ständig, dass ich nicht genug Guthaben hätte um diesen Service zu nutzen. Wie kann das sein? Ich habe 200 Einheiten frei und die Mailbox ist eine Mobilfunknummer. Weshalb soll ich extra Gebühren für die Mailboxabfrage bezahlen?

Und auch ein anderer Verbraucher ist sich beim Thema Mailbox und Kosten nicht sicher:

Bisher war ich bei Simyo. Dort war das anrufen und abhören meiner eigenen Mailbox kostenlos. Nun habe ich den Eindruck daß bei dem O2 Loop Tarif beim abhören meiner Mailbox Guthaben abgebucht wird. Ist das richtig und ist das korrekt?

Ganz konkret entstehen derzeit beim Abruf der O2 Mailbox Kosten und diese fallen je nach Tarif unterschiedlich aus. Das bedeutet auch, dass man bei den O2 Prepaidkarten ohne ausreichend Guthaben die Anrufe auf der Mailbox nicht abrufen kann. Besonders ärgerlich: selbst die O2 Prepaid Allnet Flat haben diese kosten und das Abrufen der Mailbox fällt leider nicht mit unter die Allnet Flatrate. Selbst bei der O2 Freikarte fallen diesen Gebühren an.

Im Preisüberblick ist dazu angegeben:

Trick: So kann man die O2 Mailbox kostenlos abrufen

Mittlerweile haben O2 Kunden eine Möglichkeit gefunden, wie man die die Mailbox von O2 dennoch kostenfrei abrufen kann. Dieser gratis Weg ist allerdings etwas komplizierter als ein normaler Anruf bei der O2 Mailbox.

Im ersten Schritt muss auf dem Handy eine Umleitung bei Besetzt eingerichtet werden. Diese wird auch aktiv, wenn man Anrufe wegdrückt. Man kann auch eine komplette Umleitung zur Mailbox auf den Geräten hinterlegen. In beiden Fällen kann man danach die eigene Rufnummer anrufen und wird automatisch mit der Mailbox verbunden. Dort muss man die Mailbox-Pin eingeben und kommt in das Menü, in dem man unter anderem die Mailbox auch abhören kann. Diese Verbindungen werden dann nicht berechnet.

Wer lieber direkt eine kostenlose Mailbox haben möchte, findet diese in der Regel bei fast allen anderen o2 Anbieter im Prepaid Bereich.

Weitere Infos zu O2 Prepaid

 

Bewertung

Autor Bastian Ebert

Autor
Ich begleite die Entwicklungen im Bereich der Telekommunikation und des Mobilfunks bereits seit 2006 und schreibt regelmäßig zu den Theme Handytarife, Smartphones, Allnet Flat und zu den anderen Bereichen, die mit dem Mobilfunk zusammenhängen. Ziel ist es dabei die Verbraucher möglichst einfach und dennoch umfassend über die Produkte auf dem Markt zu informieren und vor allem die neuen Entwicklungen verständlich zu beschreiben. Bei Problemen oder Fragen - einfach die Kommentare nutzen oder micht direkt anschreiben. Mehr zu mir und meinem Hintergrund: Wer schreibt hier?

Kommentar schreiben

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.Pflichtfelder sind mit einem * markiert. *

*