Callya
Special

Die schnellste Prepaid-Karte: 1.25GB mit 500Mbit/s LTE Speed und 200 Freieinheiten für Gespräche und SMS nur 9.99€ monatlich!
5 Sterne Bewertung zum Anbieter »
Congstar
D1 Tarife

Besser als Prepaid: Der Congstar "wie ich will Tarif" im besten D1 Netz der Telekom hat die gleichen Konditionen wie Prepaid, kommt aber ohne Aufladung aus!
5 Sterne Bewertung zum Anbieter »
Home » Ratgeber » Telekom MagentaEins – günstigere Tarife durch die Kombination von Telekom Produkten

Telekom MagentaEins – günstigere Tarife durch die Kombination von Telekom Produkten

Telekom MagentaEins – günstigere Tarife durch die Kombination von Telekom Produkten
5 (100%) 1 Stimme[n]

Smartphones und Tablets alle Marken 300x250
Telekom MagentaEins – günstigere Tarife durch die Kombination von Telekom Produkten – Einige Netzbetreiber, die sich im Mobilfunk- und Festnetzbereich etabliert haben, bieten für ihre Kunden besondere Konditionen an, wenn man beide Produkte beim gleichen Anbieter bezieht. So wirbt auch die Deutsche Telekom mit „Die Zukunft ist EINS“ für das Vorteilsangebot „MagentaEINS“. Mit diesem Vorteilsangebot hat man die Möglichkeit seine verschiedenen Tarife bei der Telekom zu bündeln und noch zusätzliche Rabatte zu erhalten. Dazu zählen zum Beispiel mehr Datenvolumen und Preisvorteile. Vergleichbare Angebote findet man auch bei den andere Netzbetreibern, Vodaofne nutzt dafür die sogenannte GigaKombi und O2 den Kombi-Vorteil.

Voraussetzungen für MagentaEINS

Man wird MagentaEINS Kunde, indem man sowohl seinen Mobilfunkvertrag als auch den Festnetztarif bei der Telekom abschließt. Diese Voraussetzungen sind natürlich automatisch erfüllt, wenn man die beiden Tarife neu bei der Telekom abschließt. Doch auch Bestandskunden können auf MagentaEINS erweitern, wenn sie den zweiten Tarif neu dazu buchen. Wer also bisher nur seinen Mobilfunktarif bei der Telekom hatte, kann sich überlegen auch für den Festnetzanschluss zur Telekom zu wechseln, um so von den Vorteilen zu profitieren. Auch wer schon beide Leistungen von der Telekom bezieht, kann die Tarife natürlich unter MagentaEINS fusionieren.

Die Mobilfunk-Tarife der Telekom:

Telekom MagentaMobil Prepaid
Telekom MagentaMobil Prepaid
2.95€
Grundgeb.

(9.95€ Kaufpreis)
Tarif im Telekom-Netz
Telefon: 9.0 Cent
SMS: 9.0 Cent
Internet:
keine
Laufzeit
Telekom MagentaMobil Prepaid XL
Telekom MagentaMobil Prepaid XL
24.95€
Grundgeb.

(9.95€ Kaufpreis)
Tarif im Telekom-Netz
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Flat (3GB 300Mbit/s)
keine
Laufzeit
Telekom Magenta Mobil XS
Telekom Magenta Mobil XS
19.95€
Grundgeb.

(39.95€ Kaufpreis)
Tarif im Telekom-Netz
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Flat (0.75GB 300Mbit/s)
24Mon.
Laufz.
Telekom Magenta Mobil S
Telekom Magenta Mobil S
34.45€
Grundgeb.

(39.95€ Kaufpreis)
Tarif im Telekom-Netz
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Flat (2.5GB 300Mbit/s)
24Mon.
Laufz.
Telekom Magenta Mobil M
Telekom Magenta Mobil M
41.00€
Grundgeb.

(39.95€ Kaufpreis)
Tarif im Telekom-Netz
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Flat (5GB 300Mbit/s)
24Mon.
Laufz.
Telekom Magenta Mobil L
Telekom Magenta Mobil L
46.95€
Grundgeb.

(39.95€ Kaufpreis)
Tarif im Telekom-Netz
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Flat (10GB 300Mbit/s)
24Mon.
Laufz.
Telekom Magenta Mobil XL
Telekom Magenta Mobil XL
79.95€
Grundgeb.

(0.00€ Kaufpreis)
Tarif im Telekom-Netz
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Flat (unlimit.300Mbit/s)
24Mon.
Laufz.

Den Überblick über alle Handy-Tarife gibt es hier: Handy Tarife Vergleich

Wer sich nicht sicher ist mit dem Netz der TelekoM: Der aktuellen Ausbaustand des Telekom Netzes kann auf der Netzausbaukarte von D1 geprüft werden. Die Telekom Störungen lassen sich hier abfragen.

Natürlich kann man nicht mit jedem Tarif der Telekom MagentaEINS Kunde werden. Die Telekom beschränkt diese Vorteile auf Kunden, die bestimmte Tarife haben. So kann man sich zum Beispiel nicht die beiden billigsten Tarife heraussuchen, um von den Vorteilen zu profitieren. Die beiden Tarife müssen einige Voraussetzungen erfüllen, damit man berechtigt ist MagentaEINS zu nutzen. Beim genutzten Festnetzanschluss muss es sich um einen IP-basierten Anschluss handeln. Außerdem darf der zugrunde liegende Vertrag nicht vor dem 18.09.2006 abgeschlossen worden sein. Der Tarif muss außerdem monatlich mindestens 19,95 Euro an Grundgebühr kosten. Das würde zum Beispiel auch schon auf MagentaZuhause S zutreffen. Auch beim Mobilfunktarif muss man auf einiges achten, um sicher zu gehen, dass man MagentaEINS berechtigt ist. Hier ist der monatliche Grundpreis ausschlaggebend, denn dieser muss bei mindestens 29,95 Euro liegen. Außerdem darf der Tarif nicht vor dem 22.05.2013 abgeschlossen worden sein. Die Telekom weißt auf der Internetseite auch auf diese Ausnahmen hin:

„Nicht berechtigt sind Datentarife, CombiCards, reine Telefonietarife, MagentaMobil XS und Family Cards.“

Dazu gelten auch nur die origialen Telekom Tarife für MagentaEins. Tarife von anderen Anbietern im Telekom Netz sind dafür nicht berechtigt, auch die Tarife von Tochterunternehmen Congstar gelten nicht in diesem Zusammenhang.

Weiterhin ist bei MagentaEINS zu beachten, dass die Vorteile wegfallen, wenn einer der beiden Tarife gekündigt wird. Läuft der Mobilfunktarif also vor dem Festnetzanschluss aus und man will sich einen anderen Anbieter suchen, dann verliert man den Anspruch auf MagentaEINS.

Weiterhin ist erwähnenswert, dass der Vertragspartner, der die beiden Tarife abgeschlossen hat, nicht identisch sein muss. Der Mobilfunktarif kann also auf Person A laufen, während der Vertragspartner für den Festnetzanschluss Person B ist. Damit diese Tarife dennoch berechtigt sind für MagentaEINS, müssen die beiden Vertragspartner an der gleichen Adresse wohnen müssen. Diese Regelung kann also zum Beispiel für Wohngemeinschaften oder Partner sinnvoll sein. Es ist jedoch nicht möglich mehr als einen Mobilfunktarif in MagentaEINS zu integrieren. Die Vorteile werden also immer nur auf einen Mobilfunktarif angerechnet.

Die Telekom hat den MagentaEINS Vorteil mit den neuen MagentaMobil Tarifen gestartet und daher bezieht sich der Vorteil auch nur auf diese Tarife. Ältere Angebote werden leider nicht berücksichtigt.

Diese Vorteile gibt es mit MagentaEINS

Wer die Voraussetzungen, die eben vorgestellt wurden, erfüllt und beide Tarife bei der Telekom nutzt, der kann ganz einfach MagentaEINS aktivieren. Dafür nutzt man einfach den Internet-Shop der Telekom. Über diesen Weg kann man zum Beispiel schon bestehende Tarife verbinden oder den zweiten fehlenden Tarif buchen. Durch die Angabe der Kundendaten wird erkannt, dass die entsprechenden Tarife vorhanden sind und die Kunden wählen automatisch den MagentaEINS Status mit an.

Kunden von MagentaEINS haben einige Vorteile, von denen sie profitieren können. Dazu zählt in aller erster Linie ein monatlicher Preisvorteil von 10 Euro, den man auf seine Mobilfunkrechnung gutgeschrieben bekommt. Außerdem wird das Datenvolumen, welches im Mobilfunktarif enthalten ist, verdoppelt. Dafür muss es sich beim Mobilfunktarif jedoch um einen MagentaMobil-Tarif handeln, der ab dem 04.04.2017 abgeschlossen wurde. Weiterhin ist eine Flat vom Festnetzanschluss in alle Mobilfunknetze enthalten. Neben dieses Hauptvorteilen, mit denen die Telekom intensiv wirbt, gibt es noch weitere Möglichkeiten mehr aus seinem Tarif herauszuholen.

Zur Zeit gibt es zum Beispiel eine Sonderaktion, bei der man drei Monate den Grundpreis geschenkt bekommt. Der Tarif, den man in diesen drei Monaten nutzen kann, ist sogar MagentaMobil Free. Bei diesem Tarif kann man ohne eine Begrenzung des Datenvolumens surfen. Auf der Internetseite von MagentaEINS heißt es zu dieser Aktion:

„Wählen Sie zu Ihrem Festnetz-Tarif den MagentaMobil Free Tarif aus, werden Sie MagentaEINS Kunde und surfen 3 Monate kostenlos im besten Telekom Netz. Danach entscheiden Sie sich für den MagentaMobil Tarif, der zu Ihren Bedürfnissen passt.“

Damit spart man in den ersten drei Monaten einen monatlichen Grundpreis von 79,59 Euro.

Weitere Möglichkeiten für MagentaEINS Kunden sind Rabatte auf die Family Cards der Telekom und eine kostenlose Family Card Basic. Auch die Option StreamON Music & Video Max ist kostenlos buchbar. So kann man unterwegs Videos und Musik streamen, ohne dass die mobilen Daten dadurch belastet und verbraucht werden.

MagentaEINS Young

Ein besonderes Angebot hat die Telekom auch für junge Menschen unter 28 Jahren entwickelt. Für dieses steht das Angebot MagentaEINS Young zur Verfügung. Dabei kann man einen MagentaZuhause Surf Tarif mit MagentaMobil Young oder Friends-Vertrag kombinieren. Bei MagentaZuhause Surf handelt es sich um einen Festnetzanschluss, der jedoch nur Internet beinhaltet. Der Telefonieanschluss wird hier nicht unterstützt, da jüngere Menschen den immer seltener nutzen. So müssen sie nicht unnötig für diese Leistung zahlen. Kombiniert man diese beiden Tarife, dann erhält man 15 Euro Rabatt auf seine Mobilfunkrechnung. Außerdem wird das Datenvolumen ebenfalls verdoppelt, wenn der MagentaMobil Tarif ab dem 04.04.2017 abgeschlossen wurde.

Video: Die MagentaEins Vorteile erklärt

Weitere Artikel rund um die Telekom Tarife

 

Kommentar schreiben

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.Pflichtfelder sind mit einem * markiert. *

*